Welches Eiweiß-Präparat bei Allergien?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Michael D.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.03.2013
Veröffentlicht am: 14.03.2013
 

Bohnen, Erbsen, usw. vertrage ich übrigens auch nicht.

Veröffentlicht von: Cat W.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 14.03.2013
Veröffentlicht am: 14.03.2013
 

Hallo Michael, es gibt z.B. Reisprotein, welches in der Regel Hypo-Allergen ist aber rund 13% Kohlenhydrate enthält. Weitere pflanzliche Proteine sind Erbsen-, Lupinen- und Hanfprotein. Ich selber leide unter einer heftigen Lactoseintoleranz.

Veröffentlicht von: Erwin S.
Beiträge: 27
Angemeldet am: 26.08.2011
Veröffentlicht am: 14.03.2013
 

Hallo Michael, grundsätzlich wäre es besser, etwas gegen Deine Allergien zu unternehmen... z.B. gegen die Histaminintolleranz: http://www.drstrunz.de/news/2008/10/081008_brennesseln.php

Veröffentlicht von: Michael D.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.03.2013
Veröffentlicht am: 14.03.2013
 

Hallo, ich leide unter unzähligen Allergien und unter einer starken Histaminintolleranz. So vertrage ich z.B. kein Hühner-Eiweiß,keine Milch, keine Sojaprodukte usw. Wie soll ich dann eigentlich meine Eiweißspeicher auffüllen?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen