Vitamin D Überdosierung und verfärbte Zähne!

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Syrinx S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 18.08.2013
Veröffentlicht am: 19.08.2013
 

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das nicht vom Vit. D3 kommt. Allerdings erschreckt mich Deine Dosierung bzw. der lange Zeitraum mit dieser hohen Dosierung. Ich denke, mit täglich 20.000 ng/ml steigt der Wert idR um 2 ng/ml. Da ist man (idR) in 40 Tagen bei 80 ng/ml. Das ist ja schon grenzwertig. Aber vllt. nimmst Du es ja nich täglich... Ich denke, auf Dauer ist eine häufigere Dosierung kleinerer Mengen der Einmalgabe größerer Mengen vorzuziehen. Bei Sonnenexposition verhindert der Körper einen Überschuss. Bei Tabletten leider nicht.

Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 31.05.2013
 

Hallo Seya, wieviel hast Du denn genommen? Ich kenne jem., der seinen Spiegel schon einigen ueber den neu von Dr Strunz angegebenen Hoechstwerten hatte, Er hatte keine Zahnverfaerbungen. LG Rabea

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen