Wird das Rätsel jemals gelöst?

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Frank H.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 10.11.2013
Veröffentlicht am: 05.11.2014
 

Lasse Dir pragmatisch die wichtigsten Blutwerte messen und vergleiche die Ergebnisse mit Deiner aktuellen täglichen Ernährung und Bewegung. Bist Du mit den Werten zufrieden ist doch alles im grünen Bereich. Ernährst Du Dich bereits ketogen und hast ein Bewegungs- / Sportprogramm, dennoch aber zu schlechte Blutwerte, so weisst Du was Du machen könntest.

Veröffentlicht von: Herri C.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 11.10.2014
Veröffentlicht am: 01.11.2014
 

Sitze gerade am 1. November um 10.00 Uhr morgens mit freiem Oberkörper auf dem Balkon und lese " frohmedizin". Herrlich , meine Vitamin D Pille kann ich mir heute sparen, ich nehme die Sonne. Jetzt lese ich in dem Buch von den Laborratten, die man mit vitalstoffangereicherten Cornflakes gefüttert hat und die daraufhin eine Fettleber bekamen, mager, blutarm und kleinwüchsig waren. Fazit Strunz: Vitaminisierte Nahrungsmittel aus der Fabrik sind keine Lebensmittel. Ich frage mich: Kommen die ganzen NEMS, die Strunz propagiert alle aus einer Super- Bio - Mühle? Eine Seite weiter lese ich, wenn man Fertigprodukte meidet, braucht man gar keine Nahrungsergänzung, da die ja nur versucht, die Defizite aus unserer modernen Ernährung auszugleichen. An anderer Stelle schreibt Strunz, das in unseren Lebensmitteln zu wenig Vitalstoffe drin sind, so dass man ergänzen muss. Halloo!!??Was denn nun?

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen