Wann kann man wieder Sport treiben nach einer Leisten-OP?

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 394
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 05.04.2018
 

Ich schreibe Folgendes hauptsächlich für die, die nach diesem Thema/ diesem Problem googeln und auf diesen Faden stoßen.

Die Ärztin bei Kieser hat gesagt: 3 Monate kein KT, 1 Monat nicht laufen. Sie habe schon erlebt, dass Leute nach einer OP zu früh wieder mit dem KT angefangen haben und dann noch mal operiert werden mussten, dann durften sie 6 Monate kein KT betreiben.

Das hat mich überzeugt, der Prof hat auch gesagt, "dann sind Sie auf der sicheren Seite".

Hinsichtlich der Empfehlung, 1 Monat nicht zu laufen, glaube ich allerdings, dass ich evt. früher wieder anfangen werde.

"Nach 10-14 Tagen ist die primäre Wundheilung abgeschlossen, danach stabilisiert sich das Narbengewebe des operativen Zugangs und am Netzimplantat, es folgen Umbauvorgänge mit "Reifung" bis in einen Zeitraum ~7 Monate Post-OP.
Die "zwei Wochen laufen"-Aussage des Profs. bezieht sich eben auf diese Phase der primären Wundheilung und ist einzuhalten."

https://www.team-andro.com/phpBB3/wann-kann-man-wieder-sport-treiben-nach-einer-leisten-op-t386378.html

 

 

 

 

 

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 394
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 06.02.2018
 

Falls es jemand interessiert, ich habe eine kompetente Antwort bekommen von einem Arzt auf team-andro.com:

"Nach 10-14 Tagen ist die primäre Wundheilung abgeschlossen, danach stabilisiert sich das Narbengewebe des operativen Zugangs und am Netzimplantat, es folgen Umbauvorgänge mit "Reifung" bis in einen Zeitraum ~7 Monate Post-OP.
Die "zwei Wochen laufen"-Aussage des Profs. bezieht sich eben auf diese Phase der primären Wundheilung und ist einzuhalten.

Würde den Operateur genauer fragen, was er unter "Krafttraining" versteht. Oft gehen da die Vorstellungen und dementsprechend die Empfehlungen auseinander.

In meiner Klinik werden pauschal sechs Wochen Sportkarenz angesetzt, dann wird der Lokalbefund begutachtet und entschieden wie es weiter geht.

Krafttraining im Sinne der "großen Lifts" würde ich persönlich frühestens nach drei Monaten angehen."

https://www.team-andro.com/phpBB3/wann-kann-man-wieder-sport-treiben-nach-einer-leisten-op-t386378.html

 

Veröffentlicht von : Nils
Beiträge: 394
Angemeldet am : 30.11.2016
Veröffentlicht am : 02.02.2018
 

Ich muss am 28/3 eine Leisten-OP über mich ergehen lassen wegen eines Leistenbruchs.

Vor 14 Jahren hatte ich schon einmal einen Leistenbruch. Der ist minimalinvasiv operiert worden mit einem Netz (sog. Schlüssellochverfahren).

Daher darf man bei einer zweiten Leisten-OP nicht noch einmal minimalinvasiv operieren.

Der Spezialist sagte: mit einer Leistenbruch-OP nach Lichtenstein,also mit einem offenen, d.h. nicht minimal-invasivem Operationsverfahren.

Die Bruchlücke wird dabei mit einem speziellen Kunststoffnetz verschlossen.

Der Spezialist (ein Prof, der fast ausschließlich Leisten-OP's durchführt) sagte, ich dürfe 2 Wochen nach der OP wieder laufen und 4 Wochen danach wieder Krafttraining machen.

Auf dem Aufklärungszettel, den ich unterschrieben habe, steht aber: "Ab 6 Wochen ist leichte sportliche Betätigung ohne Belastung der OP-Region möglich.

Mit Ausdauer- und Leistungssport sollte erst nach 6 Monaten begonnen werden."

Ich habe heute die Sprechstundenhilfe des Profs angerufen und ihr dies vorgetragen. Sie hat gesagt, dass das, was auf dem Zettel stehe, nur für den worst case gelte.

Wenn alles ordentlich verläuft, dann gelte das, was der Arzt gesagt habe.

Bei meiner ersten Leisten-OP bin ich nach 16 Tagen wieder gelaufen, ohne Probleme.

Aber diese OP ist ja nicht minimalinvasiv wie die vor 14 Jahren.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Sportttreiben nach einer Leisten-OP?

(Beonders interessiert mich, wann ich wieder Krafttraining machen darf nach der OP.)

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen