zu schwer für die optimale fettverbrennung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema zu schwer für die optimale fettverbrennung

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Gregor S.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 26.08.2005
Veröffentlicht am: 26.08.2005

hallo tina, probiers mal mit abwechselden walken und laufen, alle 5min bzw. so wie du dich wohlfühlst. Dann kannst du auch 1 bis zwei mal die woche abwechslungsreicher trainieren, sprints, steil bergauf usw. liebe grüße gregor

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Joerg B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 14.06.2005
Veröffentlicht am: 14.06.2005

hallo!!! ich bin neu hier und arbeite mich gerade durch das forum!! *puh* ich habe mit "strunz" schon vor 3 oder 4 jahren 20 kilo abgenommen.... allerdings wollte ich mal was zum laufen sagen. ich habe mit 113 kilo verteilt auf 185cm mit dem laufen angefangen ( okay...durch 30 jahre leistungssport war ich einigermaßen fit... ) aber ich habe keine probleme wegen dem gewicht gehabt. mit guten laufschuhen und dem laufen im wohlfühlbereich ( unabhängig vom puls! ) geht das sehr gut. finde ich...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina B.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 22.03.2005
Veröffentlicht am: 06.04.2005

Danke für eure Ratschläge... da ich meinen Grenzwert beim Zeitungsaustragen nur sehr sehr schwer erreiche habe ich jetzt mit einem Lauftraining am Abend angefangen und es klappt habe schon 3 kg abgenommen.... LG Tina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Steffen S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 31.03.2005
Veröffentlicht am: 31.03.2005

Nordic walking, wenn das immer noch nicht reicht, etwas Bergauf. Ansonsten wäre eine Gewichtsweste eine weitere Möglichkeit, die Belastung zu steiegern. (Nein, nicht schreien, die Belastung der Gelenke ist immer noch geringer als beim Joggen)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela H.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 30.03.2005
Veröffentlicht am: 31.03.2005

Tja, das mit dem Zeitung austragen, sollte doch schon ein optimales Training sein. Versuche doch mal ganz vorsichtig mit einem Lauftraining, vielleicht 2 - 3 Minuten laufen, dann wieder 5 Minuten walken. Probiere es einfach mal aus. Habe mit 82 kg auch gejoggt bei Größe 163. Oder suche dir einen Stepp- oder Jazztanzkurs bzw. Skigymnastik aus. Ansonsten bist du dir sicher, dass der Grenzpuls wirklich so hoch liegen muss. Ich habe meinen errechnet und der soll so unter 130 liegen. Bin aber meistens beim Jogging schneller so zwischen 130 und 140. Vielleicht sollte man sich auch nicht so sehr an die vorgeschriebenen Werte halten, sondern einfach das machen, was einem Spaß macht und man merkt, das es einem gut tut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tina B.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 22.03.2005
Veröffentlicht am: 22.03.2005

Hilfe!!!!!!! habe ein ganz großes Problem... Ich erreiche meinen optimalen Pulsberreich(Grenzwert 152) nicht mehr beim Walken.... (bin sehr fit) da ich jeden Tag Zeitungen austrage.. Bin aber zu schwer für ein Lauftraining (91kg)Was kann ich tun??????

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen