Wirkung Aminosäuren (map)

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Wirkung Aminosäuren (map)

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Mia K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 09.05.2014
Veröffentlicht am: 09.05.2014

Hallo, ich nehme seit 2 Tagen die Amino4u. Natürlich merke ich noch keine Unterschiede. Davor habe ich noch nie Proteine/AS genommen. Andere NEMs schon. Hier im shop gibt es multi amino power plus von forever young in Sachets 30 St. Das sind die gleichen AS, die in Amino4u auch enthalten sind plus 2 mehr. Ich habe mir 2 Fläschchen Amino4u bestellt. Wenn man 10 St. pro Tag nehmen würde, dann reichen die 2 gerade für 24 Tage und kosten dafür aber 90 Euro. Wenn mann multi amino plus kauft, dann kostet es 58 Euro u reicht für einen Monat. Ich frage mich nur, ob multi amino plus auch zu MAPs gehört und genauso gut vom Körper aufgenommen wird? Ich habe wirklich viel hier im Forum recherchiert und gelesen aber finde bisher keine Infos. Danke Mfg Mia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 27.03.2014

@Michael F. Bin wirklich total verunsichert. Hatte, als ich mit den MAP begonnen hatte, auch eine Vitamin D Kur gemacht. Ich bin ehrlich total durch einander, denn ich bin genauso energielos wie vor meiner Einnahme. Erst ging mein Wohlbefinden schlagartig in die Höhe, dann fiel es wieder ab. Bis heute... @Michael G. Wie gesagt...war es das Vitamin D3 mit der Auffüllung oder die Einnahme der Aminosäuren? Die Presslinge nehme ich bis heute auch noch. Bin allerdings von 10 täglich auf 5 herunter gegangen. Ehrlich? Einen Unterschied merke ich nicht. Aber kann natürlich sein, dass ich schon nach mind. 8-wöchiger Einnahme ein paar Speicher aufgefüllt habe. Leider fehlt mir das Geld, ein Aminogramm machen zu lassen. @Stefan E. Mit Amino4u werden deine Nieren nicht belastet. Die Aminosäuren werden sofort vom Körper verwertet und das zu 99,9%. Beim Eiweisspulver kommen gerade mal ca. 16% vom Eiweiss in deinen Organismus, der Rest wird über die Nieren ausgeschieden. Also erstens belastet du deine Nieren unnötig und zweitens spart man da am falschen Ort. Google mal bitte unter Professor Morreti. Man darf ja hier keinen Link hinein setzen. Aber dort findest du deine Antworten. lg Heike

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Stefan E.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 27.03.2014
Veröffentlicht am: 27.03.2014

Hallo, also wenn ich den Amino4u Preis mal auf 1 kg hochrechne, kommt man auf einen Preis von fast 500€/kg... Warum nicht "normales" Whey oder Aminosäuren? Bin gespannt :-)

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 12.02.2014

@Michael: ja genau , aber ich dachte immer der flush sei ein Histaminproblem. Das hab ich nämlich. Kann das sein? Was ist mit dem Frieren? Ich werde am 28. den doc befragen. Aber vielleicht fällt dem ein oder anderen ja dazu was ein.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.03.2013
Veröffentlicht am: 11.02.2014

Hallo in die Runde Sicherlich möchte ich an dieser Stelle KEINE medizinische Diagnose stellen. Das ist in anonymen Foren schlicht unangebracht. Doch als Denkanstoß zur weiteren Abklärung: Die Symptome, die Bettina K. & Andreas S. beschreiben, deuten auf eine milde Flush-Symptomatik hin. Dies ist eine i.d.R. anfallsweise auftretende Gefäßerweiterung besonders im Gesicht/Kopfbereich, was zu Rötung der Wangen & des Oberkörpers bis hin zu Kopfschmerzen & Schwindel führen kann. Der Mechanismus wäre dabei eine vermehrte Serotoninproduktion. Dies wird aus TRYPTOPHAN synthetisiert, welches ja in MAP bzw. den Analogprodukten reichlich vorhanden ist. Jeder Mensch reagiert hier unterschiedlich, vielleicht am ehesten vergleichbar mit der sehr individuellen Wirkung von Koffein. Manche bemerken nach 4 Espressi noch nichts, andere werden nach dem ersten schon nervös & bekommen Herzrasen. @Heike S.: Wie ging es dir denn vor der Einnahme?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 11.02.2014

Hallo Heike, am 20.01.14, in einem Schreiben an Bettina, lobst du die Aminos als regelrechte Wunderpillen, besser als Psychofarma. und jetzt diese Aussagen!!?? Was ist richtig?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 10.02.2014

Allerdings muss ich auch (leider) sagen, dass ich die Aminos jetzt 8 Wochen jeden Tag nehme, 10 Presslinge am Tag und keine Unterschiede zu vorher merke. Also keine körperliche und geistige Veränderung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 155
Angemeldet am: 02.12.2013
Veröffentlicht am: 10.02.2014

MAP = Amino4u Nach 20 Jahren amerikan. Patent hier in Deutschland für MAP ist dieses nun abgelaufen. Heisst Amino4u ist das gleiche deutsche Produkt, nur etwas preiswerter!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas S.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 15.12.2012
Veröffentlicht am: 08.02.2014

Hallo, ich habe als 1. ein Produkt namens "Big 8" probiert, ein ungeniessbares Pulver, wirklich furchtbar. Merkwürdigerweise musste ich Minuten nach der Einnahme immer husten, was mich verunsichert hat - und NEIN ich habe es nicht eingeatmet! Jedenfalls habe dann MAP versucht, musste nicht mehr husten. Wenn die aufgebraucht sind, werde ich die Aminos hier aus dem Shop Dr.Strunz versuchen. Ich allerdings merke körperlich überhaupt keinen Unterschied, ob ich die jetzt nehme oder nicht... Grüsse Andreas

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 06.02.2014

Ich habe ein Aminosäurepulver eigens zusammangemischt in einer Apotheke. Von den Inhaltsstoffen her identisch wie MAP. Nur eben als Pulver was echt grausam schmeckt, aber ich spüre die Wirkung des Pulvers deutlicher als von den maps. Kann auch sein, dass es damals zu wenig maps waren. Eigentlich wollte ich nichts nehmen bis zu meinem Dr. Strunz Termin. Weil ich mich aber weder zu meiner Arbeit noch zu irgendwas anderem richtig motivieren konnte, und mir alles schwer fiel, hab ich dann doch wieder zu meinem Mitochondrienpulver gegriffen. Es ging mir sofort besser, ich konnte konzentriert und ausdauernd arbeiten. Nur: Eine Beobachtung hab ich gemacht, und zwar hab kurz nach der Einnahme immer das Problem, dass mir extrem kalt wird unf mein Gesicht dagegen heiss. Ich könnte mir vorstellen, dass es ein Histaminproblem sein könnte. Hat jemand eine Idee? Ansonsten geht es mir bombig - auch der Hunger auf Kohlehydrate ist verschwunden. Wie gesagt die Wirkung ist echt krass, bis auf das heiße Gesicht.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen