Wie steht ihr zur Brustvergrößerung?

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: TanjaS.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 02.07.2017
Veröffentlicht am: 02.07.2017
 

In der heutigen Zeit ist das kein Thema mehr, habe ich auch vor 3 Jahren machen lassen und bereue es keinen Tag.

 

Veröffentlicht von: Lisa N.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 01.07.2017
Veröffentlicht am: 02.07.2017
 

Hallo,

wenn das ihre Entscheidung ist, dann musst du sie akzeptieren. Meine Brüste sind auch klein, aber ich würde diese OP nicht machen lassen. Vielleicht bin ich pessimistisch, aber meiner Meinung nach kann diese OP später zu Problemen führen. Vor allem dann, wenn man älter wird. 

Ich denke, dass Frauen ihr Körper akzeptieren sollten. Natürlich sage es nicht, dass man gegen Übergewicht, etc. nichts tun muss, aber es gibt Körperteile, die wir nicht verändern können. Z.b. unsere Brustgröße. 

Aber wenn sie so sehr unzufrieden ist, dann soll sie die Brustvergrößerung machen lassen.

Veröffentlicht von: SusiNeu
Beiträge: 15
Angemeldet am: 01.02.2017
Veröffentlicht am: 01.02.2017
 

Letztendlich muss das jeder für sich selber entscheiden. Ich persönlich halte nichts davon. Mag aber auch daran liegen, dass Mutter Natur es in diesem Punkt gut mit mir gemeint Hat {#emotions_dlg.cool}

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 238
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Brustvergrößerung ist auch ganz ohne OP möglich

Zu Erinnerung: https://www.strunz.com/de/news/der-busen-kommt-wieder.html,

Gleichzeitig meine Buchempfehlung sozusagen von Frau zu Frau:

„Das Jugendgeheimnis: Jung bleiben – jung aussehen - Das biologische Anti-Aging-Programm“ von Roxy Dillon.

Eine Cup-Größe mehr ist möglich.

… und das nicht nur bei jungen Frauen!.

Gruß

Ramona

Veröffentlicht von: Alexandra F.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 28.07.2015
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Hallo zusammen,

ich bin im Rahmen eines Seminars mal gefragt worden, in welchen Situationen wir unseren Körper selber vergewaltigt haben. Da kamen seltsame Antworten in mir hoch, die mich teilweise auch sehr getroffen haben. Eine Brust-OP wäre für mich eine solche Vergewaltigung, medizinische Gründe einmal außen vor gelassen. Und das mit dem mangelnden Selbstbewusstsein wird ein größerer Busen auch nicht richten meiner Meinung nach... Selbstliebe geht anders.

Viele Grüße, Alexandra

Veröffentlicht von: Anika T.
Beiträge: 84
Angemeldet am: 02.01.2017
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Moinmoin, 

schön wàre doch wenn Frau sich so annehmen würde wie sie nun einmal ist. Mir würde einfach mein Körper leid tun, der diese Geschichte durchmachen müsste. Autsch.

Eine Op ist ein Pflasterchen welches ein inneres Defizit überdecken soll,

Es mag sein, dass es einem ersteinmal besser geht, aber die eigendliche Ursache wird sich wieder bemerkbar machen.

LG. Anika

Veröffentlicht von: Maybe
Beiträge: 102
Angemeldet am: 12.01.2017
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Ich finde es ok., es sei denn, die Schwester ist noch sehr jung und hat sich in ein Schönheitsideal verrannt. Ich persönlich denke, dass ein grosser Busen eher aufträgt, ausser, man ist sehr schlank. Es muss halt zur Figur passen. lg

Veröffentlicht von: Lukas N.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 10.11.2016
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Schönheits-Operationen sind ja heutzutage Routine, ich würde mir keine großen Sorgen darüber machen. Wenn sie mit ihrem Körper unzufrieden ist und etwas ändern möchte, warum denn nicht? Sie wird mehr Selbstbewusstsein bekommen und glücklicher sein und das wahrscheinlich bis zu ihrem Lebensende.
 Viel Glück und alles gute

 

Veröffentlicht von: Jazzy
Beiträge: 46
Angemeldet am: 30.10.2013
Veröffentlicht am: 31.01.2017
 

Hallo Leute,

meine Schwester informiert sich gerade über die Brustvergrößerung da sie mit ihrem Busen sehr unzufrieden ist. Ich bin total dagegen, habe ich Grund zur Sorge? Was denkt ihr über so eine Brust-OP?

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen