Welcher Stoff im Cannabis hat eine heilende Wirkung??

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Monika W.
Beiträge: 45
Angemeldet am : 08.12.2014
Veröffentlicht am : 04.06.2017
 

Hallo Tim,

der Wunderstoff ist CBD. Das ist die Abkürzung für Cannabidiol. Google doch mal, da findest Du viele Informationen.

Schöne Pfingsten und Gruß, Monika

Veröffentlicht von : Yangfan P.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 12.12.2016
Veröffentlicht am : 30.05.2017
 

Moin!

Jein. Also an sich ist THC oft für Panikattacken o.ä. verantwortlich, wenn man es mit der Dosierung übertreibt. Dennoch kann THC auch eine Symptom  lindernde Wirkung haben, weswegen es sich bei Behandlungen mit medizinischem Cannabis als sehr wertvoll herausgestellt hat. Natürlich muss man jede Person individuell auf die Vorteile von Cannabis prüfen, weil jeder Patient anders darauf reagiert. 

Kurz zum Anwendungsgebiet von THC: Man nutzt es heute vor allem bei der Krebstherapie, um zB unangenehme Chemotherapie-Folgen wie Erbrechen und Übelkeit zu vermindern. Dann ist es wirksam bei Schlafstörungen, Epilepsie, MS, entzündlichen Schmerzsymptomen, Darmerkrankungen und auch Autoimmunerkrankungen. Ebenso findet es Gebrauch bei psychischen Krankheiten wie Angststörungen, ADHS und und und. Quelle: https://www.leafly.de/cannabiswissen/thc/

Ich finde das zeigt sehr gut, dass es ein breites Anwendungsspektrum für medizinisches Cannabis gibt und es des öfteren zu Unrecht verteufelt wird. Grundsätzlich ist THC wie man sieht wertvoll sowie wirkungsvoll.

Man sollte allerdings nicht bloß THC charakterisieren, wenn es um cannabinoide Arzneimittel geht. Es gibt weitaus mehr Wirkstoffe wie CBD oder Terpene der Pflanze, die medizinisch wirkungsvoll sind. Das CBD zum Beispiel kann der Psychoaktivität von THC entgegenwirken und hat ebenso Anwendungsgebiete in der Medizin. Aber das sprengt hier den Rahmen.

 

Liebe Grüße

 

Veröffentlicht von : Tim B.
Beiträge: 39
Angemeldet am : 07.11.2016
Veröffentlicht am : 29.05.2017
 

Hallo,

 

ich habe beiläufig mitbekommen, dass dieses Jahr im März ein gelockertes Gesetz zur Verschreibung von Cannabis erlassen wurde. Ich habe nicht besonders viel Ahnung im Zusammenhang damit und wollte mal fragen, was genau so heilend wirkt. Ist es das THC? Da dachte ich, dass es für die psychosomatischen Effekte verantwortlich ist oder doch nicht? Wogegen wird es eingesetzt?

 

Beste Grüße

 

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen