Vitaminpräperate sind schädlich-ARD 08.08.10

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Vitaminpräperate sind schädlich-ARD 08.08.10

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marie-Luise L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 08.12.2002
Veröffentlicht am: 23.08.2010

Ich danke Euch allen, Ihr habt mich wieder auf den richtigen Weg gebracht. Marie-Luise

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: uwe b.
Beiträge: 80
Angemeldet am: 06.02.2010
Veröffentlicht am: 22.08.2010

Bei solchen Studien frage ich mich immer wem das nützt? Pharmaindustrie lässt grüssen............ Vitamin E zb. nehme ich schon 4Jahre zu mir,allerdings nicht als Single,immer kombiniert(zb.Vit.C) Natürlich soll man Vitamine nicht überbewerten,aber mir ist noch kein Fall bekannt, wo Vitamine Schaden angerichtet haben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 20.08.2010

Die Pharmaindustrie bestimmt nicht nur die WHO, sondern auch die DGE und Co. Und diese deklarieren natürlich die Gefährlichkeit von NEMs. Die Pharmalobby braucht uns schließlich krank und nicht fit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: manuel d.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 17.08.2010

falls du es selbst nicht findest, hier eine kleine auswahl(geht dabei um genau den gleichen beitrag bzw. gleiche studie, wurde zum x-ten male verwurstet bei w wie wissen) http://strunz.com/news.php?newsid=1139 http://strunz.com/news.php?newsid=1140 http://www.strunz.com/news.php?newsid=202&tag=&ab=900

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: manuel d.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 17.08.2010

genau diese studie hat der doc schon mehrmals in den new zerpflückt....sind halt meta-analysen, die zur (bewußten oder unbewußten) manipulation geradezu einladen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Hallo Marie-Luise, wie fühlst Du Dich, wenn Du die NEM's nimmst? Habe gerade auch einen ähnlichen Artikel bei der DGE gelesen. Gemüse und Obst sind nicht nährstoffverarmt! Mein Erfahrung, an mir, sagt deutlich was anderes. Wie in meinem Threat über Vollwertige Ernährung nicht möglich... (http://www.strunz.com/club/forumbeitrag.php?lv=1&lb=15&id=26810&themenid=3) kann das auch gar nicht funktionieren. Stell Dir mal die Nahrung zusammen, so wie sie sein muss. Wenn Du Dir dann die Kcal-Zahl anschaust. ProstMahlzeit! Dann muss man aber auch einige Stunden täglich Sport machen. Aber dann fehlt ja wieder was... und das Rad dreht sich. Seit dem ich, endlich, mir noch ausgewählte NEM's, dank dem Buch von Dr.Strunz, zuführe geht es auch mit dem Abnehmen vorran. Komisch! Sicher esse ich auch noch was andere: Rohkost, Eiweiß. Keine KH-Beilagen und die NEM. Schon klappt's. :-) Die Medien wollen nur verunsichern. Ich schaue mir sowas gar nicht mehr an. Vertane Zeit. Da laufe ich lieber eine Runde. ;-) Und von wegen, die NEM's bei den Discountern sind alle chemisch....tja, sie funktionieren. ;-) Gruß Matt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Hallo Marie-Luise, wie kannst Du Dich so verunsichern lassen. Wenn Du schon seit Jahren hier liest , müßtest Du wissen , dass einzelne Vitamine , alleine geschluckt , nichts bringen. Und A und E sind die Vitamine,die am häufigsten kritisiert werden. Vielleicht zu recht. Weil künstlische Vitamine nicht besser sein können als natürlich aufgenommene. A und E bekommt man aus Nüssen , Möhren...und gutem Pflanzenöl. Und wessen Immunsystem nicht gut drauf ist , dem hilft auch nicht viel Vitamin C gegen Erkältung. Der braucht alle Nährstoffe und Eiweiss ! Diese und andere Sendungen kannst Du aber alle paar Tage sehen... LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Hallo Marie-Luise, ich bin sicher, dass die Leute vorher nicht gemessen wurden. Dann wurde ihnen eine Minimaldosis, die gar nicht wirken kann gegeben. Bei der Messung hinterher wurde festgestellt, dass nichts davon angekommen ist und nicht gewirkt hat. Die Leute sind genauso gestorben oder früher. Und weißt Du, warum die Leute bei Vitminstudien früher sterben. Hier meine Vermutung: Die denken "ja ich nehm ja jetzt Vitamine, da bin ich ja geschützt" und hauen noch mehr von ihrem täglichen Müll rein, den sie "ausgewogene Ernährung" nennen. Klar, dass die an ihrem "ausgewogenen Müll" dann früher sterben. Aber wie kann das sein? Sie haben doch 250 mg Vitamin C jeden Tag genommen??? Also Vitamine helfen nicht!! Im Gegenteil, die sind schädlich!!. So schauts aus, da wette ich. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Hallo Marie-Luise, keine Panik. Vitamine sind essentielle Stoffe, die man braucht. Die bekommt man aber nicht in der Semmel sondern eher in rohem Gemüse. Also muss einer, der ständig Semmeln isst, befürchten, dass er davon zu wenig bekommt. Jedenfalls sind die heutzutage auftretenden Körperschäden eher auf einen Vitamin- und Mineralienmangel zurück zu führen als auf ein Zuviel. Um das heraus zu finden, muss man messen lassen. Vorsorglich Vitamine und Mineralien zu essen kann man machen. Schließlich sind die meisten harmlos. Aber messen ist besser.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin K.
Beiträge: 178
Angemeldet am: 15.05.2009
Veröffentlicht am: 16.08.2010

Es ist eine Metastudie, d.h. es wurden (willkürlich) Studien ausgewählt (die wahrscheinlich alle unter anderen Aspekten und anderen Schwerpunkten durchgeführt worden sind), zusammengeschmissen und dann "ausgewertet". So kann man zu keinen empirsch belastbaren Ergebnissen kommen. Warum macht denn keiner eine aussagekräftige Einzelstudie? Weil daraus nicht die gewünschten (negativen) Ergebnisse hervorgehen würden. Die Wirksamkeit von Vitamin C gegen Krebs bei hochdosierter Injizierung bspw. ist klar belegt, mit einer echten Studie.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marie-Luise L.
Beiträge: 33
Angemeldet am: 08.12.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2010

Am 08.08.10 lief in der Sendung der ARD "W Wissen" ein Beitrag darüber, dass Vitaminpräparate schädlich sind und das Leben verkürzen. Als jahrelanger forever-young- Leser hat mich das sehr verunsichert, denn die Aussage soll auf der größten wiss. Studie beruhen,die bisher durchgeführt wurde. Was meint Ihr dazu. Nachzulesen unter http://www.daserste.de/wwiewissen/beitrag_dyn~uid,76foq706ljcfc00i~cm.asp. Marie-Luise

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

11 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen