Wasserkonsum

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wasserkonsum

19 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 17.11.2011

WIEDERFINDEN Damit Stränge und Themen leichter wieder gefunden werden, macht es Sinn einen neuen Strang zu starten: TRINKMENGE UND HARNMENGE oder so

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: napoli
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.10.2011
Veröffentlicht am: 15.11.2011

ist jemand unter unter Euch, der 69 Jahre oder älter ist? Wenn ja, wie kommt er mit der Trinkmenge am Tag und besonders nachts zurecht? Ich habe 2007 eine Prostata-Op. (gutartig) hinter mich gebracht und muß seither (aber auch schon vorher)2 - 3 mal nachts raus. Die üblichen pflanzlichen Mittel sind völlig wirkunsglos. Im übrigen bin ich erst 1/4 Jahr dabei (genetisch korrekte Ernährung). Über Rückmeldungen freut sich Johannes

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 15.11.2011

Hallo Derya, weil Du dass grad mit dem Trinken und dem Gewicht erwähnt hast, ist mir noch ein Buch dazu eingefallen. "Sie sind nicht krank, Sie sind durstig" heißt das und ist von Fereydoon Batmanghelidi. Er ist so ein Wasser-Doktor und hat einige interessante Bücher übers Trinken, Wasser, Krankheiten und Gewicht geschrieben. Wirklich empfehlenswert. Steht vielleicht sogar bei Dir in der Bücherei. Mal reinschmökern. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Derya
Beiträge: 18
Angemeldet am: 10.10.2011
Veröffentlicht am: 14.11.2011

Ich koche mri inzwischen jeden morgen 2 L Tee. Die mache ich auf einmal. Bei mir kommen nur leckere Teesorten ins Haus. Dann macht auch das Trinken Spaß. Zru Zeit trinke ich Ayurvedischen Tee. Hatte aber so einige Sorten da: GLückstee usw. Der Tee wird kalt und ich trinke bei jeder Gelegenheit. Es schmeckt ja auch. Was ich auch gemerkt habe ist, dass ich früher zu oft gegessen habe, weil ich mein Bedürfnis nicht verstanden habe. Ich hatte Durst, mekrte das aber nicht. Ich merkte nur dass mein Körper was will. Dann habe ich gegessen. Fatal Error! Jetzt trinke ich und siehe da....Mit dem Gewicht gehts runter und die Nahrunsgmengen halten sich im Rahmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 14.11.2011

Hallo Anita; ...weil stille Getränke, ohne Kohlensäure, ohne Gase viel besser zu trinken sind.... sie bewirken keinen Schließreiz und man muß nicht sooft schlucken du kannst die einfach langsam "runterlaufen lassen",..in wenigen Schlucken.... . Deshalb auch nicht aus der Flasche trinken...nur aus Glas/Becher... Prost

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 14.11.2011

tja, ich hab's da ziemlich leicht wenn ich weniger als 1,5 liter Trinke, bekomme ich erst trockene Haut und am nächsten Tag spröde, rissige Lippen deshalb hab ich immer drei 0,75l-Flaschen Mineralwasser rumstehen, die mich dran erinnern, zu trinken. Wenn ich nicht am Schreibtisch bin, nehm ich zwei gefüllte 0,75l-Plastik-Flaschen mit (sind schön leicht und außerdem so schmal, dass sie sich überall gut verstauen lassen)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anita S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 25.10.2011
Veröffentlicht am: 13.11.2011

vielen Dank für die vielen Beiträge. Ich esse schon ziemlich viel Gemüse, Früchte und vor allem Salat. Wasser hab ich jeweils beim Arbeiten auf dem Pult. Aber wenn ich sehr konzentriert arbeite, können 2-3 Std. im Flug vergehen, ohne dass ich neben den Bildschirm was wahrnehme. - Deshalb der Trinkwecker. 5dl Wasser in einem Zug bring ich nicht runter. Hab schon Mühe mit 3. Wenn ich Sport gemacht habe, walken mit Jogging(kurz)strecken dazwischen (bin ja eben noch Strunz-Azubi) oder Minitrampolin, fällt es mir schon leichter, oder auch wenn die Luft draussen oder drinnen sehr trocken ist. Ich habe mein Wochenplan noch nicht optimal umstellen können, dass die Zeit für täglich intensive Bewegung reicht. Mit meinem Hund bin ich zwar schon täglich draussen. Muss ja auch nicht alles gleich sein, sonst verlier ich die Disziplin. Ich hab jetzt erst mal vor 8 Wochen mit viel lesen:-), Schrittzähler, Menuumstellung und 3x die Woche Bewegung angefangen. Mein Freund macht glücklicherweise ausser dem Eiweisspulver mit. - UND: wir fühlen uns viel besser. Braucht ja alles seine Zeit, bis man sich all das Wissen angeeignet hat, und es auch umsetzen kann. Jedenfalls türmen sich beim Esstisch langsam die Strunzbücher, zum Nachtisch gibt's jeweils ein Stück Text vorgelesen, damit mein Freund weiss, wovon ich spreche:-)) @Manfred / weshalb soll die Brausetablette etwas stehen gelassen werden? Viele Güsse, Anita - bin dann mal weg für ein Glas Wasser....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 13.11.2011

Hallo Anita, lies mal die News vom 12.11.2009 mit dem Titel "Affen trinken nicht". Das sagt wohl alles. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 11.11.2011

Komisch, wieviel haben eigentlich die Steinzeitmenschen getrunken? Hatten die jederzeit und überall sauberes Trinkwasser zur Verfügung?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martin K.
Beiträge: 178
Angemeldet am: 15.05.2009
Veröffentlicht am: 11.11.2011

Ich trinke Wasser nicht schluckweise, sondern immer ein ganzen Glas (300ml) auf einmal (auf "ex"). Mach' das alle 1-2 Stunden (je nach Größe des Glases) und schon ist die Menge eingehalten. Einfach nicht darüber nachdenken! Irgendwann will dein Körper das Wasser von alleine.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 11.11.2011

Hi Anita, was bedeutet bei Dir "Strunzer"? Heißt das auch Sport..., und wie BEWEGT ist sonst Dein Tag?? Wenn ich gejoggt bin, freue ich mich danach richtig darauf, mein stilles Mineralwasser wegzugluckern. Und mit meinen drei Kindern, Haus und Garten bin ich ständig am "hin-und herflitzen", treppauf, treppab... Da kriege ich Durst! Oder wenn ich mein Strunz Zirkelprogramm aus dem Fitnessbuch mache, oft schaffe ich leider nur die "intelligente" Kniebeuge...aber danach, wenn die Muskeln so schön brennen, bekomme ich richtig Durst!! Verläuft Dein Tag evt sehr sanft? Alles gemäßigt...?? Bin gespannt auf Deine Antwort. Viele Grüße Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 11.11.2011

Ja Anita, es gibt einen Weg , mehr zu trinken : Du musst es wollen. Dann klappt das auch. Liebe Grüße Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Ich kann Dir nur empfehlen, stilles Wasser zu trinken, damit schafft man durchaus 2-3 Liter am Tag. Ein Wasserkrug vor Dir bzw. in der Küche oder im Büro, von welchem Du den Inhalt kennst und weißt, wie viel Du davon trinken musst, ist auch gut. Prost, Chris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Corina K.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Hallo Anita, versuch es mal mit einer Tasse, die 0,5 Ltr. fasst. So eine hab ich mir zugelegt und die trinke ich auf einmal aus - ohne Probleme. Immer ´ne halbe Stunde vor einer Mahlzeit Wasser oder Tee trinken. Ich muss mich übrigens auch dazu zwingen, aber so funktioniert das - zumindest bei mir :-) Prost

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Hallo Anita; wieviel trinkst du dnn täglich?--und von welcher Empfehlung gehst du denn aus? 3Lt. wären schon gut..... . es gibt mehrere Threads hier zu der Thematik..... Ich bekomme von den Eiweis-Shales auch immer extra Durst; Wichtig: Stilles Wasser, evt. einene Brausetablette Calcium oder Magnesium, aber unbedingt bissl abstehen lassen.... Zimmertemperatur Große Schlucke, ohne abzusetzten---einfach runterlaufen lassen.... Dabei nicht aus der Flasche,...sondern aus`m Glas Großes Glas nehmen und leer trinken; neues Füllen und bereitstellen.... . Schon vorm Shake ein Glas trinken und nicht erst hinterher.... Ich mache gerne ne Scheibe Zitrone in`s Wasser...dann habe ich nochmehr Lust auf Flüssigkeit.... . Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Jede Stunde ein Glas Wasser trinken. Nicht nachdenken - trinken! :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Anita, ich hab bei Dr. Strunz auch moniert, dass ich keine 2 Liter trinken kann. Ich schaffe mit Anstrengung höchsten einen und dann kommt abends noch der Smoothie. Also nicht ganz 1,5 Liter ca. am Tag. Er hat nur abgewunken. Ist wohl nicht so dramatisch. Trink wenn Dir danach ist und auch wenn Du am Tag müde wirst. Das könnte ein Zeichen für Flüssigkeitsmangel sein. Es heißt immer: Ist der Urin dunkel, musst Du mehr trinken. Ist er sehr hell, dann passt es schon. Mach Dich nicht verrückt. Vor allem wenn Du viel Obst und Gemüse isst, das enthält schließlich auch viel Flüssigkeit. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 10.11.2011

Es bringt nichts, dich zum Trinken zu zwingen. Das kann dein Körper dann gar nicht verarbeiten. Trinke so viel, dass du dich wohl fühlst dabei. Was du brauchst, sind aber mehr Muskeln! Dann trinkst du automatisch mehr.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Anita S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 25.10.2011
Veröffentlicht am: 09.11.2011

Hi an alle, bin erst seit kurzem unter die Strunzer geraten. Nun habe ich folgendes Problem: ich kriege die täglich empfohlene Wassermenge nicht hin! Ich habe schon immer eher wenig getrunken und empfinde selten Durst. Ich mus mich regelrecht überwinden, tagsüber regelmässig Wasser zu trinken. Meist widersteht mir das trinken, sobald ich 1-1.5 dl getrunken habe. Hab mir schon vom Internet das Trinkwecker -Programm runtergeladen, aber das hilft irgendwie nicht. Kaum hab ich was getrunken, meldet sich das Ding schon wieder. Es fällt mir wirklich schwer soviel zu trinken. Kann man sich das angewöhnen oder liegt's an was anderem? Danke für eure Tipps. Anita

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

19 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen