wie einsteigen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema wie einsteigen?

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sonja R.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 04.07.2003
Veröffentlicht am: 17.07.2003

Hallo, Heike! Aufgrund Deiner Daten kann ich erahnen, daß Du ähnliche Probleme hast, wie ich. (Startgewicht 106 kg, Größe 162,5 cm, Fettanteil damals bei über 46%) Anfangs war bei mir an Sport nicht mal zu denken, ich war so kraftlos und müde, daß ich ständig gähnen mußte und mir das Wasser aus den Augen lief vor Müdigkeit; aber, allein die Ernährungsumstellung nach Strunz trug dazu bei, mich besser zu fühlen, sogar an Gewicht zu verlieren. Zuerst wich langsam die Kraftlosigkeit und Müdigkeit. Nach ca zwei Wochen konnte ich endlich mit Sport anfangen. Habe jetzt schon über 10 kg weniger, der Blutdruck ist runter und ich kann mich wieder schnell und gelenkig bewegen. Das genieße ich richtig. Der wichtigste Tip für mich von unserem Doc war der Hinweis auf mögliche Insulinresistenz und die Auswirkungen davon. Seit ich ausschließlich Lebensmittel mit niederem glykämischen index esse, ist die Bahn frei zum Abnehmen. Muskelaufbautraining ist förderlich, da ja nur in den Muskeln Fett verbrannt werden kann. Nordic Walking ist bei unserem Gewicht, zumindest am Anfang eher angesagt, als Jogging. (Schonung der Gelenke) Heike, Du darfst mich gerne persönlich anmailen unter: sonja.@web.de Ganz liebe Grüße an Dich!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marcus W.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 15.07.2003
Veröffentlicht am: 15.07.2003

Hi, hast Du in dem Buch schon geschmökert? Also ich hab auch erst mal drin rumgeblättert und dann doch von vorne angefangen. So bis Seite 37 hab ich nur gelesen. Ab dann hab ich angefangen, moderat zu walken. Das hab ich dann allmälich gesteigert bis ich automatsich zum Joggen übergegangen bin. Erst ein Mix aus Walking und Jogging, irgendwann mal nur noch Jogging. Also: Das Buch von vorne nach hinten lesen (liest sich blöd, aber es verleitet dazu, irgendwo in der Mitte anzufangen :-) und mit dem Sport nix übertrieben. Bei 100 kg bietet sich zum fit werden auch Radfahren an. Und noch was: Du schriebst, 'die diät' ist Deine Bibel. Versuche erst gar nicht, Dich 100% an das zu halten, was Dr. Strunz schreibt. Nicht, weil es Schwachsinn ist, sondern aus psychologischen Gründen: Wenn Du Dich immer genau an das hälst, was Dr. Strunz schreibt und dann mal ein oder zwei Tage nicht, dann hast Du ein Problem psychischer Natur. Glaub mir, ich weiß wovon ich spreche. Gruß Marcus

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ingo S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 27.04.2003
Veröffentlicht am: 14.07.2003

hallo heike, ein schnellkurs ist hier schwierig. aber vielleicht so: jegen morgen 30 minuten nüchtern walken, täglich 3 liter mineralwasser, wenig zucker und fett. zwischendurch eiweißdrinks. 3 mal am tag essen (ganz normal). mach das eine woche und lies in aller ruhe das diät buch. bis dahin hast du es verstanden oder frag hier nach, wenn etwas unklar ist. viel spaß und viel erfolg gruß ingo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Annette L.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 04.07.2003
Veröffentlicht am: 14.07.2003

Hallo Heike der Tag ist egal, wenn Du das Eiweiss schon hast, dann kaufe Obst und Gemüse und fange morgrn an!! Ich habe auch erst 7.7.2003 angefangen und 3kg verloren. Jeden Tag eine Nordic-Walking Runde und die Pfunde purzeln Also los und nur Mut Annette

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Beate G.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 08.07.2003
Veröffentlicht am: 14.07.2003

Hallo Heike, ich kann Dir nur empfehlen, mit dem regelmäßigen Walken (am besten täglich) zu beginnen. Ich habe ebenso vor kurzer Zeit begonnen und schon 4 Kilo verloren, ohne die Strunz Diät ausprobiert zu haben. Werde aber in den nächsten Tagen -sobald ich das Buch habe- damit beginnen. Aber wie gesagt: Allein die tägliche halbe Stunde Bewegung hat bei mir zu hervorragender Stimmung und Motivation beigetragen, es dieses Mal langsam, langfristig und dafür aber um so nachhaltiger anzugehen. Ich wünsche Dir viel Erfolg und mindestens so viele positive Erlebnisse, wie ich sie bisher hatte. Viele Grüße, Beate

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 14.07.2003

im buch wird doch ganz genau beschrieben, wie du beginnen sollst. bessere tips kann dir eigentlich niemand geben, ich zumindest nicht. fang einfach an.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Madlen W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 17.06.2003
Veröffentlicht am: 14.07.2003

Fange mit langsamen walken an. Damit Du die Motivation icht verlierst, ist es besser sich nicht zu überanstrengen. Ich bin am Anfang grad mal 300 m am Stück gelaufen mit Puls 211. Das war erstens viel zu schnell und zweitens nicht Sinn und Zweck der Sache. Jetzt nach ca 10 Wochen jeden 2. Tag laufen wegen der Erholungsphasen, die ich mir gönne, schaffe ich schon manchmal 5-7 km am Stück und je nach Tag auch mit richtig gutem Puls. Ich bin eher dafür allein einzusteigen, weil man sichdann nicht an anderen orientieren kann und sein eigenes Tempo läuft, walkt oder was auch immer. Viel Spaß dabei, dann kommt der Erfolg von selbst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: heike p.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 11.07.2003
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Hallo ihr alle! Bin absolut neu, habe mir das Strunz diätbuch gekauft.Das ist meine Bibel.Aber das sind zu viele,verwirrende, wenn auch sehr interessante Tipps die auf mich einströmen. Wie fange ich an, was ist der beste Einstieg? Buch und Eiweisspräparat schon vorhanden. Lasst mich nicht hängen. Wiege mit 1,65cm 100 kilogramm, bin hochmotiviert und für jeden nützlichen Tip zu haben. Vielen Dank!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen