Wie gehen andere Frauen damit um, dass ihre Männer Potenzmittel nehmen??

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Petra L.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 02.11.2015
Veröffentlicht am: 02.11.2015
 

Das ist schon ein Normal-Zustand. Mein Mann ist seit ca. 20 Jahren Diabetiker Typ I. Die Potenz ist seit ca. 7 Jahren auf Talfahrt. Ohne Spritze geht garnichts. Viagra und die anderen Sachen gehen garnicht, da schwere Nebenwirkungen- Verdacht auf Schlaganfall, Herzrasen usw. Also lassen wir das. Freue Dich wenn es mit Potenzmittel geht. Ansonsten bleibt nur Handbetrieb.

Petra L.

 

Veröffentlicht von: Walter I.
Beiträge: 52
Angemeldet am: 18.01.2014
Veröffentlicht am: 27.10.2015
 

...und meine Frau sagt, mein Mann braucht keine Zauberpille. Messen, probieren, messen, das richtige Leben gestalten. Warum Zauberpille - wir zaubern selbst...

 

oder wofür diese Werbung?

Veröffentlicht von: Sandra w.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 22.10.2015
Veröffentlicht am: 22.10.2015
 

Das Tabuthema von einst ist längst salonfähig geworden.

Viagra ist 13 Jahre alt, und immer noch in aller Munde. Allerdings nicht nur im positiven Sinne, da die Nebenwirkungen so heftig sind. Mein Mann ist schon lange auf die natürlichen Produkte umgestiegen und nimmt die "Zauberpille.com"

Wie gehen die anderen Frauen hier damit um, dass ihre Männer Potenzmittel nehmen? Ich würde mich sehr gerne darüber austauschen!!

3 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen