Wie ging es Euch zu Beginn der Auffüllung ?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wie ging es Euch zu Beginn der Auffüllung ?

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Romeo K.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 06.09.2013
Veröffentlicht am: 12.03.2015

Hallo Moni, dass Auffüllen hat bei uns 2-3 Jahre gedauert. Aber es hat sich gelohnt. Meine Beschwerden haben sich fast alle gebessert. Meine Frau hat keine Migräne mehr. Meine Hausärztin sagte bei der letzten Vorsorgeuntersuchung nach meinen Werten bin ich jetzt biologisch 5 Jahre jünger als im Ausweis steht, in den letzten 4 Jahren war ich nur 1*krank. Habe aber auch meine Ernährung und Leben richtig umgekrempelt: Täglich Laufen oder mindestens ein Spaziergang von 30 min. Kein Brot mehr keine KH wenn immer zu vermeiden ist. Täglich 1 Vitamineral32, 2G Vit C, 3G Omega3, 800mg MG, 5000 IE Vit.D3,30mg Zink, +B12, Grüner Smoothie, 4-5 Portionen Eiweißhaltiges mit je 30g Protein(Shake, Fisch,Ei, Fleisch...) Die Eisenkapsel zur Mahlzeit mit zusätzlich 1G Vit C. Einfach Geduld, ich war auch sehr ungeduldig es hat halt einfach gedauert. Wenn Stress oder andere Belastungen da sind kann sich die Regeneration weiter Verzögern. Ich habe irgendwo gelesen das sogar ein Raucher nach 10Jahren seine Lunge wieder klar bekommt. Zur Motivation hilft mir dieses Forum und die täglichen News vom Doc.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: carmen K.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 08.03.2015
Veröffentlicht am: 11.03.2015

Hallo Moni, hattest du evtl. Probleme viel zu schlucken, bzw konntest nur mit Anstrengung Essen und trinken? Meine Mutter hatte schon eine Depression und ist jetzt während des auffüllens in eine richtig schwere Depression gefallen. In der 3 Woche fings an jetzt ist die 4 Woche.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Astrid S.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 27.11.2014
Veröffentlicht am: 25.02.2015

Hallo Moni, ich kenne dein Problem nur zu gut (Regel) mit Progesteron wirst Du leider nicht weiter kommen und der Körper leidet mit den Mängeln. Da das Ganze wirklich brachiale Auswirkungen auch auf die Arbeitsfähigkeit haben kann, würde ich Dir raten das Problem bei der Wurzel anzugehen. Sollte Deine Familienplanung abgeschlossen sein, informiere Dich mal über eine Endometriumablation. Grüße aus Strausberg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris H.
Beiträge: 29
Angemeldet am: 22.08.2014
Veröffentlicht am: 24.02.2015

Hallo Moni, Danke dir für deine Antwort. Ja ich denke, ich bin da etwas ungeduldig. Es ist bei mir ja erst zwei Wochen her, dass ich auffülle und ich habe so einiges, was im Argen liegt. Wie du schon richtig sagst, eisen (ferrosanol kann ich leider gar nicht vertragen) , Eiweiß, aber auch vitamin d, zink, b-Vitamine etc. Ich wünsche dir weiterhin viel erfolg und alles liebe. Grüße, Doris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Moni B.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 16.08.2013
Veröffentlicht am: 23.02.2015

Hallo Doris, mir geht es inzwischen deutlich besser, aber richtig fit bin ich immer noch nicht. Zwischenzeitlich habe ich bei einem Labor in Berlin nachmessen lassen, wobei festgestellt wurde, dass einige Werte noch nicht im Normbereich sind. Mein Problem ist immer noch ein nicht sehr hoher Ferritinwert, aufgrund starker Regelblutungen. Ich nehme zwar Progesteroncreme, doch ausser einen regelmäßigen Zyklus hat es nicht viel gebracht. Einen aufgeschlossenen Arzt habe ich leider nicht in der Nähe. Deine Kraftlosigkeit klingt irgendwie auch nach Eisen- oder Eiweißmangel, oder?? Mir ging es etwa zwei Monate nach der Auffüllung viel besser. Auch die Infektanfälligkeit hat sich gelegt. Selbst jetzt, wo alles um mich schnieft und hustet, blieb ich bis jetzt davon verschont. Wünsche dir alles Gute!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris H.
Beiträge: 29
Angemeldet am: 22.08.2014
Veröffentlicht am: 21.02.2015

Hallo moni, wie geht es dir zwischenzeitlich? Ich frage, weil ich Anfang Februar auch beim Doc war, jetzt auffülle und mich, ähnlich wie bei dir, gar nicht so gut fühle. Schwindel, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, keine kraft zum laufen. Wie lange hat das bei dir gedauert bis du erste erfolge verbuchen konntest? Wie hältst du die Werte nach, hast du einen Arzt, der aufgeschlossen ist?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Moni B.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 16.08.2013
Veröffentlicht am: 04.07.2014

Hallo Ralf, danke der Nachfrage. Mir gehts deutlich besser und ich bin froh, dass ich den weiten Weg zum Doc auf mich genmmen habe. Bei mir stand ein starker Eiweissmangel im Vordergrund, der mein Immunsystem lahm gelegt hat. Ich stand morgens auf und hatte kaum Kraft für den Tag. Dazu hatte ich einen Infekt nach dem anderen. Inzwischen spüre ich schon deutliche Verbesserungen. Ich bin gespannt, wie es weiter geht und freue mich über das neue Lebensgefühl. LG Moni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 174
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 03.07.2014

Hallo Moni, wie geht's Dir heute? Fühlst Du Dich (wieder) wohl? Ich hatte Durch die NEMs keinen unmittelbaren Effekt gespürt; nach einigen Wochen / Monaten aber ganz erhebliche Verbesserungen. Schlanke Grüße, Ralf

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Moni B.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 16.08.2013
Veröffentlicht am: 25.05.2014

Hallo zusammen, ich habe mir vor 4 Wochen auch mal eine Messung beim Doc gegönnt (fast 500 km Anfahrtsweg) und bin nun gerade dabei die fehlenden Nährstoffe aufzufüllen. Wie habt Ihr Euch zu Beginn der Einnahme gefühlt? Ging es Euch gleich gut? Ich fühle mich wie zu Beginn einer Grippe. Habe mit Kopf- und Gliederschmerzen zu kämpfen und habe den Eindruck die Lymphknoten am Hals sind angeschwollen. Dazu fühle ich mich müde und schlapp. Ich merke deutlich, dass der Körper kämpft. Erschwert wird das Ganze durch meine ziemlich starke Histaminintoleranz, die vom Dr. Strunz bestätigt wurde. Nun hoffe ich jeden Tag, dass der berühmte Kick bald kommt. :-) LG Moni

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen