Welche Schuhe bei Eis und Schnee??

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Welche Schuhe bei Eis und Schnee??

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 18.12.2012

...ich hatte vergessen zu erwähnen dass die New Balance Minimus die gleiche Vibram Sohle wie die Five Fingers besitzen. Sie fallen aber sehr klein aus, also besser vorher anprobieren.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Martina M.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 18.03.2010
Veröffentlicht am: 13.12.2012

Zur Zeit bin ich auf Langlaufski und die entsprechenden Schuhe umgestiegen - herrlich! Früh am Morgen kommen 20 min Rückentraining mit der Schneeschippe dazu, denn mein Auto steht ca. 50 m von der Straße entfernt im Hof. Im Schnee laufe ich mit den gleichen Schuhen wie sonst; wenn es viel lockerer Schnee ist, kommen die Langlaufstulpen drüber, damit die Socken trocken bleiben. Frischer Schnee ist nicht glatt, gefährlich wirds erst, wenn Schneematsch nachts überfriert, und da sind bei mir bisher alle Stürze glimpflich verlaufen, wenn ich überhaupt gefallen bin. Durch das regelmäßige Laufen bilden sich Reflexe durch die man Stolperer ausgleicht. Besonders gefreut hat mich letztes Jahr ein Sturz, bei dem ich mich blöd mit der Hand abgefangen habe - danach tat lediglich das Schultergelenk 2 Tage weh; vor 20 und 25 Jahren, damals ohne Sport, war bei so einer Gelegenheit gleich mal das Handgelenk gebrochen. Verschneite Grüße aus dem Osten von Martina.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 11.12.2012

hallo Hartmut, dann brauchst du für jeden Lauf ein paar Socken, wenn du sie nicht voll Schnee gesaugt vorher schon verloren hast, sind sie nach ner Stunde durchgelaufen, habs schon probiert;) das könnte teuer werden. lg Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 11.12.2012

Hallo ihr Lieben, super!!!Danke für die vielen Tipps. Da sind ja sooo viele gute Ideen dabei, also ich probier's aus. Am besten alle, werd mal Feedback geben, was bei mir funktioniert hat. DANKE SCHÖN Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 11.12.2012

Servus, Saucony Peregrine. Sehr flach, sehr leicht und als Vorjahresmodell unschlagbar günstig. jomo

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hartmut B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 25.01.2012
Veröffentlicht am: 11.12.2012

Hallo ihr Unentwegten, am einfachsten ist es, sich ein Paar alte Socken über die Schuhe zu ziehen. Hat man früher schon bei Glatteis so gemacht. Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 18.02.2012
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Hallo Julia, habe bei Greif im Shop soeben eine Art Überschuhe gesehen, glaube sogar im Angebot. Vielleicht ist das was für Dich. Ich versuche mit meinen (auch Minimal-Schuhen) so durch den Winter zu kommen und riskiere ab und zu nasse Füße (wie z.B. heute morgen). Viele Grüße Peter B.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans W.
Beiträge: 89
Angemeldet am: 25.02.2010
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Hi Julia, gute Frage, geht mir ähnlich. Man will einfach nichts mehr antibarfußiges am Fuß haben, trotzdem schneit es. Laufband mag ich auch überhaupt nicht. Bin ebenfalls für Tipps dankbar. Gruß, Hans

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heidrun B.
Beiträge: 83
Angemeldet am: 24.11.2011
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Hallo Julia! Ich laufe wie immer in Fivefingers auch bei Schnee.Die gibts auch mit mehr Profil. Darin rutsche ich nur wirklich bei Glatteis. Aber dann würde glaube ich auch keiner Laufen gehen. Heidrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Hallo Julia, ich laufe auch Vorfuß und habe auf Barfußschuhe bzw. Schuhe mit kaum Dämpfung umgestellt. Aber meine Sauconis sind nur für den Sommer geeignet. Also habe ich mir die New Balance Minimus zugelegt. Seitdem ich damit laufe sind sogar meine Achillessehnenprobleme fast weg und meine Wadenschmerzen. Ich werde in Zukunft nur noch damit laufen, auch im Sommer. Das Profil ist griffig auf Schnee und im Gelände, von unten dicht. Es sind eigentlich Trialschuhe. Auf Eis hat man mit keinen Schuhen richtigen Halt.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Also ich laufe unverändert abwechselnd in Fivefingers und Nike Free. Der Unterschied zum "nichtrutschenden" Untergrund liegt bei mir eher im Laufstil: Ich drück mich nicht so stark ab, sondern halte den ganzen Körper locker, hm, schwierig zu beschreiben. Auf jeden Fall ist die Beanspruchung vieler kleiner tiefer Muskeln stärker, um den Körper in Balance zu halten und das Rutschen auszugleichen. Obwohl es im Moment eher so eine Art Kniehebelauf ist, um durch den Tiefschnee zu kommen. Und dicke Handschuhe für die sehr seltenen Stürze sind zu empfehlen...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 10.12.2012

hast du ein paar alte in denen du gut laufen kannst, schon etwas stabiler sollten sie sein, da gibts ne Art "Schneekette" ein Geflecht aus Gummi und im vorderen Teil sind dünne Metallfedern über dem Gummi, die ziehst du über die Sohle, klappt bei mir prima, nur die Schuhe sind nach einer Schneesaison nicht mehr zum normalen Laufen geeignet, bei meinen hat sich die Sohle am Ballen verformt, ich zieh sie nur noch im Winter mit den Gummis an. liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Günter H.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 11.11.2009
Veröffentlicht am: 10.12.2012

Hallo Julia, ich nehme bei Schnee die "Inov-8 X-Talon 190". Die sind flach, leicht und mit Stollenprofil. Für Eis sind sie leider nicht geeignet, da verwende ich Cross-Country-Spikes. Gruß Günter

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia S.
Beiträge: 149
Angemeldet am: 20.10.2011
Veröffentlicht am: 08.12.2012

Da lauf ich vergnügt mit meinen Leichtlauf,-Barefoot's etc. das ganze Jahr so vor mich hin und jetzt ist es auf einmal echter Winter und schon lieg ich auf der Nase.Hat jemand einen Tipp, welche Schuhe für Eis und Schnee tauglich sind. Ich laufe Vorfuss, kann mich mit klobigen Treckings usw. nicht anfreunden und mag nicht kilo-schwere Schuhe an meinen Füssen haben. Zumal ich mit eingesperrten Füssen (dicke Sohle, Sprengung, knöchelhoch etc.) überhaupt nicht mehr vorwärts komme. Brauche da echt gute Tipps und aufs Laufband im Studio will ich eigentlich nicht, jedenfalls noch nicht. Danke Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen