Wie Sauerstoffgehalt im Blut erhöhen ?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1295
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Ich gehe mal davon aus, dass du atmen kannst.
Auch deine Eisenwert nicht jetzt nicht sooo schlecht.

Du solltest als erstes deinen Leaky Gut angehen und dafür sorgen, dass dein Darm in die Lage versetzt wird, zugeführte Nähr- und Vitalstoffe überhaupt ausreichend aufzunehmen.

Zu dem Thema hatten wir schon eine Reihe von Diskussionen hier im Forum.

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Plebejer
Beiträge: 402
Angemeldet am : 24.06.2014
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Unseren Sauerstoffbedarf decken wir bekanntlich durch atmen. Also: auf geht´s:

Suche Dir einen Ort, an dem man wirklich gute Luft zum atmen hat. Die Wohnung, die Straße, beide sind ungeeignet. Dann atme durch den Mund aus, so lange (so viel) möglich; auch unter Verwendung der Bauchmuskeln und den Schultern. Das Einatmen geschieht durch die Nase. Wenn Du "voll" bist, versuche die frische Luft 5 sec oder länger anzuhalten; denn es soll dadurch die bessere Übernahme des Sauerstoffs in die Lunge erfolgen. Dann wieder durch den Mund ausatmen. Übungszeit: so lang Du magst, fang doch mal mit 5 Minuten an.

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 623
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Hi Patty,

mit einem Leaky Gut hast du vermutlich eine chronische, jahrelange Stresszeit hinter dir? Ich kenn die Geschichte, habe so eine etwa 10 Jahre nah begleitet. Die ganzen Begleiterscheinungen die du nennst waren dieselben.

Dann hast du mit Sicherheit sehr viele Nährstoff-Defizite, weil der Darm die Nährstoffe gar nicht mehr richtig aufgenommen hat und weil du vermutlich auch vieles gar nicht mehr vertragen hast!

Du musst jetzt erstmal grundsanieren, um wieder auf einen grünen Zweig zu kommen! Dann wird sich alles andere in der Konsequenz auch ergeben.

Sport ist vermutlich bei dir nicht gleich das Mittel der Wahl, weil du vermutlich dazu gar nicht die Kraft hast! Spaziergänge solltest du aber schon täglich machen!

Eins hat in meinem Fall sehr geholfen, und das ist Glutamin! Damit kriegst du die Bakterien einigermaßen gebändigt. Google das am besten mal!

Ansonsten kann ich z.B. sehr empfehlen, eine Nährstoffkur mit Infusionen beim Heilpraktiker zu machen, weiterhin Achtsamkeitstraining, Meditation etc. um aus der Stressschleife zu kommen!

Wenn du Protein verträgst dann sieh zu dass du den Anteil in deiner Ernährung stark erhöhst, aber am besten nicht aus Milchprodukten sondern lieber Fleisch (in den Maßen die du verträgst) oder Eiweißshakes!

Sauerstofftransport selbst hat mit Eisen zu tun, dir fehlen aber sicher auch viele andere Stoffe.

Gute Besserung!

Veröffentlicht von : Patty W.
Beiträge: 74
Angemeldet am : 14.02.2015
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Hi zusammen,

 

mir wurde aufgrund meiner dunklen Augenringe gesagt, dass dies wohl daran liegen könnte, dass sauerstoffarmes Blut dunkler wäre als sauerstoffreiches. Zudem bin ich sehr blass und bin oft müde und mir ist schwummrig. Ansonsten habe ich noch HIT, HPU, Hashimoto Tyreoiditis sowie Leaky Gut "im Angebot". Das wird zwar alles behandelt, mir gehts aber nicht besser.

 

Was gibt es - außer Sport - denn sonst noch für Möglichkeiten bzw. welche NEM helfen ?

 

Aktuelles kl. Blutbild:

Erythrozyten 4,85 (3,8-5,0)

Haemoglobin 14,2 (11,6-15,1)

Haematokrit 0,42 (0,34-0,44)

Eisen im Vollblut 463,7 (460-480)

 

Danke und Gruß

Patty

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen