wie funktioniert der Geheimplan?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema wie funktioniert der Geheimplan?

1 bis 20 von 32     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 13.09.2012

Liebe Tina, ich freue mich riesig für Dich, es ist toll, dass Du Deinen Weg gefunden hast und Dich wohl fühlst. Gib bitte Rauchzeichen und trommle, wenn Dein Ziel erreicht ist, oder Du etwas Neues entdeckt oder ausprobiert hast! Alles Liebe Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 13.09.2012

Hallo Claudia, 5,1kg sind jetzt runter. Ich glaube ich habe meinen "Tina-Weg" gefunden. Montags bis Freitags shake ich morgens u. mittags mit Obst, Milch u. Eiweispulver. Abends ein Shake aus Milch u. Pulver und dazu einen Salat. Den letzten Shake vorm Schlafengehen. Samstags shake ich morgens und mittags, abends ein leckeres Stück Fleisch, dazu Salat oder Gemüse. Sonntags gibts ein "kohlenhydratfreies" Frühstück, mittags 'nen Obstshake und abends wieder Fleisch u. Salat. Essenspausen halte ich ganz korrekt ein, 3l Wasser und NEMs. Sicher nicht der ganz strenge Weg, aber ich fühl mich sauwohl! Es grüßt die zufriedene Tina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 08.09.2012

Liebe Tina, ich wollte Dir unbedingt zurufen, dass es Dir vielleicht helfen wir, die Zwischenmahlzeiten zu streichen. Ich habe das nie so eng gesehen, aber ich stelle an mir selber fest, dass auch der Zwischendurchshake oder ein Zwischendurchshake, eine Wischendurchgurke, was auch immer, eben nicht so gut ist. Ist am Anfang echt hart. Aber lohnt sich. Guck mal im Forum, da ist ein interessanter Thread über die Essenspausen. Was meinst Du? Wäre das etwas für Dich? Sei gedrückt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 08.09.2012

Hallihallo liebe Tina, sorry, ich habe lange nicht von mir hören lassen, ich war ständig unterwgs und kam zu nichts. ich wollte nicht so lange schweigen. Also dass Du Dein Körperfett reduziert hast ist doch ein Grund zum feiern! Das motiviert doch zum Weitermachen. Egal wie schnell der Zeiger der Waage nach links geht,. Hauptsache, dass Du in Zahlen siehst, dass das Fett schwindet. Und so lange Du Dich gut fühlst, ist das dasWichtigste. Dran bleiben! Hast Du jetzt wieder geshakt oder normal Diät gemacht (welche Stufe?) Vielleicht hast Du früh Obst gegessen... Pflaumen haben sehr viel Zucker.... Lass das Obst mal ein zwei Wochen weg. NEM's immer schön brav weiternehmen! Ich nehme im Moment zum Frühstück einen Eiweiss-Drink (Casein). Eingeweihte nehmen den zwar abends, aber ich habe damit weniger Hunger. Bleib dran und berichte wieder! Liebe Grüße aus dem warmen und sonnigen Rheinland Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 31.08.2012

Guten Morgen liebe Claudia, heute sind "nur noch" 2,8kg runter (die 3kg waren schon voll)...womit wir dann gleich beim Thema Rührei sind! Bin nicht sooo ein Rühreifan, esse es aber mal ganz gerne.So wie gestern abend...und schon ist am nächsten Morgen wieder mehr auf der Waage. Das selbe vor einer Woche (führe ein Ernährungstagebuch, damit ich sehen kann was mir evtl. nicht gut tut). Hmm...kann das sein? Geht es irgendjemandem ähnlich? Gestern kam allerdings dazu, daß ich beim Fernsehen kiloweise Pflaumen entsteint habe, und dabei auch die ein oder andere (oder noch eine mehr!) genascht habe. Mit Milch und Milchprodukten habe ich gar keine Probleme (nie gehabt), aber meinen Kaffee trinke ich eh schwarz. Thema NEM: Zink, Vitamin C, Omega 3, Magnesium und ein Multivitaminpräperat...alles meine ständigen Begleiter. Das Körperfett ist von anfänglich 38,3% auf 36,3% 8letzten Sonntag) gesunken...noch kein Grund zum Feiern, aber bekanntlich ist ja der Weg das Ziel :o) Meine glückliche Mitarbeiterin hat noch 14 Tage Urlaub :o( Vielleicht werde ich heute mal wieder 3x shaken, damit wieder "Zucht u. Ordnung" einkehrt... Liebe Grüße aus Niedersachsen Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 30.08.2012

PS: Tina, vergisst Du nicht, Zink einzunehmen? Hab ich ein bisschen verschludert...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 30.08.2012

Hallo Tina, ich bin stolz auf Dich! Fast drei Kilo in 2 Wochen - und das ohne die Lauferei - das ist doch top! Stell Dir vor, Du müsstest nicht alles alleine machen - hoffentlich kommt Deine Mitarbeiterin bald wieder zurück - dann geht es nämlich noch zügiger. Dass Du mit den Wauzis unterwegs bist ist prima (hätte ich nur auch wieder einen Hund), die halten Dich auch auf Trab ;-). Ja, ja, die Essenspausen einhalten! Das ist gut! Und Du trinkst viel, das ist auch gut, *g*. Ich habe mir angewöhnt, meinen Kaffee ohne Milch zu trinken. Wenn er weiss sein muss, dann teinke ich ihn mit einen Schuss Sahne. Hier scheiden sich die Geister, aber mir tut die Sahne (bio, na klar!) besser als Milch oder Sojamilch. Davon bekomme ich Bauchweh; und der KH Gehalt in der Milch ist auch nicht zu vernachlässigen. Nimmst Du NEM's? Ich nehme den Shake morgends und abends. Von zuviel EW Shakes bekomme ich nämlich wieder Hunger (!). Ich bin ein Rühreifan und ich bin verrückt nacht Tomaten (Tomaten, keine roten Gurken - leider ist die Saison vorbei). Aber ich esse mein Rührei dann mit Pilzen oder den letzten Zucchini aus dem Garten. Das hilft mir sehr gegen die Fressattacken. Dass Du Deine nicht mehr hast, freut mich unheimlich. Nicht gegen diese Gier kämpfen zu müssen, ist Lebensqualität pur. Und auf lange Sicht verlierst Du so auch nochmals Pfunde. Du wirst sehen. Bitte berichte weiter! Lass uns alle wissen, wie es Dir geht, dass Du den Bl.Dr. im Griff hast und Dich wohl fühlst! Du motivierst hier mit Deinem Bericht sehr! Hast Du den Fettanteil im Körper gemessen? ... Ich leider immer noch nicht. (Ist mir aber imMoment wurst). Daumen hoch! Viele liebe Grüße aus dem Rheinland Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 28.08.2012

Hallo Claudia, jetzt sind 2,9 kg runter und mit diesem Tempo bin ich durchaus zufrieden. Ich denke ich werde mich auch nicht verrückt machen, und mich wie Du sagst auf mein Gefühl verlassen. Die Lauferei macht mir zeitlich arge Probleme.Ich bin selbstständig, meine Mitarbeiterin ist im Urlaub und neben 9-18 Uhr im Geschäft, hab ich eben auch noch den ganzen Bürokram. So war ich am Wochenende natürlich nicht Laufen, aber immerhin den halben Sonntag mit den Hunden in der Heide unterwegs. Beim Trinken bin ich ganz konsequent...jeden Tag 3l Wasser und Tee. Und das mit dem "Zwischenshaken", wenn der Hunger zu groß wird, werde ich mal ausprobieren. Die Essenspausen lasse ich immer groß genug, also 4-5 Stunden, das hat mir der Doc in seinen Büchern einleuchtend erklärt. Zur Zeit fühle ich mich sehr gut, keine Blutdruckprobleme, keine Fressattacken, kein Hunger, sozusagen rundrum wohl! Liebe Grüße Tina

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 27.08.2012

Liebe Tina, ich hatte meine 12 Kilo in alles in allem in 2,5 Monaten - oder sagen wir besser 3 monaten - unten gehabt. Aber ich bin nicht so streng gewesen, wie andere hier, den GP habe ich wegen meines tiefen Blutdrucks abgebrochen. Manchmal denke ich, ich dass ich hätte hart bleiben sollen, aber ich konnte mir Konzentrationsschwächen auf der Arbeit nicht leisten. ... und ich habe mich so unwohl gefühlt dabei! Ich würde mich beim Abnehmtempo auf Dein Körpergefühl verlassen, das entwickelt sich schon prima, wie Du erzählst, ich finde das toll. Und ich finde toll, dass Du keine Fressattacken mehr hast. Ohne Fressattacken ausgleichen zu müssen (Du weisst, wovon ich rede), nimmst Du nämlich auch ab..... Zu Deiner Frage wegen des Shakes: wennDu Hunger hast, mach Dir ruhig einen ganzen. Probiere einfach unbedingt darauf zu achten, dass dieEssenspausen lange genug sind. Das macht bei mir enorm viel aus. Ich nehme im Moment vor dem Laufen das Aminopower und einTütchen Arginin zu mir. Nach dem Laufen mache ich mir einen Shake und der fällt nicht zu knapp aus. Dann esse ich bis 13:00 und 13:30 nchts mehr... wenn ich Hunger habe, mache ich als Zwischenmahlzeit einen Shake. Ein Shake zwischendurch ist mehr als ok. Bitte vergiss nicht, viel zu trinken! Drei Liter, gell! Und berichte bitte weiter! Liebe Grüße Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 24.08.2012

Hallo Manfred, da wird sich mein Schweinehund aber wundern, wenn bei uns ein ganz"neuer" Ton herrscht :o) Warscheinlich ruft er gleich mal den Tierschutz... Aber der Herr Lagerfeld hat ja recht und alle, die danach handeln auch. Werde mir den Spruch an meinen Badezimmerspiegel pinnen. Gruß Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 24.08.2012

Hallo Claudia, 2,5 kg sind jetzt runter. Der Wiedergewinn von Lebensqualität ohne diese blöden Freßanfälle finde ich geradezu göttlich!!! Sag mal, wie lange hast Du für Deine 12kg gebraucht? Ach ja, da hab ich doch gleich noch eine Frage: Ich arbeite bis 18 / 18.30 Uhr und habe dann auch so allmählich Hunger. Allerdings muß ich dann ja noch dann und wann einkaufen. Und danach geht's 'ne Stunde mit den Hunden auf's Feld. Danach dann kochen und mir hängt der Magen in den Kniekehlen...ich bin halb verhungert. Kann ich gegen 17.45 noch 'nen halben Shake trinken um über die Zeit zu kommen? Wie handhabt Ihr das alle "liebe Leser" ? Und wann und wieviel shaket Ihr in Stufe 3 ? Herzliche Grüße Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 24.08.2012

Hallo Detlef, mit dem "fremdgesteuert" da sagst Du was! Vor 10 Jahren war ich noch Raucherin. Dann hab' ich mich eines Morgens gefragt weshalb ich mich eigentlich ständig, nämlich mit jedem Griff zur Zigarette fremdsteuern lasse. Habe an diesem Tag die Zigaretten weggeworfen und nie wieder geraucht. Mit der Zuckersucht ist es ja prinzipiell genau das selbe.Einmal entwöhnt sollte ich es doch wohl schaffen einen großen Bogen um unnötige Zuckermengen zu machen...und den dicken Schweinehund in seine Schranken zu weisen. Ich werde dran arbeiten! Gruß Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 23.08.2012

Hallo Tina; ich habe auch einen inneren Schweinehund; aber ich habe gelernt, mich zu motivieren und ihn zu dressieren... . Mir gefällt ein Zitat von Karl Lagerfeld so gut: Als es in einem Interview thematisch darum ging, sich selbst zu motivierer morgens zu laufen und gegen den innerern Schweinehund anzukämpfen sagte er trocken: "Ich diskutiere doch nicht mit mir selbst...." Das hat mich sehr beeindruckt; und genau so ist es! Wenn das Affengeschnatter erst mal losgeht, wird`s schwierig. Stop sagen, eine Richtung vorgeben, und danach handeln...-Punkt! Was du machtst ist "Try and Error"; kann gut gehen, kann aber auch in die (deine) Hose gehen.... . 2 Wochen konsequent Stufe 1 ohne Gemüse und mit Brühe geht ganzsicher gut!! Haben Tausende schon hinter sich---mit Erfolg!! Aber sei`s drumm... Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 23.08.2012

Hallo Tina, ich bin auch nicht von den Beilagen "stabiler"geworden, sondern auch vom Süßkram und von Heisshungerattacken, denen ich mich machtlos ausgeliefert gefühlt habe. Na ja, da mein innerer Schweinehund auch kein - um es mit Doc's Worten zu nennen - zittriger Rehpinscher sondern ein gutmütiger Bernhardiner war, habe ich natürlich ordentlich gefuttert. Und bei Stress, Psychostress, Langeweile.... ach, diese kleien bunten Bären habe ich als Kind schon geliebt! Und ich stand auf alles, was mit kinder Schokolade zu tun hatte. brrrr.... kaufe ich nicht mehr. (Gegen selbst gebackenen Kuchen habe ich jedoch nie etwas einzuwenden, zum Glück begegnen mir nicht zuviele Kuchenstücke). Für mich ist das Überwinden dieses Heisshungers oder Fressorgien ein unheimlicher Gewinn an Lebensqualität. Und ich bin sicher, wenn Du so weiter läufst und vernünftig isst und Muckis aufbaust, Dein Zielgewicht ganz schnell erreichst. Komm Tina, das schaffen wir. Wir kommen dahin, wo wir wollen. LG Claudia PS: Ja, Manfred ist ein disziplinierter Vollprofi. Respekt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Detlef T.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 26.02.2012
Veröffentlicht am: 23.08.2012

Zitat Tina K.: "Wenn ich Deine anderen Beitäge lese, habe ich den Eindruck, daß Du Deinen inneren Schweinehund supergut im Griff hast (oder hast Du etwa keinen? )" Da wird Manfred sicher selbst was zu schreiben ... Ich kann nur was zu meinem sagen. Ja, inzwischen habe ich ihn zu 99 % im Griff! Und das fehlende 1 % kann man vernachlässigen (so es denn wirklich nur 1 % ist!). Frag Dich einfach, was Dir wichtig ist. Dann frag Dich, was Dir *wirklich* wichtig ist. Und dann, was Du auf gar keinen Fall mehr im Leben brauchst. Zu diesen Fragen habe ich mir Antworten gegeben und danach handele ich - ich bin schließlich ein selbstbestimmendes und kein fremdgesteuertes Wesen (der Psychologe würde den inneren Schweinehund wahrscheinlich nicht als "fremd" bezeichnen, aber solange ich nicht geistig krank oder angeschlagen bin, gebe ich mir die Richtung vor). Man kann jetzt natürlich noch irgendwelche "Katastrophen" ins Spiel bringen, Schicksal, was weiß ich, aber auch das ist eine Frage der Definition. Ich habe für mich festgelegt, dass ich nie mehr so dick und unbeweglich sein will wie vor dem Abnehmen, ich will mich nie mehr 10 Jahre älter fühlen als ich eigentlich bin - also handele ich danach. Zu Heißhungerattacken: ich lebe im Grundsatz KH-arm und zuckerfrei, samstags und sonntags gönne ich mir zum Frühstück statt des Eiweißshakes in der Woche ein Mehrkornbrötchen mit dick Quark und Marmelade drauf. Selten mal ein Stück Kuchen oder Gebäck. Inzwischen kann ich für mich ganz klar nachvollziehen, dass ich nach dem geringsten Zucker"genuss" (auch nach KH-reichen Speisen) wesentlich schneller und auch mehr Hungergefühl entwickele als beim üblichen kh-armen Essen. Je weniger Zucker ich konsumiere, um so seltener und geringer ist das Verlangen nach Süßem! Ich betrachte Zucker inzwischen als Suchtstoff, also gehe ich sehr behutsam damit um. Meine Erkenntnis und sicher bei objektiver Betrachtungsweise jedem absolut klar: Man kann nicht alles auf einmal haben. Also muss man entscheiden, was man will. Fressen uns saufen und prassen, was das Zeug hält und wahrscheinlich die Konsequenzen tragen oder sich einschränken und wahrscheinlich gesund alt werden. Und trotzdem kann mir heute Abend der Himmel auf den Kopf fallen - dann bin ich eben kerngesund trotzdem früh gestorben: Kismet! ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 22.08.2012

Hallo Manfred, lieben Dank für Deinen Hinweis. Habe mich entschlossen die Stufe 2 mit 2x shaken und einem warmen Abendessen zu machen und will mal gucken was passiert. Wenn meine Heißhungerattacken weiterhin ausbleiben, bin ich schon happy. Ob ich wirklich schon genug fettverbrennende Enzyme aufgebaut habe, weiß ich nicht. Sollte es auf diese Weise nicht klappen, bin ich sofort wieder bereit für eine weitere Stufe 1. Das mit der Suppe ist ein guter Tipp, aber bei Brühe schüttelt's mich noch mehr als bei Suppe. Fand ich schon als Kind gruselig. Wenn ich Deine anderen Beitäge lese, habe ich den Eindruck, daß Du Deinen inneren Schweinehund supergut im Griff hast (oder hast Du etwa keinen? ) Vielleicht komm ich da ja auch mal hin... L Fröhliche Grüße Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina K.
Beiträge: 20
Angemeldet am: 08.08.2012
Veröffentlicht am: 22.08.2012

Hallo Claudia, die erste Woche, d.h. Stufe 1 habe ich geschafft. 2,2 kg sind runter. Das allein stimmt mich schon fröhlich, aber das schönste ist, daß ich diese gruseligen Heißhungerattacken los bin. Mein Übergewicht kommt nämlich nicht von ungesunden Beilagen (ich fand Kartoffeln u. Reis schon immer überflüssig, nur bei Nudeln werd' ich mal schwach), sondern von einer unbändigen Lust/Gier auf Kaubonbons, Weingummi und Lakritze. Und die habe ich die ganze Woche nicht angerührt. Bin sogar beim Einkaufen jedesmal extra am Süßkramregal vorbei...hatte aber keinen Japp drauf...mußte mich nicht mal anstrengen! Super!!!! Habe mich jetzt entschieden die Stufe 2 mit 2x shaken und abends ein warmes Essen zu machen. Hoffe die Pfunde purzeln langsam aber sicher weiter. Werde mich am Wochenende auch zum Laufen aufraffen...ich schwör's !!! Die 12 kg würde ich auch gern erreichen. Mit 55kg wäre ich erstmal mehr als zufrieden. Also weiterhin "auf in den Kampf"...halte Dich auf dem Laufenden! Gruß Tina Ps. Ist bei Dir ebenfalls 'ne Fellnase zu Hause?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 22.08.2012

Hallo Manfred, ich bin Tina diese Frage schuldig geblieben. Ich habe mich selber nie darum gekümmert, ich habe abgenommen, mich super gefühlt..... und nicht mehr zugenommen, obwohl ich sehr viel esse. Ich habe mich größtenteils an Docs Buch "die Diät" orientiert. In der ersten Stufe ist da sogar Obst erlaubt... Na ja.. ich will hier keine falschen Tipps geben. Ich weiß, dass der Doc strikter geworden ist, allerdings glaube ich auch, dass man intuitiv schon spürt, was dem Körper gut tut und was nicht. @Tina, ich hoffe, dass ich Dir nicht Dein Pläne durchkreuzt habe - mir ist es wie beschrieben super gegangen. Ja, Fettmessen muss ich auch. Und ob ich aureichend fettverbrennende Enzyme habe, weiss ich ehrlich gesagt auch nicht... Hoppala... Ich werde es auf die To Do Liste setzen. :) Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 21.08.2012

Hallo Tina; denkst du denn , dass du in der 1 Woche Sufe 1 schon ausreichend fettverbrennende Enzyme aufgebaut hast und deinen Körper entsprechend konditioniert hast? Ansonsten lies bitte nochmals die Kapitel zur Stufe 1 in "die neue Diät" .... Viel Erfolg PS: Ich habe die Gemüseeinlage grundsätzlich weggekippt und nur die Brühe getrunken--in STufe 1 Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 21.08.2012

... und nun habe ich vor lauter Quatschen vergessen, Deine Frage zu beantworten... Wenn Du gerne Rohkost essen möchtest, iss sie. Wenn Du abends Deinen Salat isst, dass kannst Du auch mittags Salat essen. Ich bin auch da nicht soooooo streng gewesen und habe ihne gleich mit Dressing gegessen. Habe mich prima dabei gefühlt. Du darfst neugierig sein. Ich habe 12 Kilo abgenommen. Ich würde gerne runter auf 50 Kilo, aber da muss ich bei mir auch die Daumenschrauben anziehen. Das heisst bei mir mehr Laufen und mehr Muskeln aufbauen. Ich laufe jeden Tag, allerdings nicht immer gleich lang. Ich laufe 45 Minuten, bevor ich zur Arbeit gehe, also von 5:45 bis 6:30... Drei mal die Woche mache ich mein Muskeltraining. Das ist nichts, verglichen mit anderen hier. Aber ich gehöre zu denen, die sich wirklich gar nicht bewegt haben. Ich war (bin) ein fauler Sack. Und um das zu ändern, gehe ich mit mir - und hoffentlich mit niemandem hier, zu hart um. Jeder hat seinen eigenen Rythmus, sein egenes Tempo. ... Du hast Hunde... die freuen sich, wenn Du mit denen sportelst... Liebe Grüße von einer Hundefreundin an eine Hundefreundin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 32     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen