Welche Proteinshakes sind zu empfehlen?

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Tom S.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 24.11.2016
Veröffentlicht am: 30.11.2016
 

Hallo Sylvia, 

die Kombination unterschiedlicher Proteine ergibt durchaus Sinn, werde ich mal ausprobieren, hatte bisher immer nur die "künstlichen" Schoko oder Erdbeer Whey Produkte. 

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 23.11.2016
 

Hallo Tim, :-)

 

die "natürliche" Geschmacksrichtung bei EW-Pulver ist "pur", also ohne jegliche Geschmacksstoffe wie Zusatz von Vanille, Kaffee, Erdbeer, Banane usw. - siehe auch im Strunz-Shop die Zutatenlisten bei den verschiedenen EW-Pulvern (auf der linken Seite).

"Pur" schmeckt bei dem Strunz-EW-Pulver "neutral", ist also ziemlich geschmacklos, aber nicht bitter.

 

Und wenn Du Aminosäuren-Shakes nimmst (gibt es auch als Pulver-Zusammensetzung auf den eigenen Körper abgestimmt), dann ist ebenfalls die "natürliche" Geschmacksrichtung "pur", aber die ist sehr bitter. Deshalb gibt es auch hier die Zusätze Grapefruit, Vanille usw.

 

Lieben Gruß Gundula

Veröffentlicht von: Tim B.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 07.11.2016
Veröffentlicht am: 23.11.2016
 

Ich schrecke bei wilden Geschmacksrichtungen immer etwas zurück:

Vanille-Erdberr oder Crunchy-Schoko-Nougat.. Das ist mir zu künstlich

Vielleicht blöde Frage aber was ist denn der natürliche Geschmackszustand von einem

Protein-Pulver

Veröffentlicht von: Eloise
Beiträge: 5
Angemeldet am: 17.11.2016
Veröffentlicht am: 17.11.2016
 

Eine Kombination aus verschiedenen Proteinquellen ist mit am besten. So ergänzen sich die Aminosäuren ganz gut. Wer auf pflanzliche Proteinpulver setzt, sollte darauf achten, dass man auch wirklich immer kombiniert, da das sogenannte Aminosäure-Profil bei nur einer Proteinquelle unvollständig ist. Daher ist die beschriebene Kombi aus Erbsenprotein und Hanfprotein sehr gut. Wichtig ist, dass die Quellen aus verschiedenen Gruppen kommen: also zB Getreide und Hülsenfrucht. Eine Kombi aus Getreide und Getreide ist nicht zu empfehlen. So macht bspw. Weizenprotein und Reisprotein weniger Sinn. Zudem bei den pflanzlichen Proteinen von Vorteil, dass sie weniger schwefelhaltige Aminosäuren enthalten. Schwefelhaltige Aminosäuren können zu einer Übersäuerung des Körpers führen.

Veröffentlicht von: Jazzy
Beiträge: 47
Angemeldet am: 30.10.2013
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Danke euch noch einmal !!!!

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Hallo Sylvia,  :-)

 

ich mache es genauso wie Du - auch diese Kombination.

 

Lieben Gruß Gundula

Veröffentlicht von: Gundula K.
Beiträge: 307
Angemeldet am: 06.11.2016
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Lieber Thorsten,  :-)

 

ist bei meinen Beiträgen auch schon passiert ...

 

PN hilft immer.  ;-)

 

Lieben Gruß Gundula

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 924
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

UInd schwupps war der Beitrag weg. Ohne dass auch nur ein Produkt genannt oder verlinkt wurde...

 

Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 924
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Die Frage solltest du lieber in einem anderen Forum stellen (z.B. edubily; aber erst SuFu bemühen).
Hier kann es schnell mal passieren, dass Beiträge, die Produkte nennen, die mit den hier im Shop Angebotenen konkurieren, wieder gelöscht werden.

Grundsätzlilch geht nichts über die eigene Geschmackserfahrung. Einfach mal verschiedene Produkte probieren; angefangen z.B. mit denen aus den örtlichen Drogerie-Märkten.

Eine hohe biologische Wertigkeit wäre von Vorteil. Die Preisspanne reicht von ca. 1€/kg bis >60€/kg. Da kann man durchaus auch mal mit natürlichen Lebenmitteln (Quark, Fisch, Geflügel, Fleisch, etc.) vergleichen.

Der Eiweissgehalt des Shake Pulvers sollte möglichst hoch sein (möglichst 80% oder mehr) und die Löslichkeit möglichst gut (es gibt Pulver, die sehr zur Klümpchenbildung neigen).

Ich finde es sinnvoll, auch eine geschmacksneutrale Variante im Haus zu haben. Dann kann man eine zu süße/intensive Shake-Komposition wieder etwas "entschärfen".

Molke/Whey Protein wird schnell vom Körper aufgenommen und verarbeitet (gut im Trainings-Kontext; stimuliert Insulin)

Kasein Protein braucht etwas länger und wäre z.B. gut vor dem Schlafengehen geeignet (versorgt den Körper langanhaltend und gleichmäßig mit Proteinen).

Zur Zubereitung finde ich einen entsprechenden Shaker ganz sinnvoll.

LG,
Thorsten

 

Veröffentlicht von: Jazzy
Beiträge: 47
Angemeldet am: 30.10.2013
Veröffentlicht am: 11.11.2016
 

Moin Community,

ich habe vor meine Ernährung ein wenig umzustellen, da ich letztens auch immer mehr Cardiosport betreibe. Wer kann mir einige Tipps zur Proteinshakes geben, welche sind gut wo kann man die kaufen. Die ein oder andere gute Ratgeber Seite wäre auch nicht schlecht. Aber bitte nur seriöse Shops aus persönlicher Erfahrung. Durch google kann ich ja auch selber suche..

Freue mich auf jegliche Tipps und Empfehlungen. Danke im Voraus,

MfG

10 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen