Wasser trinken

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Yangfan P.
Beiträge: 22
Angemeldet am : 12.12.2016
Veröffentlicht am : 12.12.2016
 

Ich trickse meinen Körper gerne mit Wasser mit Geschmack aus. Gurke und Zitrone rein. Oder Basilikum und Limette. Oder Rosmarin und Zitrone. Oder Ingwer und Basilikum. Eine Chilispalte und Basilikum. Überhaupt. Dann fällt es mir leichter, zu trinken! 

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1177
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 06.12.2016
 

Wo habe ich nur gelesen:"Wasser trinken [...], sondern immer wieder, und wieder, und wieder. Bis es zu den Ohren herauskommt"?

Eine Anleitung, (deutlich) über den Bedarf hinaus Wasser zu trinken?

Die Trinkgeschwindigkeit dürfte da übrigens unerheblich sein. Die Menge machts.

Es dürfte in jedem Bereich kontraproduktiv sein, chronisch den Körper deutlich über seinen Bedarf hinaus zu versorgen; egal mit was.

Wie Gundula schrieb:"das überlegte, gezielte Trinken"

 

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1177
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 06.12.2016
 

Ich stimme Reinhard zu. Ein halbwegs gesundes Körpergefühl sollte es einem ermöglichen zwischen Hunger und Durst zu differenzieren.

 

Zum Wassertrinken:
Das sollte man auch nicht übertreiben. Es kommt durchaus auch zu Todesfällen durch übermäßiges Wassertrinken

http://www.zeit.de/sport/2015-07/triathlon-frankfurt-wasser-hyponatriaemie
http://www.galileo.tv/life/kann-zu-viel-wasser-trinken-toedlich-sein/
http://www.n-tv.de/wissen/Zu-viel-Wasser-ist-toedlich-article3863541.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Hyperhydratation

Einfach nur Salz ins Wasser geben reicht da unter Umständen nicht aus,; auch wenn es Himalaja-Salz ist. Nahezu alles, was wasserlöslich ist, wird dann vermehrt ausgeschieden.
Mineralstoffverlust und eine Entgleisung des Elektrolythaushaltes kann eine Folge sein. Erhöhter Hirninnendruck aufgrund osmotischer Vorgänge eine andere.

Wie so oft gilt: Die Dosis macht das Gift. Auch bei so etwas vermeintlich harmlosen, wie Wasser.

Der Körper sagt einem im Allgemeinen, wann es reicht {#emotions_dlg.wink}.

 

LG,Thorsten

 

 

 

Veröffentlicht von : Reinhard S.
Beiträge: 216
Angemeldet am : 26.08.2015
Veröffentlicht am : 06.12.2016
 

Zitat Tim B.: "Oft verwechselt man ja auch Durst und Hunger und isst etwas, obwohl man durstig ist."

So ein grober Unfug kann nicht unwidersprochen bleiben. Mein Körpergefühl bzw. mein somatisch intelligenter Körper jedenfalls gibt mir haargenau an, wann ich jeweils Durst und wann ich Hunger habe.

LG Reinhard

Veröffentlicht von : Tim B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 07.11.2016
Veröffentlicht am : 02.12.2016
 

Ich habe in letzer Zeit mehr darauf geachtet am Tag 2,5 bis 3 Lieter Wasser zu trinken und sehr Resultate.

Weniger müde ich sehe frischer aus.

Oft verwechselt man ja auch Durst und Hunger und isst etwas obwohl man durstig ist^^
Aber zu viel trinken ist auch nicht gesund außer man ist Leistungssportler..

Veröffentlicht von : Martina D.
Beiträge: 15
Angemeldet am : 26.11.2016
Veröffentlicht am : 30.11.2016
 

Vorallem ist Wasser auch noch sehr gut beim Abnehmen, man verbrennt pro 1 Liter 100 kcal mehr und was ich für mich gemerkt habe ist - manchmal hat man keinen Hunger sondern Durst nur kennt man nicht den Unterschied - ich trinke jetzt mehr stilles Wasser als früher. 

Veröffentlicht von : Kristin Z.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 27.11.2016
Veröffentlicht am : 27.11.2016
 

Ich habe es für mich nach einem schweren Infekt + Krankenhausaufenthalt gemerkt wie wichtig Wasser doch ist für den Körper ist und wie gut es auch tut. 

Veröffentlicht von : Reinhard S.
Beiträge: 216
Angemeldet am : 26.08.2015
Veröffentlicht am : 27.11.2016
 

Warum bloss soll man ohne Durst trinken oder gar über den gestillten Durst hinaus Wasser trinken?

Man isst doch auch nicht, wenn man keinen Hunger oder Appetit hat (soll sogar ungesund sein)!

Veröffentlicht von : Martina D.
Beiträge: 15
Angemeldet am : 26.11.2016
Veröffentlicht am : 26.11.2016
 

Stimmt es das kaltes Wasser mit einer Zitrone morgens besonders gut sein soll?

Veröffentlicht von : Heiko
Beiträge: 212
Angemeldet am : 23.11.2016
Veröffentlicht am : 25.11.2016
 

Kaltes Wasser muss im Körper erwärmt werden, dafür wird Energie gebraucht.

Tatsächlich gibt es Studien, die zeigen das 1l 22 Grad  warmes Wasser den Energieumsatz um durchschnittlich 100kcal erhöht. Woran das liegt, ist noch nicht genau geklärt

Veröffentlicht von : Tom S.
Beiträge: 17
Angemeldet am : 24.11.2016
Veröffentlicht am : 25.11.2016
 

Habe mal gelesen das 1 Liter Wasser 100 Kalorien zusätzlich verbraucht, kann das jemand bestätigen?

Veröffentlicht von : Gitti B.
Beiträge: 34
Angemeldet am : 25.11.2016
Veröffentlicht am : 25.11.2016
 

Mit viel trinken bringt man seinen Stoffwechsel erst so richtig in Schwung! 

Veröffentlicht von : Tim B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 07.11.2016
Veröffentlicht am : 23.11.2016
 

Danke für den Tipp!

Meiner Meinung nach sind die Bücher auch ein tolles Weihnachtsgeschenk! 

Es scheint ja als könnte man sich die ganz heiter mal zu Gemüte führen

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen