Wieviel Wasser trinkt Ihr durschnittlich?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wieviel Wasser trinkt Ihr durschnittlich?

18 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Annika B.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 02.09.2009
Veröffentlicht am: 19.01.2010

Hallo, melde mich auch mal - ich trinke während der Arbeit eine Kanne Kräutertee ca. 1,5 l und dann noch über den Tag verteilt 2 l Wasser oder manchmal auch mehr je nach dem was ich und vor allem wie scharf ich gegessen habe - generell fällt mir das Trinken echt leicht und ich achte auch auf die Farbe des Urins, je heller, desto durchspülter, oder??? LG Anni

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 18.11.2009

Hallo, wie ich die 3 Liter hin und wieder vertrage, weiß ich auch nicht. Ich trinke diese über den Abend verteilt, in mehreren Lokalen, bewege mich zwischendurch bei der Kneipentour. Und oft ass ich nachts dann noch ein Würstchen oder eine Frikadelle. Mittlerweile esse ich nachts nicht mehr, bedingt durch das Weniger. Allerdings war ich nie blau - und ich trinke nur Bier. Einen BB = Bierbauch schiebe ich vor mir her. Ich nehme an, das meine Energieübungen, die ich fast ständig mache, mir dazu die Kraft geben. Jetzt will ich das Trinken einstellen, da mein Konto stöhnt und ich mein Geld für die Läufe, Reisen dahin und die Unterkünfte brauche. Dann werde ich sowieso abnehmen. Ich möchte am Silvesterlauf über 5 Km in Münster um 14.30 Uhr teilnehmen. Wer will, kann mich ja dort beklatschen. Es wird um den Aasee gehen. Vom Säufer zum Läufer, das gab es doch schon mal - vom Saulus zum Paulus. Bis dann,

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 17.11.2009

Hi Wolfgang B., mir täte es nicht gut, so viel vertrage ich nicht. Aber alles eine Frage des Trainings ;-) vergnügte Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Burckhard P.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 17.11.2009
Veröffentlicht am: 17.11.2009

Die Mengenangabe nützt wenig. Es hängt davon ab was man ißt, wieviel man sich bewegt oder ob man krank ist. So ist in rohem Obst und Gemüse reichlich vom besten Wasser. In NEM's ist natürlich kein Wasser, daß muß man zuführen. Ich beobachte immer gerne meine Tiere. Mein Hund frißt nur rohes Fleisch und trinkt kaum. Läuft er aber viel, dann trinkt er auch viel. Meine Schafe trinken nur wenn sie im Winter Heu (Fast Food für Tiere)bekommen. Bei frischem saftigen Gras trinken sie kaum. Das ist für mich der beste Indikator und nicht die ganzen schlauen Bücher, die sich z.T. auch widersprechen Gruß Burckhard

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 17.11.2009

Hallo Wolfgang, geliebter Bruder. Wie verträgst du soviel?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 16.11.2009

Guten Tag, manchmal trinke ich 3 Liter Bier am Abend. Das tut gut. MFG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 15.11.2009

...vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Ich glaube, dass ich selbst durchschnittlich bei 3 Litern liege, entsprechend meinem Bedürfnis zu trinken, manchmal aber auch bei mehr. Unter 2 Litern eigentlich aber nie. Dann würde ich mich auch nicht mehr wohl fühlen! Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Carolin D.
Beiträge: 41
Angemeldet am: 10.08.2009
Veröffentlicht am: 13.11.2009

Hallo Karel, während der Diät mit den vielen Eiweißshakes versuche ich mich an die Vorgaben der 3 Liter Tee oder Wasser zu halten. Da muss ich mich aber echt zu anhalten. Denke, wenn ich auf Stufe 3 umschwenke, dass ich mich so bei 2 Liter einpendle..mal sehen Lieben Gruß Carolin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 13.11.2009

Also, seit ich mindestens 2 Liter Wasser pro Tag trinke bin ich auch meine Kopfschmerzen los geworden, mit denen ich sonst immer zu kämpfen hatte. Sobald ich vormittags merke, dass Kopfschmerzen beginnen wollen, weil ich noch zu wenig getrunken habe, trinke ich 1-2 Gläser Wasser und es wird besser. Die vom Doc empfohlenen 1,5 Liter bis zum Mittag sind da wirklich ein guter Anhaltspunkt. Auf 3 Liter komme ich aber eher selten, meist so um die 2-2,5. Das mit dem klaren Urin habe ich auch mal irgendwo gehört und auch das ist ein guter Indikator - soll immer klar sein. Prosit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rabea H.
Beiträge: 265
Angemeldet am: 15.02.2009
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Hi Karel, ich trinte 3-4 Liter am Tag und mein Wasserwert im Körper ist immer noch zu niedrig - naja Fettwert ja auch noch viel zu hoch und das hängt ja alles zusammen, denn die Summe kann 100% ja nicht übersteigen ;-)) Viele Grüsse Rabea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Hallo Karel, also ich fühle mich wirklich gut, wenn ich so um die 2,5 l am Tag trinke. Aber ich zwinge mir da echt nichts rein. Ich trinke hauptsächlich Stilles Wasser oder Leitungswasser bei Zimmertemperatur. Manchmal ist es auch mehr, je nachdem, wie warm es draußen ist. Da lasse ich mir nichts vorschreiben oder künstlich einreden. Wenn ich Durst habe, habe ich Durst. Fertig.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Maritta R.
Beiträge: 375
Angemeldet am: 20.01.2009
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Ich schaffe meist so mindestens 2L am Tag. Mit dem Multimineral auf eine 1,5L Wasserflasche rutscht das ganz gut. Und statt trinken nur Salat oder Obst kann ich mir nicht vorstellen. Da würd ich verdursten. So n paar Pausen in der Nahrungsaufnahme - und sei es "nur" Gemüse - brauche ich auch. ... und trinken tun doch die meisten Lebewesen, o?... und wenn sie die Flüssigkeit einspeichern, wie die Kamele.. und der Bedarf ist sicher auch unterschiedlich. Wenn es denn so ist, dass die Affen gar nicht trinken und wir von denen abstammen, dann könnte man das 2-3L-Trinken auch als NEM sehen. Das wir zuführen müssen, weil wir es auf "normalem" Wege nicht mehr über die Nahrung kriegen... liegt dann also wieder mal am heutigen Lebensstil. Viel zu trinken kann ich nicht als bedenklich ansehen. oder falsch. hab ich vorher noch nie drüber nachgedacht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jürgen S.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 11.11.2009
Veröffentlicht am: 12.11.2009

4 l.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Srevus Karel, also ich komme in Form von Tee (schwarz und grün) plus Wasser und Wein täglich schon mal auf knapp drei Liter. Problemlos. Zum Affen: Ich glaube der schwitzt auch nicht :-) jomo

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Elfriede Z.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 23.05.2009
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Hallo Karel, im Durchschnitt,trinke ich ca.1,5l,muss aber dazu sagen ohne großes Durstgefühl,dies habe ich nur im Sommer,bei Anstrengung oder nach zu salzigem Essen,( mein Koch hat kürzlich die Suppe versalzt ). LG E.Z.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian B.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 23.02.2004
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Ich trinke so um die 2-2,5 Liter Wasser am Tag. Habe mich aber auch schon gefragt, was wohl unsere Vorfahren gemacht haben. Da war doch nicht permanent ein Bach oder sogar Getränkeladen am Weg,oder?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Hallo Karel, ich glaube, man ist gut beraten soviel zu trinken, dass mind. 1 mal am Tag ein fast weisser Urin kommt. Und das muss man halt ausprobieren. Ich trinke ausschließlich Leitungswasser (na ja und abends halt mein Bierchen). Wenn ich z.B. körperlich den ganzen Tag arbeite können es schon mal 5 Liter werden, je nach Aussentemperatur. Urin kommt dann gar nicht mehr. Abends trinke ich dann aber noch mal soviel drauf (nicht nur Bier), dass der Urin wieder weiss wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 12.11.2009

Der Mensch - ein genetischer Halbaffe (siehe Affen trinken nicht)...? Doch es stimmt und es ist mir auch aufgefallen... wenn man kiloweise Salate verputzt muss man öfter rennen :-) ...und vermutlich weniger trinken... aber verzichten kann der Mensch nicht mehr drauf... Andererseits bemerke ich oft, dass die Mitmenschen kaum Ihre 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag zu sich nehmen, geschweige denn mehr. Dann noch einen nicht unerheblichen Teil in entwässernder Form wie Kaffee... Das kann nur vorschnell alt und krank machen... Wir sind ernährungstechnisch sehr weit von der Natur abgekommen. Hauptsache das Food ist well designed ;-) Es würde mich mal interessieren wieviel ihr am Tag durchschnittlich trinkt?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

18 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen