Vitamin d wert auffüllen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin d wert auffüllen

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: solarier
Beiträge: 55
Angemeldet am: 30.05.2014
Veröffentlicht am: 18.02.2015

@ Harald K. "Besser sind 10.000 iE und mehr" ich teile diese Ansicht nicht, das ist Therapiezone die Heilpraktiker bei massiven Problemen auch verwenden, aber als allgemeine Empfehlung darf man das meiner Meinung nach nicht stehen lassen ! Da muß man schon genau wissen wie das funktioniert (auch mit Magnesium und K2) 3 Bekannte von mir nehmen auch absichtlich höhere Dosierungen (50000 IE pro Woche von WLS) alle erreichen ~ 100ng/ml damit, eine weitere Erhöhung kann dazu führen, dass man deutlich über 100ng/ml hinauf kommt, und das birgt dann schon wieder Risiken, die kein Mensch haben will !(z.B.erhöhtes Risiko Vorhofflimmern) http://www.cellsymbiosis-netzwerk.de/vitamin-d Ich brauche keinen höheren Vit.Wert als ein bademeister in florida , oder ein Eingeborener im Bereich des Äquators, es genügt wenn der Defizit unseres Breitengrades ausreichen ausgeglichen wird, die Empfehlung der Experten (lese gerade mein 7 Vit.D Buch) gehen nicht in Richtung > 100ng/ml im Schnitt liegen sie bei 40-60ng/ml , und das erreichen wir mit 4000-5000 IE tägl. sehr gut ! wer über 100ng/ml hinaus will, macht das auf sein eigenes Risiko (und mit 10000 IE tägl. kann man da bei Dauereinnahme leicht drüber kommer) mfG Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Eugen S.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.02.2015
Veröffentlicht am: 15.02.2015

Hallo Michaela, ich habe bei 78 Kilo, täglich 150.000 I.E. und am letzten Tag 100.000 I.E. zu mir genommen. Um in den Bereich von 90-100 zu kommen. Anfangstherapie ging bei mir 8 Tage. Zusätzlich wurde Vitamin K(Super K)und Magnesiumchlorid (Fußbad) eingenommen. 1 Kapsel (Super K) zu je 25.000 I.E. Jetzt bin ich in der Erhaltungsphase und nehme jeden Sonntag 50.000 I.E. und 2 Super K. Sonnige Grüße Eugen S.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 27.11.2014
Veröffentlicht am: 12.02.2015

Hallo Michaela, ich stelle Deine Situation mal bildlich dar: Dein Vit. D Spiegel, ist ein halb volles Schwimmbecken; täglich "verdunstet" dort ein Eimer Wasser, Du füllst zwar nach aber täglich nur ein Glas voll - was meinst Du, wann ist das Becken voll? Also erst mal auffüllen und dann dem Verbrauch entsprechend nachfüllen. Einer Freundin ca.60 kg, der Wert lag unter Deinem wurde vom Arzt empfohlen: 10 Tage lang morgens und abends jeweils eine Dekristol (20.000i.E) und danach jeweils wöchentlich eine. So in etwa sagen es Berechnungsschemata, man braucht da neben dem Ausgangs- und Zielwert auch das Körpergewicht. Ich habe es ebenso gemacht, also täglich mit 40.000 i.E. aufgefüllt! Es war Muskulär in den Oberschenkeln zu merken, der Körper braucht noch mehr nämlich Magnesium und in meinem Falle (gemessen) Calcium und Vitamin K. Grüße Astrid

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Harald K.
Beiträge: 66
Angemeldet am: 30.11.2010
Veröffentlicht am: 11.02.2015

Hallo Michaela, gute Werte für Vit.D fangen oberhalb von 50 ng/ml an und da kommst du mit 1000 iE nicht hin. Besser sind 10.000 iE und mehr. Schau mal den Beitrag von Reinhard an: http://www.strunz.com/forum/forumbeitrag.php?suche=110276&lv=1&lb=15&id=52322&themenid=9&usersuche=1:

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela M.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.02.2015
Veröffentlicht am: 11.02.2015

bzw habe ich jetzt bemerkt dass ich Schlafprobleme durch die Viganoletten bekomme. Muss ich dazu Magnesium nehmen? Oder was mache ich falsch?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela M.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.02.2015
Veröffentlicht am: 10.02.2015

Hallo Zusammen, ich habe heute den Vitamin d Blutwert von meinem Arzt bekommen 19,4ng/ml. Also zu wenig. Wie viele I.E. Einheiten muss ich denn jetzt nehmen um auf einen guten Wert von 30 ng/ml zu kommen? Mein Arzt meinte 1000 I.E. würden reichen, aber ich habe da schon was anderes gelesen... Um eine Anwort wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße Michi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen