Wie soll ich es schaffen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wie soll ich es schaffen?

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Miriam D.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 03.03.2003
Veröffentlicht am: 14.03.2003

Hossa- Entsetzen beim Durchblättern der 'Annalen': Jasmina, ich bin gerade 'mal fünf Jahre älter als Du, und da, wo Du jetzt stehst, bin ich mit 19 auch vorbei gekommen... Mit acht Jahren hat mich meine Mutter das erste Mal auf Diät gesetzt- und die waren damals noch nicht so 'schmackhaft' wie heute- weil ich ein dickes Kind war (von ihr und meinen Grossmüttern eigenhändig überfüttert) und ihr meine Figur peinlich war... Mit 14 bekam ich dann Bulimie. Ich habe mir damals meinen Magen damit so dermassen verhunzt, dass ich noch heute in Stresssituationen davon gut habe... Jasmina, Dein Problem ist nicht Dein Gewicht. Glaub mir, auch mit einem Gewicht von weniger als 50 kg bei fast 1,70m Körpergrösse ist man kein Stück glücklicher! Nimm um Himmels Willen professionelle Hilfe in Anspruch. Auch Therapeuten sind nur Menschen und im übrigen Ärzte, wie alle anderen auch! Nur mit eigenem Spezialgebiet... Du wirst sehen, wenn Du das, was Dich wirklich quält in den Griff bekommst, purzeln wunderbarerweise auch die Pfunde wie von selbst. Gute Besserung und alles Liebe, Miriam.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mireille M.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 14.02.2003
Veröffentlicht am: 17.02.2003

An Christa Baeurer: Ich bin auch überzeugt davon, dass es an der Trinkmenge liegt! Ich kann bei mir selbst feststellen, dass ich kaum Kopfschmerzen habe, wenn ich mich bemühe, genug zu trinken. Weiterhin viel Erfolg!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 30.01.2003
Veröffentlicht am: 30.01.2003

Hallo Christ, das mit den Kopfschmerken kenn ich beim Abnehmen, da trinkst Du bestimmt zu wenig, war auch die Auskunft von meinem Arzt und der hatte recht

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rita J.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 30.01.2003
Veröffentlicht am: 30.01.2003

Hallo Jasmina, ich selber habe viele Jahre lang Eßstörungen gehabt, wenn du magst mail mich an (rita.juenemann@saarland.online.de) und ich schreibe dir meine Geschichte - ich versuche auch die Kurzform zu nehmen *ggg Viele liebe Grüße Rita

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christa B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 28.01.2003
Veröffentlicht am: 28.01.2003

28.01.03 Christa Baeurer Ich habe das Buch die Diät gelesen und esse nun strunzgerecht, habe auch schon 6 Kilo in 3 wochen abgenommen, das problem ist nur, daß ich immer sehr starke Kopfschmerzen habe, hat einer eine idee, was ich dagegen tun könnte, außer Tabletten??????

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Carola P.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 23.09.2002
Veröffentlicht am: 27.01.2003

Hallo Jasmina, das was du beschreibst klingt nach einem anderen Problem,fehlendes Selbstwertgefühl?Du solltest dringend einen guten Arzt hinzuziehen weil dadurch leicht Essstörungen hervorgerufen werden und dadurch dein Problem noch grösser wird. Mache Die Strunz Diät haargenauso wie in dem Buch beschrieben,sonst hast du keinen Erfolg damit,weilsie nur dann funktioniert,aber unter ärztlicher Aufsicht Gruss Carola

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jana M.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 18.01.2003
Veröffentlicht am: 26.01.2003

Hallo Jasmina! Ich kann Dir nur raten, wenn Du Dich denn entschließt die Dr. Strunz Diät zu machen und Du es wirklich willst, dann beginne jetzt in den Winterfereien. Du musst Dich nur auf Dich selbst und Deinen Körper konzentrieren. Das macht man nicht so nebenbei. Nutze die Ferien als Einstieg. Gruß Jana

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Myrta B.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 29.07.2002
Veröffentlicht am: 26.01.2003

Thema: Wie soll ich es schaffen? Dear Jasmina, Das Geheimnis ist geduldig zu sein. Seit Anfang Maerz 2002 habe ich 40 Pfund abgenommen. Manche Menschen muessen gluecklich sein wenn sie ein Pfund pro Woche verlieren. Sei treu dem Program und Du wirst den Erfolg sehen. Langsame Gewicht Abnahme ist gesuender und dauerhafter als schnelle. Geduld bringt Rosen. All the Best from Canada Myrta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike F.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 17.11.2002
Veröffentlicht am: 25.01.2003

Liebe Jasmina, es wird dir kein Trost sein, aber ich bin 36 Jahre und hätte den selben brief geschrieben wie du. Nur mit dem Unterschied, dass ich selbst mit der Strunz Diät keinen Erfolg hatte. Ich laufe fast jeden Tag, manchmal lässt mich der Misserfolg resignieren und dann tröstet es zu wissen, anderen geht es auch so. Es gibt nur zwei Möglichkeiten, entweder man akzeptiert sich so wie man ist ( werde ich nie) oder man sucht neue Wege und das immer mit dem Ziel: sich endlich selbst zu gefallen. Bleib am Ball und außerdem bin ich der Meinung, dass man auch abends Fett verbrennen kann, wenn man trainiert. Mit tut das morgendliche Jogging nur für die Seele gut, erheblichen Gewichtsverlust kann ich dadurch nicht verzeichnen. Liebe Grüße Heike Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Linda W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 21.09.2002
Veröffentlicht am: 25.01.2003

Hallo Jasmina! Warum bist Du so gefrustet? Setze einen Fuß vor den Nächsten.Versuch nicht alles auf einmal zu wollen.Laufen macht Spaß!! Auch wenn Du nur langsam abnimmst,kommst Du auch ans Ziel.Außerdem ist laufen auch gut für die Kondition und für dein Herz- Kreislaufsystem.So-mit wirst Du mit der Zeit immer mehr Ausdauer haben und dadurch auch weiter abnehmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Linda W.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 21.09.2002
Veröffentlicht am: 25.01.2003

Hallo Jasmina! Warum bist Du so gefrustet? Setze einen Fuß vor den Nächsten.Versuch nicht alles auf einmal zu wollen.Laufen macht Spaß!! Auch wenn Du nur langsam abnimmst,kommst Du auch ans Ziel.Außerdem ist laufen auch gut für die Kondition und für dein Herz- Kreislaufsystem.So-mit wirst Du mit der Zeit immer mehr Ausdauer haben und dadurch auch weiter abnehmen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Corinna P.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 24.01.2003
Veröffentlicht am: 24.01.2003

hallo jasmina! du wirst es schon schaffen, nur mut! nur einen tipp habe ich für dich: mach dein glück nicht so vom gewicht abhängig, du bist auch mit 10 oder 20 oder 30 kg weniger immer noch du!!! deine probleme lösen sich dann nicht alle in luft auf, du nimmst dich mit! hast du dir vielleicht schon mal überlegt, ob du dir nicht professionelle hilfe suchen solltest? alles liebe und gute für dich, kopf hoch, dosi

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Richard W.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 24.01.2003
Veröffentlicht am: 24.01.2003

Hey Jasmina, ich glaube dein Problem liegt in erster Linie mal darin, daß Du völlig fixiert auf diese Abnehm-Scheiße bist, und im Grunde es Dir an der gesunden Portion Eigenliebe fehlt, dir selbst zu sagen, ob 60 oder 83 kg, du bist ein liebenswerter Typ und eine tolle Frau. Ich habe bei der Lektüre deines Leidenswegs nicht mal das Gefühl gehabt, daß Du glücklich warst als Du schlank und sportlich warst. Also: Du rennst einem Phantom hinterher. Der richtige Weg führt genau in die gegensätzliche Richtung. Lern mit DIr so wie DU bist frei und glücklich zu sein, und du wirst feststellen, daß es auf einmal ganz leicht ist abzunehmen, und nicht auf die Waage zu starren wie das Kaninchen auf die Schlange. Grüße von Herrn Oberschlau

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: jasmina m.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 23.01.2003
Veröffentlicht am: 23.01.2003

Ich habe seit Jahren nun schon Eßprobleme, mit 14 Jahren fing ich meine erste erfolgreiche Diät an, in 2Wochen mit Suppendiät schaffte ich 10kg weniger auf die Waage:) und ich habe mich toll gefühlt...ich war ziemlich dünn.. und aus Angst nicht mehr dicker zu werden, hat sich mein Leben von da an, nur ums Abnehemen gedreht. Ich habe wieder zugenommen, abgenommen und so weiter, der übliche JoJO-Effekt.. habe Abnehmpillen gekauft, es gab Zeiten da war ich sehr durchtrainiert, hatte eine tolle Figur, dann gab es Monate in denen ich mich schrecklich häßlich fühlte mit aufgeschwollenem Gesicht...und von da an geht das hin und her...jetzt bin ich inzwischen 19Jahre alt und habe schon seit mindestens 2Jahren keinen großen Erfolg mehr mit dem Abnehmen gehabt, weil ich einfach nicht mehr kann...Ich bin 1,77m und wiege so 83kg..., bin eigentlich von der Figur ein sehr sportlicher Typ... mache auch sehr gerne Sport, würde auch jeden Tag am liebsten nur trainieren..aber irgendwas hält mich zurück...vielleicht weil ich mir gar nicht mehr vorstellen kann das ICH, ja genau ich noch einmal schlank sein kann..und dann für immer und mein Leben unbeschwert genießen kann, danach sehne ich mich....ich möchte mich nicht verstecken und unglücklich durchs Leben kriechen.. Schlank sein bedeutet für mich frei sein!!! Seit einer Woche mache ich die Strunz-diät, da ich aber noch zur Schule gehe und ich es morgens nie schaffe zu walken bzw. joggen, da müsste ich um 5Uhr aufstehen.Klar, wenn man was erreichen möchte sollte man auch das machen... aber ich kann das nicht mit mir vereinbaren.. ich hätte Angst, dass ich mich dadurch in der Schule verschlechtern würde, weil sich dann alles um diese Diät drehen würde... Deshalb gehe ich abends walken oder radfahren...ich weiß, dass das weniger effektiv ist.. Den Eiweißdrink nehme ich 3x am Tag zu mir..ich muss dazu zugeben, dass ich mich am Anfang davor geekelt habe, aber ich mich jetzt darangewöhnt habe..mit Obst schmeckt er ja auch sehr gut....ich habe gemerkt, dass ich keinen Hunger bzw. Heißhunger mehr verspüre....du ist nur Obst und Gemüse...und es reicht....echt toll diese Diät, aber leider habe ich grademal 2kg abgenommen und ich bin enttäuscht... mir war von anfang an suspekt das man täglich bis zu einem kg abnehmen kann.. aber schön wäre es gewesen.. ...heute habe ich mir aus Frust Schokolade eingekauft und ich fühle mich schlecht- aber es geht weiter....auch wenn ich alles im moment als sinnlos betrachte.... ich wollte jetzt wieder eine suppendiät anfangen und das für 2wochen und dann mit der strunz weitermachen, aber ich weiß im moment selbst nicht was ich will....es ist so schwierig etwas durchzuhalten, wenn man mit sich selbst im Unreinen ist....könnt ihr mir nicht einen Tipp geben...es wäre mir so wichtig, wenn ich von jemanden bestätigt bekommen würde, dass sich der ganze Aufwand lohnt,.... und ist es machbar, wenn man diese Diät von Dr. Strunz auch während der Schulzeit bzw. Arbeitszeit macht? Wie soll ich am besten vorgehen...?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen