Zu viel Eiweiß?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 02.10.2005
Veröffentlicht am: 19.12.2006
 

Sorry, hab länger nicht reingeguckt. Eiweiß im Urin hat nichts mit der Eiweißaufnahme im Essen zu tun, sondern deutet auf einen Entzündungsvorgang im Urogenitioaltrakt. Es dauert viele Monate, bis der Eiweißspiegel im Blut so angereichert ist, daß die Werte steigen.

Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 27.11.2006
 

Hallo Angelika, bei der Schwangeren (mittlerweile ist das Kind geboren) war es wohl im Urin, jedenfalls hat sie daraufhin die absolut wenigen Eiweiß-Nahrungsmittel, die sie bis dahin gegessen oder getrunken hat auch noch weiter reduziert. Bei der Frau mit dem Übergewicht weiß ich es nicht, sie konnte es mir auch nicht sagen, sie wüsste nur, dass ihr Arzt gesagt hätte, sie hätte zu viel Eiweiß und deshalb dürfe sie nicht so viel Eiweiß essen.

Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 02.10.2005
Veröffentlicht am: 26.11.2006
 

Wo war das Eiweiß? Im Blut oder im Urin?

Veröffentlicht von: Monika W.
Beiträge: 495
Angemeldet am: 27.04.2006
Veröffentlicht am: 02.11.2006
 

Hallo, mir sind jetzt schon mehrere Leute begegnet, mit denen ich so ins Gespräch kam, die vom Arzt gesagt bekommen hatten, sie hätten zu viel Eiweiß. Unter anderem eine recht korpulente Frau und eine Schwangere. Auf was für Werte stützen sich da die Ärzte und was hat es mit dem ZUVIEL an Eiweiß auf sich? Da ich das so gar nicht glauben kann vor allem nicht bei so viel Übergewicht bin ich etwas ratlos, da ich bisher meinte nur bei Nierenschäden müsse man mit Eiweiß aufpassen und die lagen in beiden Fällen nicht vor.

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen