Vitamin D

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin D

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja T.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 27.01.2009
Veröffentlicht am: 24.11.2010

Hallo Uwe, 500IE hab ich ca 1Jahr genommen ,ich nehme auch ein Multipräp. da ist auch etwas drin. Ich hab mich erst von den Wahrnungen beeindrucken lassen Vit.D nicht überdosieren.Inzwischen nehme ich im Sommer 1ooo und jetzt 2oooIE. G.Sonja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Hallo Sonja, 500IE ist ja relativ wenig.Wie lange hast Du die 500IE genommen?Mangel hast Du jetzt jedenfall nicht mehr,wenn auch nicht optimal. G.Uwe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Auf der Homepage von Dr. Strunz steht 60 - 120 ng/ml als Empfehlung. Der Umrechnungsfaktor ist 2,5 (von ng/ml nach nmol/l bei 25 (OH) Vit.D ). Demnach liege ich mit 58 ng/ml sogar noch unter der Empfehlung von Dr. Strunz. Ich nehme seit einem Jahr 4.000 I.E. Vitamin D3 pro Tag, und bin sehr viel draußen in der Sonne (die scheint bloß nicht immer ... seufz). LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Laut meinem Labor ist der Wert erst präventiv, wenn es über 100 nmol/l liegt. Ich hab 145. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jutta S.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 12.08.2010
Veröffentlicht am: 23.11.2010

Laut Dr.Strunz bedeutet ein Wert von 30-75nmol/l ein Mangel an Vit.D3. Die Empfehlung lautete: im Sommer 1.000IE und im Winter 2.000IE täglich zu nehmen. Eine Verbesserung ist nicht schlagartig zu erreichen, sondern benötigt eine gewisse Zeit. Nach ca.3 Monaten den Wert wieder im Blut messen lassen. Empfehle ein sehr informatives Buch: Super-Vitamin D/VAK-Verlag. Jutta S.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja T.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 27.01.2009
Veröffentlicht am: 22.11.2010

laut Hinweis vom Labor mind.75 nmol/l, sonst gibst keine optimale Calciumresorption in den Knochen.Ich lag mit 500IE Vit D bei 59nmol/l. Sonja

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 21.11.2010

Hat einer von Euch den Vitamin D Spiegel messen lassen? Welcher Wert wäre dann OK? G.Uwe

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen