Wie berechnet man eigentlich die Wertigkeit von einem Eiweiss?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wie berechnet man eigentlich die Wertigkeit von einem Eiweiss?

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Martina G.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 12.09.2002
Veröffentlicht am: 05.11.2002

Hallo Wolfgang, die biologische Wertigkeit des Nahrungseiweißes gibt an, wie viel Graumm Körpereiweiß durch 100 g des betreffenden Nahrungseiweißes aufgebaut werden können. Prinzipiell ist tierisches Eiweiß hochwertiger als pflanzliches. Wichtig ist hier, wie Du schon erkannt hast, das es auf die richtige Kombination von Aminosäuren ankommt, das heisst wie sie sich gegenseitig ergänzen und somit aufwerten können. Es kommt also immer auf die richtige Mischung der richtigen Nahrungsmittel an, um eine hohe Wertigkeit zu erzielen. Die bisher höchste biologische Wertigkeit errreicht man durch eine Mischung von 36% Eiprotein und 64%Kartoffelprotein ( Wertigkeit liegt bei 137). Kurzum auf die Mischung kommt es an!!! z.B. Bohnen und Mais Milch und Weizen (Müsli!!) Vollei und Weizen Vollei und Milch etc.... (Peter Konopka, "Sporternährung, blv Sportwissen) Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang U.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 18.09.2002
Veröffentlicht am: 30.10.2002

Hallo Miteinander. Ich versuche es noch einmal, nachdem eine Antwort von zwar offenbar abgesendet wurde, aber nie ankam: Nach meinem Verständnis müsste die Wertigkeit eines Eiweisses sich berechnen lassen aus den Konzentrationen der essentiellen Aminosäuren, denn um diese geht es offenbar. Weiss jemand die Formel - oder die Formeln? Oder kennt jemand dazu Literatur? - Vielen Dank für eine eventuelle Info.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen