Vitamin C

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin C

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 17.09.2014

Die günstigste Variante ist Ascorbinsäure aus deutscher Herstellung in ein Mineralwasser mit hohem Hydrogencarbonatanteil zu geben. Was entsprechend die Säure puffert. Also z.B. in eine 1,5 Liter Flasche mit dem Stern eine ca. 1/3 - 1/2 Teelöffel Menge Ascorbinsäure einfüllen. Das kann man dann über den halben Tag verteilt trinken. Ich tue ab und an auch noch etwas Kaliumcitrat und/oder Magensiumcitrat dazu.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heiko J.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 01.08.2014
Veröffentlicht am: 01.08.2014

Die Einnahme von Vit C ist relativ unkompliziert. Vit C ist bei sehr vielen Prozessen im Körper beteiligt und deshalb schon wert, extra eingenommen zu werden, da Menschen dieses Vitamin nicht produzieren können und es deshalb als essenziell! eingestuft ist. Vit C ist wasserlöslich, weshalb sehr oft behauptet wird, dass ein zuviel an Vit C sofort ausgeschieden wird und man praktisch sein Geld im WC herunterspült. (Diese Aussage lese ich sehr oft in klassischen Quellen). Auch ich habe Linus Pauling gelesen und auch viele andere Quellen. Herr L.Pauling hat natürlich Selbstversuche unternommen, um das radikale Ausscheiden "überflüssigen" Vit C zu untersuchen. Bei eingenommen ca. 9g Vit C hat er ca. 1-2g am "Ausgang" gemessen. Die genauen Zahlen und Quellen kann ich mal nachreichen, wenn da Interesse ist. Soweit. Der Bedarf des Körpers an Vit C und Verwanden schwankt natürlich, je nach Belastung, Krankheit, Leistungssport usw. Es ist also individuell festzustellen, wie viel Vit C jeder Einzelne Mensch braucht bzw verträgt. Eine einfache Regel für den Bedarf an Vit C ist die Reaktion des Körpers mit Durchfall! Das heißt, wenn man zu schnell zu viel Vit C zuführt, kann der Körper sich nicht schnell genug an die Mengen anpassen und es kommt zu Durchfall. Deshalb mein Rat: Wenn man bisher kein Vit C eingenommen hat, reicht eine Kapsel ( etwa 225mgVit C[+Zink?])Morgens und eine Abends. Dann die Dosis steigern. Wie auch immer. Ein zuverlässiger Indikator für eine "Überdosierung" des Vit C ist der beginnende Durchfall, wenn alle anderen Ursachen ausscheiden! Tiere können bei Bedarf(Verletzung, Jagd,etc.)mehr Vit C produzieren. Wir müssen das suppen. Jeder kann seine individuelle Situation einschätzen und dann entweder mehr oder weniger suppen. FAZIT: Der Körper verträgt (und braucht) weit höhere Dosen an Vit C als allgemein propagiert, allerdings!!!! nicht von heute auf morgen, sondern mit langsam gesteigerter Dosis! Dann wird auch nicht alles "überflüssige" Vit C ausgeschieden! Vit E steht übrigens in hoher Wechselwirkung mit Vit C und die beiden Vitamine erhöhen so gegenseitig ihre Wirkung und Wirkdauer! Also: Keine Angst vor Vit C ! So, bin müde, ist spät, gute Nacht!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 20.07.2014

Hagebutten- und/oder Camu Camu Extrakt Pulver wären als Begleiter sinnvoll. Und gepuffertes Vitamin C (Magnesiumascorbat) bei empfindlichem Magen. Kann man aber auch durch die zusätzliche Einnahme von Magensiumcitratpulver gut puffern, sowie die Wirkung mit extra Zinkcitrat bzw. -chelate optimieren. Sowie Traubenkernmehl bzw. OPC (gibts auch als Kombinationspräparate mit Vitamin C) machen Sinn. Auch kannst Du mal nach dieser Zusammensetzung googeln: "Vitamin C 1.000mg mit Hagebutte und Bioflavonoide".

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen D.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 23.05.2014
Veröffentlicht am: 23.05.2014

Hallo zusammen, bin zwar etwas spät mit meiner Bemerkung, aber dennoch: Man nehme 1 l Wasser, gebe dazu 2 Brausetabletten wegen dem Geschmack, und weiter 5 bis 7 g Pulver von Ascorbinsäure. Das trinke man verteilt über den Tag. An diese Dosierungsverteilung gewöhnt sich auch mit der Zeit der Darm. Genaueres kann man lesen bei Linus Pauling. Außerdem bin ich der 15 Jahre Dauertest. Diese Dosierung macht nahezu immun. Ein Leben ohne 5 g C kann ich mir nicht mehr vorstellen. Viele Grüße, Jürgen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 29.01.2014

Hallo Nic, ich nehme wie Rainer am Tag etwa 4-5 Gramm verteilt ein. Auch retadiertes Vitamin C. Ich kenne die info, dass der Körper nicht mehr als 500 mg auf einmal verarbeiten kann. Also nehme ich so alle 2 Stunden 0,5 - 1 Gramm. Das mache ich aber erst so ca. 8 Wochen. Zusammen mit 100-150 mg Zink konnte ich so beginnende Halsschmerzen sofort stoppen. Viel Erfolg. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer M.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 16.04.2013
Veröffentlicht am: 24.01.2014

Habe mal irgendwo gelesen, dass mehr als 200 mg auf einmal nicht geht. Keine Ahnung ob das stimmt, jedenfalls kann ich größere Mengen nur vertragen, wenn ich Depot Kapseln nehme. Über den Tag verteilt ca. 5 g als Ergänzung. Liebe Grüße Rainer

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nic A.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 19.01.2014
Veröffentlicht am: 19.01.2014

Hallo zusammen, würde gerne mit meiner Vitamin D3 und K2 Nahrungsergänzung unter anderem auch Vitamin C supplementieren. Hat jemand Ahnung davon wievielt Vitamin C der Körper über die Nahrung überhaupt aufnehmen kann? Denke da auch an ein Depo-Produkt mit 1.000mg/Tab. Vit. C Wie macht ihr das mit C? Grüße Nic

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen