Wirbelsäule 3-fach gebrochen

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 182
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 17.12.2016
 

Hallo Julia, 

Hast du mal die News vom 27.11.2014 gelesen? Da steht 1,5g Kalzium täglich. Entweder nimmst du sie als NEM oder über die Ernährung.

Welche Probleme hast du mit Magnesium? Bei Durchfall die Dosis aufteilen oder auf ein Präparat zurückgreifen, welches schlechter verwertet wird. Wenn du es nicht aufnimmst, ein besseres (zB Citrat) und es über den Tag verteilt trinken. Du kannst auch auf ein Mg-reiches Mineralwasser umstellen und täglich eine handvoll Nüsse nehmen. Würde ich sowieso empfehlen, um mehr Mineralien zu bekommen.

Da du Zink nimmst, wieviel? Hohe, längere Dosen können dir Probleme mit Kupfer bringen. 

Veröffentlicht von: Julia C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.12.2016
Veröffentlicht am: 17.12.2016
 

Hallo,

Vielen Dank Für eure Tipps. 

Meine Vitamin D liegt im Moment bei 20.000i.E.  Vitamin K sollte ich wohl noch hinzufügen. Zink konsumiere ich bereits. Eiweiß ist mein täglich Brot. Jedoch kann ich es nicht so hoch dosieren, wie ich gerne würde. Mein Darm spielt leider nicht mit, gleiches gilt für Magnesium. 

Was mich wundet, keiner schrieb etwas von Calcium? Ist es nicht maßgeblich an dem KnochenAufbau beteiligt? Calcium nehme ich im Moment gar nicht. Habe aber darüber nachgedacht es meiner Tablettenbox hinzuzufügen. 

Viele liebe Grüße und habt vielen Dank für eure Nachrichten!

Veröffentlicht von: peterpiterpepper
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.12.2016
Veröffentlicht am: 14.12.2016
 

Hallo Julia,

habe deinen Bericht gelesen und mir ist es gleich eiskalt den

Rücken runtergelaufen...

Ich kann dir zwar keine Tipps geben, aber auf jeden Fall

will ich dir gute Besserung wünschen und KOPF HOCH !!!

 

Grüße

Peter

Veröffentlicht von: Yellowbubb
Beiträge: 83
Angemeldet am: 09.09.2016
Veröffentlicht am: 13.12.2016
 

Hallo Julia,

erstmal gute Besserung!!

Markus hat es eigentlich schon geschrieben, am meisten wird man mit Vitamin D, Zink und Eiweiß erreichen können. Bei Vitamin D würde ich persönlich nicht zögern und es hochdosiert einnehmen. Eine Dosierung jenseits der 10.000 iE. finde ich kurzfristig unproblematisch. Dabei ist aber ganz wichtig, bitte ausreichend Vitamin K zuführen.

Viele Grüße

Yellowbubb

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 682
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 12.12.2016
 

Hallo Julia,

 

Cissus quadrangularis, etwa 1,5 Gramm am Tag, werden deinen Bruch sicher schneller heilen können. Vitamin D, Zink und Eiweiß dazu in ausreichender Menge vorausgesetzt (grob alles ab mind. 5000 IE, 50 mg bzw. 120 Gramm) Und falls du Bedenken haben solltest, dass die Liegezeit dich zu viel deiner Muskeln kosten wird, als Geheimtipp: HMB 3x am Tag je 1 Gramm. Zur Not geht auch Leucin bzw. BCAA, nur dann bitte die dreifache bzw. fünffache Menge.

Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 182
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 10.12.2016
 

Hallo Julia,

Erst mal hoffe ich, dass es dir ganz schnell besser geht!

Gibt mal Bruch in der Suchfunktion bei den News ein. Da kommen viele Hinweise. Besonders empfehlenswert ist die News vom 27.11.2014

NEM: exzessiv, aber sinnvoll

 

 

 

 
Veröffentlicht von: Julia C.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 10.12.2016
Veröffentlicht am: 10.12.2016
 

Hallo zusammen!

ich bin W, 24 Jahre und lebe seit einigen Monaten "strunzig". 

Am sonntag 4.12.bin ich im Schnee Matsch ausgerutscht und die Treppe herunter gefallen. Habe mir dabei den 3.,4.,5. Brustwirbel gebrochen.

bin nun seit Freitag wieder zuhause, bekomme allerlei Schmerzmittel und habe ein Korsett. 

Und das soll es gewesen sein??? Klar, ich bin Kassenpatientin und wurde schnellstmöglich aus dem Krankenhaus geschickt. 

Aber es muss doch noch andere, viel bessere, Möglichkeiten geben, wie ich meine Knochen wieder zusammen bekomme!

Hab ihr Ideen oder Erfahrungen mit der Heilung von Brüchen?

Oder mit NEMs? Oder Bewegung trotz Bruch? Ich meine, ich kann doch nicht die nächsten 4 Wochen im Bett liegen bleiben, weil ich mich nicht wegen darf, laut Schulmedizin!

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Liebe Grüße Jule 

 

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen