Wieviel Eiweiss pro Mahlzeit esst ihr so?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wieviel Eiweiss pro Mahlzeit esst ihr so?

1 bis 20 von 33     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.04.2010

Hi Manfred, ich hab bisher nur das Rum-Aroma, macht Spaß, andere leg ich mir auch noch zu :-) schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 14.04.2010

Hallo Manfred, entweder von dir oder von Enterprise...? Ich weiß nicht wie alt du bist, aber die Bartwickelmaschine im Keller hat einiges zu tun! ...je höher desto platsch... pass auf, da iss eine La-doing, habs scho gs-oing... u.s.w. Gruftige Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 13.04.2010

Hallo Karel; habe erst jetzt...nach dem vorherigen Posting..deine Neues Rezept-Posting gelesen LC-CL sprich Low-Carb--Cola-Libre :-) Werde ich auch gleich mal ausprobieren... wie gesagt; die Aromen eröffnen neue Welten in ungeahnten Galaxien.... (Erich...der Spruch stammt aus Raumschiff Enterprise...) Wenn ich mal ein Jonny-Walker Aroma finde, lasse ich es dich wissen, OK? PS: Es gibt doch auch Zitronen-Aroma; weshalb verwendest du das Konzentrat?? Aromatisierte, aber nicht alkoholisierte Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 13.04.2010

Hallo Erich; Meins ist von MIR !! :-) Hallo Karel; hast du zwischenzeitig mal die Aromen im weltbesten LC-Quark ausprobiert?? Ich kann dir sagen... mach es, du bist nur noch am experimentieren und jeder Tag beginnt mit einer--positiven--Überraschung!! Reduziere mal den Süßstoff zu Gunsten der Aromen!! Und Probiere mal Nuß-Geschmack beim Pulver in Verbindung mit etwas Mocca-Pulver (3:1) und 1/3 Glasröhrchen Rum-Aroma mhhhhhhhhhh!! speichelproduzierende Grüße Manfred Danke an Alle, die hier ihre Tagesmengen gepostet haben; war sehr aufschlussreich für mich--und wohl auch für euch, oder? Ich unterscheide bewußt nicht in gute und schlechte KH, da ich eigentlich so gut wie keine schlechten KH mehr zu mir nehme, mit Ausnahme der ca 5g. in Teebeutel, Aromen, Multivitamin-Brausetabletten,sonstigen NEM, etc...;

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 12.04.2010

Hallo Lisa, ich gehe natürlich von gesunden Produkten aus. Wenn ich meine KH aus Obst, Gemüse, Nüssen und Hülsenfrüchten zusammenzähle komme ich ja schon auf mehr als 150g pro Tag. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 12.04.2010

Hallo Manfred, meins ist von Goethe, -und deins? Proteine: 120-150g/d bei ca. 20-50g/Mahlzeit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 12.04.2010

Hi Manfred, Ostern hab ich mich an dicken Schokoeiern vergriffen, weil ich unfairer Weise ganz viele davon geschenkt bekam ;-) Da ich das 3 Tage lang konsequent betrieben habe wog, ich schnell mehr. Nur isses jetzt wie von selbst schon fast wieder weg, denn nun bin ich wieder zu meinen vernünftigeren LC-Ernährungsgewohnheiten zurück. Das musste aber mal sein. Eiweiß: ca. so 150-200g am Tag, mal etwas mehr und weniger. Ich muss mich nicht bemühen, Eiweißhaltiges schmeckt mir am besten. Ich nehme aber nur das Pulver für den weltberühmten LC-Quark, den Erich nie versuchen wollte. Das entspricht durchschnittlich einem Shake am Tag. Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marcel S.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 15.07.2003
Veröffentlicht am: 11.04.2010

Hall Manfred, im Moment laufe ich krankheitsbedingt nicht, habe aber bis vor kurzem Lauftraining betrieben und das seit 7 Jahren. In diesem Zeitraum hatte ich meine Ernährung natürlich auch angepasst, und die Menge an Eiweiss lag am Tag zwischen 200 und 300g (inkl. der Shakes). Ich hatte bei 181cm Größe ein Gewicht von 84 Kg. Gelesen habe ich einmal, dass man zumindest als Sportler einen Bedarf von etwa 2-3g pro Kg Körpergewicht benötigt. Ich kam mit der Menge gut zurecht und lecker sind die Shakes ja aich noch. Auch Dr.Strunz hat einmal gesagt, wenn man nur die Dose mit 750g Eiweiss zur Berechnung heranziehen würde, dann reicht diese nur 3 Tage. Wenn es mir gesundheitlich wieder besser geht, werde ich auch diese Mengen wieder zu mir nehmen (Shakes und Ernährunsumstellung) um letztendlich auch den Muskelaufbau voranzutreiben. Viele Grüße, Marcel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 09.04.2010

Hallo Michaela, kommt wohl drauf an ob es Industriezucker oder insulinfreundliche KH aus Obst, Gemüse oder Vollkorn sind lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 08.04.2010

Hallo Lisa, mit dem extremen Low-Carb habe ich auch schlechte Erfahrungen gemacht, besonders die Laune ging nach vier fünf Monaten stetig Berg ab. Unter 100g KH am Tag geh ich nicht mehr. Mir ist jetzt über Ostern aufgefallen, dass ich auch bei 200g KH am Tag gut abnehmen kann, wenn die Gesamtkalorien nicht so hoch sind. Bin zur Zeit sehr gut im Training, und fühle mich mit 1/3 EW, 1/3 KH und 1/3 Fett bestens. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 07.04.2010

Hallo Karel :-) ... das kann ich kaum glauben; hat ein Dickes Ei doch nur 1 KH; also 2 dicke Eier 2 KH; da müßtest du ja über 100 dicke Eier...... neeneeneee. ..Hallo Erich ./Und nachts ist es Kälter als Draußen! Karel...wieviel EIWEIß ??? Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 06.04.2010

Hi Manfred, ich glaub, das war normaler Weise in etwa korrekt, aber Ostern wurde zum Sündenfall ;-) schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 06.04.2010

./Und grün des Lebens goldner Baum!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 02.04.2010

Hallo Michaela, stimme Dir zu. Die noch tolerierbare KH-Menge hängt vom täglichen Bewegungszustand ab. Wobei ich aber sagen muss, dass man meiner Meinung nach auch bei geringster körperlicher Bewegung zu KH greifen darf, wenn auch auf weniger. Wieviel ist bei jedem anders. Aus eigener Erfahrung kann ich aber auch sagen, dass eine Zufuhr von weniger als 60 KH täglich schädlich sein kann. Wenn ich mir was in den Kopf setze bin ich wirklich stur. So hab ich über einen langen Zeitraum fast ausschließlich von Protein gelebt. KH kamen nur aus Gemüse, Nüssen und die wenigen in Hüttenkäse, Hartkäse, Fleisch etc. vorhandenen. Dabei habe ich außer den Omega 3-Fetten in Kapseln und im Fisch, den Fetten in Nüssen, Ei usw. nur die minimal notwendigen Fette zu mir genommen. Und nicht zu vergessen rieeeeeeßen Mengen an Eiweißpulver. Das Resultat war, dass ich zwar Muskeln zunahm, aber leider nur in verschwindend geringem Umfang, trotz Trainingsintensivierung (Sprints/Spinning). Was ich aber zunahm war Fett. Viel Fett! Was macht der Körper mit so viel Eiweiß, wenn die nötigen Hormone zum Muskelaufbau nicht da sind? Erstmal Stoffwechsel erhöhen. Das ist toll. Und dann? Wahlweise ein paar KH produzieren oder das ganze in Fett einlagern. Klar, so n bisschen Thermogenese ist auch dabei, aber der Körper ist auf überleben trainiert. Er verschwendet nichts! Habe auch versucht danach Proteine zugunsten von Fett zu minimieren. Leider kein Erfolg. Irgendwie packt das mein Stoffwechsel nicht. Nur Fett und Eiweiß übersäuert mich total. Klar hab ich viel KH-armes Gemüse gegessen und Mineralien ohne Ende. Keine Ahnung hatte Wassereinlagerungen etc. Erst durch Reduktion von Protein und mehr KH geht es mir wieder gut. Grau ist alle Theorie. lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 01.04.2010

Hallo Michaela; Danke für die Info; Ich habe schon immer Fet sehr im AUge behalten; aber eben vorher nie die KH; ich war ein KH-Junkie... :-( Ganz gefährlich sind die Low-Fat-Produkte, weil da oft Fett gegen KH ausgetauscht wird..... Es bleibt einem einfach nichts anderes übrig; also zunächst mal Alle Nahrungsmittel systematisch zu notieren und deren Gehalt zu prüfen---und immer mal wieder nachprüfen..... Nur so kann man mit der Zeit ein "Gutes Gefühl" erlangen; erlernen.... . Und Forum lesen; da sind immerwieder mal gue Hinweise; Zuletzt der über den KH-Anteil von Mandeln....; ich hatte da mehr drin vermutet als 3%; Karel; war meine Aussage bezüglich deiner 80-100g KH/Tag korrekt?? Wieviel EW isst du denn eigentlich so in der Regel täglich?? --Die Regel zählt, nicht die Ausnahme... . Zudem habe ich bei mir bemerkt, das sich immer mal wieder ein paar KH einschleichen, die man gerne vergisst bzw. übersieht--- im Kräutern, Gewürzen, Tee, Brausetabletten, dem Löffelchen H-Milch im Kaffee, in Nüssen (KEINE Cashews!!) im Eiweiß etc... Also es lohnt , immer mal wieder nachzuschauen und sich gelegentlich wieder selbst zu prüfen.... . Wenn noch Andere hier ihre EW-Mengen und KH-Mengen posten würden, würde ich mich sehr freuen.... . Danke und Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 01.04.2010

Hallo! @Manfred Tut mir leid, dass ich Deine Frage nicht beantwortet habe. Ich hab noch mal grob nachgerechnet, und schätze, dass ich auf ca. 150g reines Eiweiß (verteilt auf 3 Mahlzeiten) komme. Plus minus 40g. @Reinhard Ich kann Deine Aussage bestätigen. Ich esse pro Tag ca. 150 - 200g KH, lebe also nicht ganz low carb, und kann damit gerade so mein gesundes Normalgewicht halten. Allerdings ist das nicht auf jede gesunde Frau übertragbar, denn mein Sportpensum ist relativ hoch, das der meisten anderen Frauen aber niedrig bis nicht vorhanden. Wenn ich dieses Jahr wieder in die Gewichtsabnahme reingehe, werde ich wohl KH reduzieren, habe allerdings die Erfahrung gemacht, dass ich gleichzeitig die Fettzufuhr kontollieren muss. Sonst fange ich an, die reduzierten KH unbewusst mit Fett zu kompensieren, und nehme wieder nicht ab. Das weiß ich aus Erfahrung. Ist mir schon öfter passiert. Ich weiß nicht, ob das Männern auch passiert. Wär mal ganz interessant zu hören. @Lisa Ich denke, es stimmt schon, dass die Menschen individuell verschieden sind. Dennoch ist es nicht von der Hand zu weisen, dass ein chronisch erhöhter Blutzuckerspiegel in jeder Hinsicht schädlich ist. Und zwar für jeden!!! Darum ist die wichtigste Überlebensmaßnahme für jeden Mann und jede Frau, die Insulinresistenz und den dadurch chronisch erhöhten Blutzuckerspiegel zu vermeiden. Wenn man also keine Zeit hat für Krafttraining und längeres intensives Ausdauertraining, muss man die Glucosezufuhr senken. Aber natürlich ist deswegen nicht jedes Stück Vollkornbrot "böse". Ist klar! Man muss die Ausgangssituation eines Menschen betrachten. Irgendwie meinen wir vielleicht doch dasselbe ... LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 01.04.2010

Fein, denn lass die Irnonie weg. Bleibt aber nicht viel^^

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 31.03.2010

Und ich dachte, dass ich die Ironie in meinem Beitrag nicht extra als solche kennzeichnen müßte. Werde mich aber in dieser Hinsicht bessern, da man gerne falsch zitiert wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 31.03.2010

Tja, wieviel KH verträgt der gesunde Körper. Ich denke, soviel, wie er auch verwerten kann. Also bevor die Umwandlung in Körperfett beginnt. Das Nervensystem kann allein schon 150-200 g pro Tag verarbeiten. Auch Bewegung verbraucht was. Ich würde mal in den Raum stellen, 300 g müssten gehen, allerdings nicht auf einmal und nicht als Zucker. Wie gesagt die Umwandlung in Körperfett darf an keinem Zeitpunkt beginnen. Krankhafte Zustände dagegen kann man nur ändern, wenn man sehr restriktiv auf bis zu 70 g runter geht (am besten auch über den Tag verteilt).

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Lisa B.
Beiträge: 546
Angemeldet am: 02.08.2008
Veröffentlicht am: 31.03.2010

Hallo, @Reinhard. Natürlich ist das zu schwarz/weiß, wollte ein bisschen provozieren. Jedoch ist grob schon was dran. Und wieß man wirklich, ob das Nahrungseiweiß verwendet wird? Bin mir da nicht mehr so sicher. Vor allem weil Nahrungseiweiß eventl nicht in vollem Umfang zur Umwandlung zur Verfügung steht: erstmal im Magen aufgespalten dauert schon etwas und dann gelangt das ganze laaangsam ins Blut. Reicht das um die nötigen KH herzustellen? Benke kaum jemand kann zu 100% Fett umsetzen. Da ist die Frage sind zu wenig KH nicht schädlicher als etwas zu viel, besonders wenn man Sport macht? Du hast doch auch das Handbuch Aminosäuren, oder? Da steht einiges zum Umsatz von Eiweiß und Insulinausschüttung drin, wo ich beim nächsten wäre: @Manfred: in der Tat ist es so, dass auch durch das Essen von Eiweiß einen Anstieg des Insulinspiegels bewirkt. Ja wirklich: Auch beim Essen von reinem Protein steigt der Insulinspiegel. Das hat seinen Sinn. Deshalb kann man Muskeln aufbauen. Ich gebe nur zu bedenken jeder Mensch ist anders. Individuell, hat andere Bedürfnisse. Ich habe mich z.B. schon mit vielen Frauen unterhalten, die versuchten mit Eiweiß und unter Ausschluss von KH versuchten abzunehmen und an Fett zunahmen. Meine Theorie: Frauen haben oft nicht die nötigen Hormone um Muskeln aus zugeführtem Nahrungseiweiß in dem Umfang aufzubauen wie Männer und was passiert? Eiweiß wird zu Fett. Keine Ahnung wieviel KH man braucht. Ist eben bei jedem anders. Auch kein Vitamin oder Mineral wird bei versch. Menschen im selben Maße benötigt. Fraglich ist wieviel Muskeln man aufbauen kann. Es hieß mal OHNE Hilfsmittel sind beim gesunden Menschen pro Jahr max 5 Kg möglich. Bei Fettwagen wär ich vorsichtig (Stichwort: Wassergehalt im Gewebe) Frage: Einige Bodybuilder essen um Abzunehmen (funktioniert auch) nur fettarme KH mit fettarmen Eiweiß, gerne als Reiswaffeln mit Quark. Die verlieren keine Muskeln sondern Fett. Erklärt mir das bitte. @Erich: kann ich Dir nicht genau sagen. Frag mich aber selbst manchmal. Interessant wirds immer bei manchen Discussionen bei denen an den entscheidenen Stellen keine Beiträge mehr als Antwort folgen ;-) lg Lisa

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

1 bis 20 von 33     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen