Würzige Tomatensuppe schnell und einfach selbst gemacht

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Würzige Tomatensuppe schnell und einfach selbst gemacht

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela S.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 19.08.2010
Veröffentlicht am: 30.09.2010

Hört sich gut an. Werde ich bald mal ausprobieren. Ich mache ab und zu eine schnelle Tomatensuppe aus Tomatensaft. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, den Saft dazu, Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian und einige Tomatenwürfel. In die Mitte vom Teller einen Löffel kerniger Frischkäse.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Frena K.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 15.09.2010
Veröffentlicht am: 16.09.2010

Hallo, dieses Rezept ist eins meiner Lieblingsrezepte. Ich esse mindestens einmal die Woche weil es einfach so leicht und schnell zubereitet ist und immer schmeckt. Zutaten für ca. 3-4 Leute: - 2 Päckechen passierte Tomaten nach Wahl auch ein Päckchen passierte und eine Dose stückige Tomaten. Wobei ich immer auf die Nährwertangaben achte die Kohlehydrate unterscheiden sich schon bei einigen passierten Tomaten. - 5-6 Esslöffel Tomatenmark - 1 große Zwiebel - etwas saure Sahne - Knoblauchzehen - 100-125 g Schafskäse. Ich hatte anfänglich 200 g habe aber gemerkt das man das eigentlich nicht braucht und es auch mit der Hälfte lecker schmeckt. Bei 200g wird die Suppe etwas dicklicher und macht auch noch mehr satt. - Salz, Pfeffer, Oregano, Curry, Messerspize Kurkuma, Koriander, Rosmarin, Thymian (davon nehm ich immer relativ viel weil ich es sehr gerne esse), Paprikapulver, Basilikum,und alle Gwürze die Ihr sonst noch gerne esst und denkt das sie in die Suppe gut passen. Die Zubereitung: Zwiebl klein würfeln, mit Knoblauch etwas Öl und den ganzen Gewürzen in einem großen Topf andünsten ich nehme mittlerweile auch noch eine rote Paprika dazu passt gut schmeckt und macht auch noch zusätzlich satt. Dann die passierten Tomaten das Tomatenmark dazugeben erhitzen bis alles gut kocht. Als letztes den Schafskäse schon klein bröseln und in die Suppe geben umrühern und weiterkochen bis er etwas weich wird. Auf Tellern anrichten einen Klecks Saure Sahne dazu geben und mit Basilikum Blättern garnieren. Das war´s schon. Guten Appetit und vielleicht seid ihr ja so begeister wie ich davon :-) Bin offen für Ergänzungen Alternativvorschläge, Kritik oder Lob.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen