Vitamine

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitamine

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf S.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 16.12.2009
Veröffentlicht am: 21.12.2009

Hallo an alle, danke für die Antworten - war nicht ernsthaft verunsichert, aber es kann ja nichts schaden von Zeit zu Zeit seine bisher gemachten Entscheidungen zu überprüfen. Hatte nach "Matthias Bastigkeit" gegooglet und seine Homepage gefunden - da wurde mir seine Nähe zur Pharmaindustrie dann klar... Vor allen DIngen in "PR" ANgelegenheiten... Also die Entscheidung jeden Tag mindest eine Multivitamintablette (auch die Kinder) zu nehmen erst mal weiterhin als "richtig" einzustufen. Fürs Messen habe ich bisher noch kein Geld ausgegeben - scheint mir ein bisschen teuer zu sein. Seit wir regelmässig Vitamine nehmen sind wir nur noch ganz selten krank - (ich gar nicht mehr - ausser Wirbelsäulenproblemtik...da helfen auch keine Vitamine) Gruß ROlf

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 17.12.2009

Hallo Rolf, 1. Der Autor ist kein Mediziner. "Fachdozent für Pharmakologie" heißt, er wird von der Pharmaindustrie dafür bezahlt, dass er solche Artikel schreibt. 2.Er hat aus zigtausenden von Studien die neun herausgesucht, die zu seiner Aussage passen, will sie aber nicht nennen. Super! Fazit: Der Artikel gehört in den Müll. Es ist nur Propaganda der Pharmaindustrie, die Angst hat, dass Vitamine ihnen die Umsätze kaputt machen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 17.12.2009

leider ist dort nichts genaues über diese Studie zu lesen. Denkbar wäre auch, dass viele Studien über Vitamin A ausgewertet wurden, das ja bei Überdosierung vor allem bei Rauchern auch schädliche Wirkung zeigt. Wenn man die Studienbedingungen nicht selber gelesen hat, ist eine Aussage darüber ziemlich schwer und muss nicht unbedingt das heißen, wonach es sich im ersten Moment anhört. Zwei Dinge sprechen hier gegen eine seriöse Wiedergabe der Studienergebnisse: 1. Die DGE wird in jedem Absatz mindestens einmal zitiert 2. In der Werbung von dieser Seite ist zu lesen: Für ein trainiertes Immunsystem ist empfehlenswert: ASS + C-ratiopharm* gegen Schmerzen Brausetabletten

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 17.12.2009

Hallo Rolf, wie hoch waren die jeweiligen Tagesdosen? Wurde auch vorher bei den Patienten gemessen? Wenn da bereits tiefe Mängel waren - und die waren gewiss da - hat vielleicht nicht mal die "hochdosierte" Substitution die Mängel im studierten Zeitraum ausgeglichen. Ich hab vor 1 Jahr aufgefüllt und nehme auch auf eigene Verantwortung noch sog. "hochdosierte" NEM's und Aminosäuren. Ich bin jetzt 43 und kann mich nicht erinnern, dass es mir jemals so gut gegangen ist. Keine Einbildung! An der deutlichen Leistungssteigerung zu erkennen - nix Placebo. Wär gar nicht möglich. Lass Dich nicht verunsichern, lass messen und füll auf, dann wirst Du selbst erleben. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf S.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 16.12.2009
Veröffentlicht am: 16.12.2009

Hallo erstmal, hab auf Medizin.de zum Thema Vitamine folgendes gefunden: "In keiner von neun Interventionsstudien an über 110.000 Menschen brachte die hoch dosierte Gabe antioxidativer Vitamine in Bezug auf Gelenkentzündungen und Krebsleiden im Vergleich zu Plazebo Vorteile." Was stimmt den nun? was sind das für Interventionsstudien ? Artikel war von Matthias Bastigkeit, Fachdozent für Pharmakologie, Redaktion medizin.de Gruß Pushuk

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen