Vitamin Check bald einfach

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 911
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 24.04.2015
 

Ich halte das für Scharlertanerie.

Das Gerät soll das elektrische Potential / Die Leitfähigkeit der Haut an bestimmten (Elektro)Akkupunkturpunkten erfassen und daraus auf den jeweiligen, spezifischen Vitamin- oder Mineralstatus rückschließen.

Es gibt keinerlei Verweis auf Studien oder Untersuchungen im Allgemeinen, ob das überhaupt möglich ist.Und im speziellen Fall dieses VitaStiq auch keinerlei Informationen vom Hersteller/Anbieter, wie genau und verläßlich diese MEssungen sind.

Man denke doch nur mal an die Funktionsweise eines Lügendetektors, der stressabhängig die Leitfähigkeit der Haut detektiert und mit anderen Parametern (Hautfeuchtigkeit, Blutdruck, Puls) ein Ergebniss liefert.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Vitamin-/Mineralspiegel von meiner momentanen (!) Verfassung abhängen soll.

Darüber hinaus ist der VitaStiq nicht als medizinisches Gerät eingestuft, hat damit also auche keine Untersuchung / Freigabe durch die FDA (Food and Drug Administration, US Gesundheitsbehörde).

So lange es keine glaubhaften, plausiblen, belegbaren und reproduzierbaren Untersuchungen und Ergebnisse gibt, die eine gesicherte Funktionsweise belegen, auch und gerade im Vergleich mit einer klassischen Blutuntersuchung als Referenz, muss ich annehmen, dass das Ding einfach nur Livestyle-Nepp ist.

 

Veröffentlicht von: Melanie S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 24.04.2009
Veröffentlicht am: 15.04.2015
 

Ich mag mich nicht dazu äußern, ob eine zuverlässige Vitaminbestimmung über so ein Gerät möglich ist. So weit ich weiß erkennen indische und auch chinesische Ärzte an der Hautbeschaffenheit und -Farbe, ob Mangelzustände vorliegen. In dieser Hinsicht sind diese Ärzte den klassischen Schulmedizinern überlegen. Ich könnte mir schon vorstellen das die Vitaminbestimmung tatsächlich funktionieren könnte, bin aber skeptisch.

Ein anderer Aspekt ist das man Daten preisgibt. Gerade auf einem I-Phone. Vielleicht hat das auch sein gutes, aber bei all den Abhörskandalen und Ausspäh Programmen der USA, naja... würde ich meine sehr persönlichen Daten nicht so gern preisgeben. 

Veröffentlicht von: Dirk L.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 10.01.2011
Veröffentlicht am: 15.04.2015
 

ich habe eine interessante Neuentwicklung gefunden bin mal gespannt was ihr dazu sagt.

ich glaube man darf ja keinen direkten link eintragen deswegen sucht mal nach Vita stiq mit der Dot Com Adresse 

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen