Weight Watchers

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Weight Watchers

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 26.01.2010

Wen`s interessiert: Beim neuen WW-Programm werden KH`s etwas mehr bepunktet .... insbesondere die "Sattmacher" Kartoffeln, Nudeln, Reis Brot..... Aber es bleibt sehr Aufwendig in der Zubereitung und im Punkte-Zählen. Wem`s hift und wer damit gut klar kommt, der nimmt auch ab; aber es findet sicher keine Enzymrevolution statt. Für mich war es absolut nichts!! Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.01.2010

Wie viele "Strunzler" gibt es eigentlich, denen es genau so erging wie den "WWler"? Ich hab es auch hier schon oft gelesen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 26.01.2010

Wie so vieles was Dr. Moretti sagte fragwürdig erscheint, besonders der enorme Muskelzuwachs bei ihm selber. Meine eigene Erfahrung war, dass mein Geldbeutel schlanker war als vorher, aber sonst leider nix. Aber immerhin wird das Produkt auch hier vertrieben und sehr gelobt. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela R.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 09.09.2009
Veröffentlicht am: 25.01.2010

hi an alle, ich hab auch schon ww gemacht und kann sagen dass einige aus den kursen genauso wie ich wieder zu genommen haben sobald sie die punkte nicht mehr gezählt haben. ich kenne selbst goldmitglieder, die regelmäßig wieder zu nehmen und kurz vor der jährlichen goldmitgliedschafts verlängerung wieder kurzfristiger natur abnehmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 25.01.2010

Das einzige was mir bisher an Weight Watchers gefiel, war die Tatsache, dass Obst und Gemüse mit geringem Zuckeranteil 0 Punkte hatte. Die Diät-Patienten wurden auf diese Weise motiviert, so viel wie möglich davon zu essen. Aber wer es wagte eine Hand voll Nüsse zu essen (50g ca. 300 kcal), wurde mit exorbitanten 9 Punkten (die Hälfte des Tagesbedarfs) abgestraft. Jedoch durfte man für lächerliche drei/vier Punkte soviel Nudeln essen, wie man wollte (z.B. 160g ca. 600 kcal). Eine Motivation, mehr Eiweiß zu essen, gab es nicht. Wer wollte, konnte den ganzen Tag von Kartoffeln und Frischkäse leben. Wie das neue System bei WW funktioniert, weiß ich nicht. @Erich Du glaubst an die wundersame Brotvermehrung des Dr. Moretti? Eine Ernährungswissenschaftlerin hat mir glaubhaft versichert, die Gluconeogenese sei nicht effizient. Der Körper greift nur im Notfall (Zuckermangel im Gehirn) überhaupt darauf zurück, da das Protein ansonsten für wichtigeres genutzt wird. Ich finde diese Erklärung logisch, denn der Organismus hat nichts zu verschenken. Die Aussage deckt sich sinngemäß mit der Darstellung von Dr. Strunz, aber auch mit meinen älteren Quellen. Das Marketing für das Produkt von Dr. Moretti finde ich fragwürdig. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 25.01.2010

Susanne, das geht so lange weiter, wie Du weitergehst ;)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne W.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 24.01.2010
Veröffentlicht am: 24.01.2010

Hallo Michaela, also ich habe schon zwei mal das Programm der WW genutzt und muss sagen schlecht war das ja auch nicht ich habe da schon abgenommen und mich sehr wohl gefühlt- aber ich hatte eigentlich immer ein bisschen Hunger und musste immer Zwischenmahl- zeiten zu mir nehmen ab und zu waren da auch Heiss- hungerattacken. Und da war da dieses lästige Punktezählen. Als ich dann damit Schluß machte habe ich auch wieder zugenommen. Jetzt habe ich mich mit der Strunz-Diät vertraut gemacht und muss sagen - JUHUUUUU ich bin total begeistert ich bin jetzt 24 Tage dabei und habe schon 6Kg abgenommen ohne Zwischenmahlzeiten und Heisshungerattacken. Bei den WW brauchte ich dazu fast 12 Wochen und war noch im Fittness-Club. Jetzt gehe ich ganz gemütlich jeden Tag so eine Stunde mit meinem Hund spazieren und fühle mich glücklich und "SAUWOHL!!!! Ich hoffe das geht so weiter. Grüßle....

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 22.01.2010

Ja, witzig. Ich warte jetzt darauf, dass in den Supermärkten ein Weight-Watchers-Eiweiß auftaucht. In den Kühlregalen gibt ja schließlich schon ewig Fertigprodukte der Weight Watchers. So ganz billig sind die Kursstunden da ja auch nicht. Hat einer Erfahrung, wie das dort mit dem Jo Jo - Effekt aussieht? Die Leute, die ich kenne haben mit Einstellung der Punktezählerei auch wieder an Gewicht zugelegt. Und ist halt nur eine Komponente - die Ernährung... und dann noch auf einer bisher falschen Grundlage.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 22.01.2010

Michaela, die Wahrheit tut nur weh, wenn sie neu ist. MFG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 22.01.2010

äh, aber war es nicht Dr. Moretti der sagte, dass nicht verbrauchtes Eiweiß zu Glucose verstoffwechselt wird? Ich denke, dass mit einer positiven Energiebilanz, die mit einem anteilig hohen Eiweißkonsum verbunden ist auch dadurch die Schwarte wachsen kann. Gruß Erich

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christina D.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 20.01.2008
Veröffentlicht am: 22.01.2010

So kann ich die Behauptung über die WW nicht stehen lassen. Kennen Sie sich denn richtig aus mit dem Punkte-Programm der WW? Ich habe erfolgreich 7 Kilo abgenommen mit diesem Programm. Ich bin mir bewusst, dass das Thema Kohlehydrate bei den WW nicht o.k. ist, aber ich packe zum Beispiel den Totalverzicht auf Kohlehydrate nicht. Im WW-Programm gehört die tägliche Aufnahme von z.B. fünf Portionen Obst/Gemüse, guten Fetten und Calcium dazu. Das wird dann auch täglich notiert. Das das eine Form von Mangelernährung ist, das ist einfach nicht wahr. Das einzige was an dem WW-Programm nicht stimmt ist, dass z.B. Nudeln, Kartoffeln und das ganze Zeug so hoch im Kurs stehen. Dabei habe ich mich auch nicht wohlgefühlt und habe es auf ein Minimum reduziert. Aber so viele Leute haben mit den WW tolle Erfolge erzielt, da ist diese Art von Kritik nicht ganz richtig. Das System der WW ist wirklich gut und erfolgreich und für manche einfach besser, weil dieser Totalverzicht auf bestimmte Dinge einfach zu extrem ist. Ich musste allerdings auch schmunzeln, als WW das ganze Ernährungssystem jetzt erst umgestellt hat. An dem Thema Nudeln und so halten die trotzdem noch fest. Naja ..... Für mich war die Kombi Strunz-WW erfolgreich. LG, Christina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 21.01.2010

Ist ja witzig! Was Herr Strunz über WW schreibt, hab ich mir schon immer gedacht. WW war ja fast eine Form von Mangelernährung. Wie gut, dass die das jetzt endlich ändern. Die Info über das Eiweiß hatte ich schon Ende der 70er Jahre in einem Buch von einem Dr. Scarsdale (wenn ich mich recht entsinne, ist schon so lange her) gelesen. Dass Eiweiß nicht dick macht gehörte bei mir immer schon irgendwie zur Allgemeinbildung. Wenn man genau drüber nachdenkt ist es so was von logisch, dass es schon weh tut. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen