Wie komme ich auf schnellstem Wege vom Körperfettanteil runter?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wie komme ich auf schnellstem Wege vom Körperfettanteil runter?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ursula K.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 27.07.2003
Veröffentlicht am: 27.07.2003

Hi Doris! Ich hatte das gleiche Problem wie Du: bin seit mehr als 6 Monaten am laufen ( 35 -40 Min. tägl bis zu 3x wöchentl.) Also eigentlich nicht zu viel. Außerdem habe ich die Diät gemacht..zeigte alles keine Wirkung! dann habe ich meinen Arzt gewechselt, darauf bestanden, das meine Schilddrüse geprüft wird UND mir die TSH Werte gesagt werden. Ergebnis: meine Schilddrüse hat sich bereits verabschiedet, produziert keine Hormone mehr. Jtzt werde ich langsam auf meine Dosis eingestellt ( 75 mg Thyroxin tägl.) jede Wette, das es mit meinem fettanteil bald bergab geht. Sportliche Grüße U.K.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Beate G.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 08.07.2003
Veröffentlicht am: 21.07.2003

Hallo Doris, ich kann mich Susanne nur anschließen. Geduld ist das wichtigste. Vielleicht mutest Du Deinem Körper auch etwas zu viel zu. Du sagst, Du läufst jeden Tag über eine Stunde - meiner Meinung nach ganz schön viel. Hoffentlich verlierst Du nicht die Motivation - Dr. Strunz ist auf jeden Fall der richtige Weg. Weiterhin viel Erfolg, Beate

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 21.07.2003

ich denke, dass einfach die zeit noch zu kurz ist. hast du ein blutbild machen lassen? irgend was fehlt dir bestimmt. in DIE DIÄT wird auf all das sehr ausführlich eingegangen, auch auf die einzelnen vitamine, mineralstoffe und spurenelemente und deren wirkung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris O.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 20.06.2003
Veröffentlicht am: 19.07.2003

Ich laufe jetzt regelmässig jeden Tag seit 1 Monat, inzwischen auch mit gesteigerter Kondition knapp über eine Stunde und es tut mir sehr gut. Allerdings hat sich an meinem Körperfett-Anteil von 37% bei einem Gewicht von 85 kg und einer Grösse von 1,65 m nicht ein bischen war verändert. Ich befolge ebenso die Strunz-Diät. Vergebens! Mein Körper ist durch viele Diäten leider geschädigt und ich leide am Jo-Jo-Effekt. Aber diesmal wird gar nichts mehr weichen. Von meinem hohen, ungesunden Körperfettanteil möchte ich trotzdem so schnell wie möglich runterkommen. Das Übergewicht belastet mich und ich möchte auch gesundheitliche Probleme vermeiden. Wer kann mir raten, was ich machen soll? Wahrscheinlich ist mein Grundumsatz durch das viele Aushungern des Körpers schon auf ein Minimum gesunken. Wie bringe ich ihn wieder zum Brennen? Gibt es nochwas ausser Laufen? Muskelaufbautraining mache ich jeden zweiten Tag für eine Stunde nach der Strunz-Anleitung mit Hanteln und dem Thera-Band. Ist es eine Lösung, nur noch von Eiweiss-Shakes mit Wasser angerührt zu leben? Ich bin für jeden Rat dankbar. Laufen möchte ich gerne weiterhin, denn ich fühle mich viel besser damit.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen