Vitamin K2

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamin K2

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: solarier
Beiträge: 55
Angemeldet am: 30.05.2014
Veröffentlicht am: 08.10.2014

Hallo @ Helga wie hast das den geschafft , über 60 ng/ml erreichen höchstens Rettungsschwimmer in Florida , bei uns kommen ohne Vitamin D Einnahme praktisch Werte über 50 ng/ml nicht vor (Bericht eines Arztes in Ö) war der Messwert mit nmol/l oder hast vor dem Sommer viel Vit D genommen , oder warst vielleicht woanders im Urlaub , ich hab bei uns die Sonne selten gesehen (Ö)und mein Wert ist ohne Einnahme von Juni weg (Messwert 54ng/ml) bis Anfang Sept. auf 49 ng/ml abgefallen @ Monika L. nicht mg sondern mcg :-) ich nehme auch 100 mcg K2(M7)tägl. dazu Vit.D ,Magnesiummineralwasser aber kein extra Calcium, nur bei hoch dosierten Vit.D Auffüllungen oder Grippetherapien mit Vit.D nehme ich eine Kapsel SuperK pro 20.000 IE Vit.D (Super K enthält 1000mcg K1,1000mcg K2 M4,200mcg K2 M7)andere Anwender empfehlen hier sogar noch mehr (1 Stk.pro 10.000IE) da ich aber auch regelmässig grünes Blattgemüse esse , und meine Blutwerte alle sehr gut sind (auch Calcium nicht erhöht) passt das bei mir sehr gut, ich habe auch nicht die geringsten Nebenwirkungen mit Vit.D (auch nicht mit hohen Dosierungen ) aber aufpassen mit K2 wegen der etwas erhöhten Blutgerinnung, wenn bereits Medikamente in dieser Richtung genommen werden ,das zuerst mit dem Arzt abklären , sonst ist mir eigentlich keine toxische Wirkung von K2 bekannt mfG Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika L.
Beiträge: 383
Angemeldet am: 07.02.2010
Veröffentlicht am: 07.10.2014

Hallo Helga Vit K2 macht auf jede Fall Sinn. Vielfach findet man die Empfehlung von 100mg, am besten als Kombination von Mk-4 und MK-7. LG Monika

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: helga s.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 06.10.2014
Veröffentlicht am: 06.10.2014

Hallo, durch Sonneneinstrahlung über den Sommer hinweg habe ich einen Vitamin-D-Wert von 62 ng/ml, ganz ohne Vit. D Einnahme. Da mein Calciumspiegel gleichzeitig immer leicht erhöht ist, überlege ich nun Vitamin K2 dazu zu nehmen. Habe aber keine Vorstellung davon wieviel man nehmen sollte, bzw. ob es überhaupt angebracht ist. Ich nehme ansonsten noch Magnesium ein, aber kein Calcium. VG Samie

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen