Welche Blutwerte sollen gemessen werden?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Welche Blutwerte sollen gemessen werden?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 03.02.2016

Hallo Giuseppe,

folgende Werte würde ich noch minimal mitmachen lassen:

fT3, freies Tesosteron, Selen, Gesamteiweiß, hsCRP, Homocystein und Lp(a).

Gefällt Mir Button
5 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Giuseppe C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 03.02.2016

Nun meine Hausärztin ist der Meinung das ich viel zu viel messen lassen will, sie schlägt vor:

Cholesterin, HDL, LDL, Triglyceride, Hämatogramm, CRP, GOT, GPT, GGT, Alkalische Phoshatase, Bilirubin, Chlorid, Kalium, Natrium, Glucose, Harnstoff, Kreatinin, Harnsäure, Ferritin, Magnesium, Calcium, Zink, Phosphat, B12 Vitamine, D, Vitamine, Sprue-Serologie, Testosteron, TSH, Folsäure.

so weit so gut...

Habe auf nächste Woche einen Termin am Morgen erhalten, falls ich mehr wolle solle ich eine Konsultation vereinbaren.

Ich denke ich lass mal diese Werte analysieren, dann kann man weiter schauen; was meint ihr?

 

Gruss Giuseppe

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 163
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 29.01.2016

Dr. Marco Caimi (aequilibris) in Basel. Bezog sich in dessen Blog schon auf U. Strunz und kennt diesen wahrscheinlich auch persönlich.

Gefällt Mir Button
3 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 195
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 28.01.2016

Hallo Guiseppe,

http://drstrunz.de/bluttuning.pdf (16 Seiten)

Bin gespannt auf ein Feedback von dir, wenn du von deinem Hausarzt kommst.

Vielleicht mal googeln "Molekularrnediziner + dein Wohnort.

Viele Grüße

Ramona

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Giuseppe C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 27.01.2016
Veröffentlicht am: 27.01.2016

Guten Tag zusammen

Mein Name ist Giuseppe (40Jahre) und seit einiger Zeit folge ich den Ausführungen von Dr. med Strunz, auf verschiedenen Hörbüchern. Ob wohl ich schon mal gehört habe was man alles Messen lassen sollte, wollte ich kurz nachfragen ob mir jemand das schriftlich geben könnte? Gerne will ich bei meinem Hausarzt eine gesamte Blutanalyse erstellen lassen; was soll er messen? und an welchen Massstäben soll ich mich richten?

Hat da jemand Erfahrung damit? Kennt jemand auch Ärzte in der Schweiz die das machen und nach dem LEBEN?

Besten Dank für jede Unterstützung!

Gruss Giuseppe 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen