Wer macht micht?!?!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wer macht micht?!?!

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: karin s.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 11.02.2005
Veröffentlicht am: 15.04.2006

Hallo Regina, ich bin im 6. Tag der Fettburning Diät, mir geht es super, ich fühl mich fit, obwohl ich es oft nicht schaffe alle 4 Std Eiweißshakes zu mir zu nehmen und mehr wie 3 Drinks eher selten, ich hoffe ich schaffe noch die weiteren 4 Tage... Nun zu mir ich bin 36 Jahre habe 2 Kinder (7 u 3 Jahre) hatte ein Ausgangsgewicht von 75,5kg und heute 73,1kg!!!-2,4kg ich bin superstolz und denke das spornt mich auch an durchzuhalten. Wie läufts bei dir?? liebe Grüße und frohe Ostern Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 12.04.2006

Fazit nach Tag 9: Morgendliches Wiegen nach dem 9. Tag: 74,2kg (insg. -2,5kg), bei 29 % Fett (insg. -2%) Tagesabnahme am 9. Tag: 600 g Nahrungsaufnahme am 9. Tag in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 100 g gemischte Beeren 1/4 Ananas 10 Erdbeeren 1/2 Banane 1 Kiwi 150 ml Buttermilch 1% 8 EL Eiweißpulver Stunz 1 TL Honig Saft einer Zitrone Flüssigkeit: ca. 3l Tee, Wasser Sport am 9. Tag: 110 min Kinderwagenwalking (sehr steiles Gelände) Motivation am 9. Tag: Mir war klar, jetzt gehts um die Wurst und siehe da ich konnte mich wieder am Riemen reißen. Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 11.04.2006

Fazit nach Tag 8: Mir sind die Gäule voll durchgegangen. Ich hab gestern gefressen! Morgendliches Wiegen nach dem 8. Tag: 74,8kg (insg. -2kg), bei 31 % Fett (insg. +/-0%) Tageszunahme am 8. Tag: plus 800 g (selber schuld) Nahrungsaufnahme am 8. Tag in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 100 g gemischte Beeren 1/2 Apfel 1/2 Orange 1/2 Vollkornbaguett mit Butter & Olivenöl 3 dicke Scheiben Gelbwurst 1 Keks (GESÜNDIGT!) viele viele Weintrauben 6 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer Zitrone Flüssigkeit: ca. 3l Tee, Wasser Sport am 8. Tag: 45 min Hanteltraining (Fitnessstudio) 30 min Stepaerobic (Fitnessstudio) 30 min Crosstrainer Intensiv (Fitnesstudio) Motivation am 8. Tag: Hat eigentlich gut angefangen, war nicht hungrig, noch hatte ich starke Gelüste. Als ich aber dann das frische Vollkornbaguette für die Kinder hergerichtet hab, wollt ich nur ein Stückchen probieren und es war um mich geschehen. Naja, selber schuld. Jetzt kommts natürlich heute drauf an, ob ich wieder durchhalte und gar nix außer dem Erlaubten ess. Ich hoff ich pack das. Bis jetzt schauts gut es, denn es ist schon 18.30 Uhr! Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 10.04.2006

Fazit nach Tag 7: Morgendliches Wiegen nach dem 7. Tag: 74,2kg (insg. -2,6kg), bei 30 % Fett (insg. -1%) Hatte mich gestern VERSCHRIEBEN! Tagesabnahme am 7. Tag: 200 g (BÄH) Nahrungsaufnahme am 7. Tag in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 1/2 Banane 1 Kiwi 1/2 Apfel 1/2 Orange eine Hand voll Nudeln (GESÜNDIGT!) großer gemischter Salat mit Olivenöl, Balsamico 1 TL Honig 6 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer Zitrone Flüssigkeit: ca. 2,5l Tee, Wasser Sport am 7. Tag: 55 min Nordic Jogging (nüchtern) Motivation am 7. Tag: Wir hatten den GANZEN Tag Gäste (unangemeldet). Ich musste MIttagessen kochen, Kuchen und Gebackenes auf den Tisch bringen, ABER das hat mir nix ausgemacht. Erst am Abend hab ich ein paar Nudeln von den Kindern genascht. Es scheint, das Sündigen wird zum Programm. Es ist zwar nicht so viel, aber macht halt doch was aus. Bin eigentlich mit dem Erfolg nach einer Woche sehr zufrieden, weils das Durchhalten (bis auf die zwei Ausrutzscher) relativ leicht ist. Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 09.04.2006

Fazit nach Tag 6: Morgendliches Wiegen nach dem 6. Tag: 74,4kg (insg. -1,4kg), bei 31 % Fett (insg. +/-0%) Tagesabnahme am 6. Tag: 200 g (BÄH) Nahrungsaufnahme am 6. Tag in Shakes und sonst: ca. 0,4 l Milch 0,3% Fett 200 ml Kefir 1,5 % Fett 1/2 Banane 1 Kiwi 3 Schupfnudeln & 50 g Käse (GESÜNDIGT!) 1 1/2 Äpfel 1 Orange 10 Haselnüsse 1 TL Honig 6 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer halben Zitrone Flüssigkeit: ca. 2,5l Tee, Wasser Sport am 6. Tag: 55 min Nordic Jogging (nüchtern) Motivation am 6. Tag: diese Schupfnudeln haben mich so angemacht, ich konnte nicht anders. Trotzdem sind die Dämme dann nicht gänzlich gebrochen und ich konnte mich wieder am Riemen reißen; morgen hab ich die 7 Tage schon geschafft und die 10 schaffe ich locker; wahrscheinlich mach ich 14 Tage! Schaun wir mal! Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 08.04.2006

Fazit Tag 5: Morgendliches Wiegen nach dem 5. Tag: 74,6 kg (insg. -2,2kg), bei 30 % Fett (insg. -1%) Nahrungsaufnahme in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 200 ml Kefir 1,5 % Fett 1/2 Banane 1 Kiwi 1 rote Spitzpaprika 1 kleine Zucchini 10 Haselnüsse 1 TL Olivenöl 1 TL Honig 8 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer Zitrone Flüssigkeit: ca. 2,5l Tee, Wasser Sport: 30 min Nordic Jogging 45 min Nordic Walking Motivation: war gestern - nach der guten Abnahme des Vortages - wieder gut motiviert. Hatten abends Gäste und es macht mir NULL aus auf die ganzen Schlemmereien zu verzichten. Beim Sport spüre ich überhaupt nicht, dass ich irgendwie schwach wäre oder hungrig, fühle mich voll leistungsfähig. Nur die Own-Zone, also der Bereich, in dem ich trainieren soll, ist seit Diätbeginn etwas niedriger. Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 07.04.2006

Fazit Tag 4: Morgendliches Wiegen: 74,8 kg (insg. -2 kg), bei 32 % Fett (insg. +1%); Tagesabnahme also 0,8 kg - SUPI!!!! Nahrungsaufnahme in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 200 ml Buttermilch 1 % Fett 1/2 Banane 1 Kiwi 2 rote Spitzpaprika 1 TL Olivenöl 1 TL Honig 8 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer halben Zitrone Obst kann ich zur Zeit kaum essen, weil ich im Mund eine Entzündung hab, die höllisch brennt, wenn Saures drankommt. Flüssigkeit: ca. 3l Tee, Wasser Sport: 1 h Step & Work (Fitnesstudio) 20 min Rudergerät (Fitnessstudio) 20 min Bauch 2 Saunagänge Solarium Motivation: war etwas schlecht, war auch ziemlich schlecht gelaunt und wollte essen. Zum Glück konnt ich gar nicht, weil mein Mund so weh tat. Naja, hat sich heute ja gelohnt. Die 800 Gramm weniger motivieren mich wieder für heute und es fällt alles wieder leichter. Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 06.04.2006

Fazit Tag 3: Morgendliches Wiegen: 75,6 kg (insg. -1,2kg), bei 32 % Fett (insg. +1%) Nahrungsaufnahme in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 200 ml Buttermilch 1 % Fett 1/2 Banane 1 Kiwi 3 rote Spitzpaprika 1 TL Olivenöl 1 TL Honig 8 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer halben Zitrone Flüssigkeit: ca. 2,5l Tee, Wasser Sport: 20 min Step 15 min Muskelworkout Motivation: weiterhin gut, aber sehr stressiger Tag, daher leider nicht mehr Zeit für Sport, deshalb wohl auch die geringe Abnahme Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 05.04.2006

Fazit Tag 2: Wiegen heute morgen: 75,8 kg (insg. -1kg), bei 33 % Fett (insg. +2%) und Bauchumfang 92 cm (insg. -1cm). Nahrungsaufnahme in Shakes und sonst: ca. 0,6 l Milch 0,3% Fett 200 ml Kefir 1,5 % Fett 1/2 Banane 1/4 Ananas 1 Kiwi 200 g Weintrauben 6 Hasenüsse 1 TL Rapsöl 1 Karotte 1/4 Gurke 1 TL Honig 8 EL Eiweißpulver Stunz Saft einer Zitrone Flüssigkeit: ca. 4,5l Tee, Wasser Sport: 20 min Muskelworkout (nüchtern) 1 Stunde Spinning (Fitnessstudio) 1 Stunde Switching (Kraftausdauer im Fitnessstudio) Sauna Solarium (Dank an meinen Gatten, der die 3 Kids verarztet) Motivation: gut, trotz geringer Abnahme; Null Hunger und voll belastbar in Sport und Alltag. Bis morgen Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 04.04.2006

Hallo, hier bin ich - etwas verspätet! Hatte schon zweimal versucht zu posten, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Hoffe, dass ich diesmal veröffentlichen kann. Also, heute ist mein zweiter Tag Vital-Fatburning. Gestern - 3.4.06 - hatte ich 76,8 kg, 31 % Fett und einen Bauchumfang von 93 cm. Was schon viel weniger ist als vor zwei Wochen. Aufstehen um 6.30 Uhr dann 20 min Trimilin und 10 min Muskelworkout. 8 Uhr Eiweißshake und eine halbe Stunde später den Obstsalalt. Darauf hatte ich überhaupt keine Lust. Vormittags musste ich mit den Kindern zum Doc und nachmittags nochmal, deshalb hab ich zwischendurch kaum Rohkost geknabbert. 13 Uhr, 16 Uhr und 20 Uhr die nächsten Eiweißshakes - auf den Schlumemrtrunk hab ich verzichtet, weil ich recht früh zu Bett gehe. Zwischen 21 und 22 Uhr. Abends war ich nochmal 55 min Nordic Walken - wobei ich über die Hälfte der Zeit langsamst gelaufen bin (in Leichtlaufweise), damit ich an meine anaerobe Schwelle rankam. Ich möhte ja meine Fitness verbessern und mal nen Triathlon und einen Halbmarathon mitmachen, deshalb reicht mir das Walken bei dem niedrigen Puls auch nicht mehr. Das war gut als ich schwanger war, aber jetzt muss das Fett weg und dann will ich wieder laufen. Hab die letzten zwei Wochen schon ziemlich trainiert und auch seit JAnuar bin ich recht gut dabei. Freu mich schon auf die Rennradsaison, das Mountainbiken, Beachvolleyball im Schwimmbad etc.. Allerdings is das alles nix, wenn ich mein Fett nicht los werde. Vor dem zu Bett gehen war ich noch 30 min in der Wärmekabine. Nahrungsergänzung: 1000 mg L-Carnitin, 1x Taxofit A-Z & Lachsölkapseln Heute morgen beim Wiegen: 76,2 kg bei 32 % Fett. Hat mich nicht gerade umgehauen, aber es leuchtet ja ein, weil eben nicht erst mal alle Tanks leergeräumt werden wie beim richtigen Fasten. Außerdem stille ich ja seit gestern gar nicht mehr, d.h. ich hab wohl auch noch ein oder zwei Milchmahlzeiten extra. Mit dem Morgensport, das klappt wohl nicht so recht. Raus kann ich nicht, weil die drei Kleinen ja da sind und so hab ich heute nur 20 min Muskelworkout vor dem ersten Shake gemacht - und da hab ich natürlich auch keine Ruhe. Ich weiß, dass gerade die Nüchtern-Einheiten wichtig sind, aber es muss halt auch so gehen. Gut, dass mein Mann Lehrer ist. Ich habe bisher kaum Hunger und auch keine Gelüste und das obwohl ich ja auch kochen muss und den Kindern Schokoladenfinger abwischen muss - also ständiger Verführung ausgesetzt bin. Das ist schon mal toll. Heute geh ich evtl. noch zwei Stunden ins Fitnessstudio oder 1 Stunde raus mit den Stöcken, kommt ganz auf die Rasselbande und mein Männlein an. Ach ja, Michaela, wir sind ja quasi Zwillinge! :-) Wie gehts dir?! Was sagt die Waage? Bin schon gespannt. Tschüss, auf bald! Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 02.04.2006
Veröffentlicht am: 02.04.2006

Hallo würde auch gerne anfangen mit der Diät,aber wie ist das mit dem Eiweiß und dem rest meiner Ernährung.Wie fange ich am besten an. Bis dann Birgit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela R.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 31.03.2006
Veröffentlicht am: 31.03.2006

Hallo Regina, auch ich möchte mal wieder mit dem Vital-Fatburning beginnen. Hatte die letzten 1 1/2 Jahre bereits mehrere Versuche hinter mir, diese dauerten meist 1 oder 2 Wochen, nahm in dieser Zeit dann ca. 2-3 Kilos ab und verfiel dann wieder in meine alten Essgewohnheiten, wodurch natürlich die abgenommenen Kilos gleich wieder drauf waren, meistens noch etwas mehr. Da wir in den Pfingstferien (3.-17.6.06) nach Fuerteventura fliegen, habe ich mir vorgenommen ab morgen mit dem Vital-Fatburning zu beginnen und bis zum Urlaub duchzuziehen (9 Wochen) und hoffe, in dieser Zeit 10 Kilos abzunehmen. Mein Endziel wären 60 kg. Ich trainiere seit ca. 1 Monat 5-6x wöchentl. für 30 min.auf dem Crosstrainer und möchte das auch beibehalten, da mir Laufen oder Walken nicht liegen. Zu mir ist zu sagen, ich bin wie du 33 Jahre alt, habe 2 Kinder (7 und 5 J.) bin 1,60 klein und wiege z.Zt. 78,3 kg. Ich habe mir übrigens "Centrum" und Ascorbinsäure (Vitamin C) in der Apotheke besorgt. Wie gesagt, ich werde dann morgen starten und würde mich freuen, wenn du wieder schreibst, wann du anfängst und wie es bei dir so läuft. Viele Grüße Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 02.10.2005
Veröffentlicht am: 30.03.2006

Wer hindert dich, bei niedrigerem Puls zu laufen? Und wie stellst du dir deine Fettburning-Diät vor?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina R.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.03.2006
Veröffentlicht am: 20.03.2006

Hallo, hier ist wieder einmal eine Abspeckwillige, die es mit Vital-Fatburning versuchen möchte. Ich werde in den nächsten zwei Wochen starten, weil ich bis dahin hoffentlich abgestillt habe. Vielleicht macht noch jemand mit, wär schön! Zu mir: bin 33 Jahre alt, habe drei Kinder (4, 2 und 6 Monate) und habe mein Gewicht von 2001 bis 2006 konsequent von 58 kg auf 78 kg - bei 162cm Körpergröße - nach oben gefuttert. Jetzt muß allerdings mit den fetten Jahren Schluss sein, schließlich will ich keine fette Mami sein, für die sich die Kinder schämen. Außerdem bin ich Hochrisiko-Kandidatin für Diabetes Typ II (3x Schwangerschaftsdiabetes & elterliche Vorbelastung). Eigentlich mache ich relativ viel Sport - ich Nodic Walke seit über einem Jahr regelmäßig so 3 - 5x die Woche (weil ich fürs Joggen schon lang zu schwer bin und außerdem schwanger war) und z.Z. Langlaufe ich und preise den Schnee. Mir hat Sport schon immer Spaß gemacht und fühle mich ohne nicht wohl. Es fehlt mir also nicht an Antrieb, höchstens an Zeit. Über Pulskontrolle weiß ich Bescheid und benutze z.Z. die Polar F11, die ja auch schön den max. Puls anzeigt. Allerdings habe ich beim Walken ein Problem. Ich kann den Puls schlecht oben halten. Normales Gehen, da geht der Puls nicht an meine Grenze ran, nur wenns Bergauf geht, aber dann gehts ja auch wieder runter, was mach ich dann. Laufen geht ja nicht, weil ich zu schwer bin. Hat jemand einen Trick? Da ich mir ja den neuen, leichten Laufstil angewöhnen möchte, probier ichs zwischendurch mal damit, vielleicht klappt das ja. Ich hätt auch noch ne Frage: Das Eiweiß hab ich hier bestellt, aber die Vitalstoffliste von Seite 200 aus dem Buch "Die Diät", macht mir Sorgen. Solche Präparate gibts doch gar nicht. Nicht mal hier?!? Wie habt Ihr das gemacht? Als dann, würde mich freuen, wenn sich mir jemand anschließt. Ach ja, ich strebe fürs Erste ein Gewicht unter 65 kg an, nächstes Jahr evtl. unter 60 kg und wenn irgend möglich, irgendwann so 55 kg. Das wär wunderbar, v.a. weil ich auch noch ein paar sportliche Ziele hab. Bis dann Eure Rachel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen