Zucker!

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Zucker!

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Matt a.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 02.10.2002
Veröffentlicht am: 02.10.2002

Hallo, auf Süsses kann ich ohne Problem verzichten, aber Fleisch, äh, da werde ich schwach. Leider. Ich mag gerne Bratwürstchen, Leberkäse, Frikadellen, Wurstsalat und ähnliches. Naja, manchmal schaffe ich bis zu zwei Wochen, nichts davon zu essen, aber dann überkommt mich der Heisshunger. Hab auch schon versucht mich davon zu entwöhnen. Wie bei einer Sucht. Leider klappt das nicht. :-( Hat da jemand eine Idee? Ich habe auch schon umgestellt auf Putenwurst, Hähnchen, Fisch. Aber das ist irgendwie nicht das selbe. Langsam vermute ich bestimmte Geschmacksstoffe sind das, worauf ich Lust habe. Auch Ketchup und Mayo, ist so eine Sache. Weis da jemand einen Rat? Matt

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: melanie m.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 14.08.2002
Veröffentlicht am: 16.09.2002

liebe ulrike.... zu den sahnesößchen....kann man ganz leicht mit quark oder milch ersetzen....abe einen tag ohne meine eierplätzchen..oder zumindest russisch brot....oder zumindest fruchjoguhrt.... seufz!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Eveline E.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 11.09.2002
Veröffentlicht am: 11.09.2002

Hallo Melanie, ich habe mich wirklich fast immer nur von Süßem ernährt. Bis ich mich vor ca. 3 Jahren akkupunktieren ließ. Ich bezahlte 100 DM und hatte ca. 1 Jahr keinen Junk auf Süß mehr. Ja. Sogar einen richtigen Ekel. Es fing dann ganz langsam wieder an, mit Zucker im Kaffee, ein paar Gummibärchen. Also ging ich wieder zum Akkupunkteur. Und tatsächlich. Es half wieder. Das letzte Mal (das 3.mal) war ich jetzt vor 3 Wochen und ich denke das hält jetzt wieder für ein Jahr. Versuchs doch auch mal!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silke M.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 14.08.2002
Veröffentlicht am: 16.08.2002

Hallo Melanie! Wem sagst Du das! Ich versuche es mit dünnem Apfelsaftschorle, dann habe ich etwas Geschmack und nicht so viel Kalorien. Ich verwende auch seit Jahren Süßstoff, aber Canderell, das ist etwas besser als natreen etc. Ich glaube mit der Zeit kann man immer Zucker reduzieren, radikales Weglassen bringt gar nichts. Der Körper kann nicht plötzlich auf etwas verzichten, dass er jahrelang bekommen hat. Am besten ist es, wenn Du mit Canderell (-Pulver) süßt, dann kannst Du die Menge leicht portionieren und reduzieren - immer in kleinen Schritten. Viel Spaß beim Shaken

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrike R.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 13.08.2002
Veröffentlicht am: 15.08.2002

Hallo Melanie, was dir der Zucker ist, sind mir die Sahnesößchen! Da tu ich mich schwer. Aber für die Zuckersache: da gibts doch in so Gesundheitsläden und glaub auch in größeren Süßwarenläden Gummibärchen, die aus reiner Frucht sind, ganz ohne Zucker und trotzdem sehr süß willst nicht die mal probieren? Und irgendwas meine ich gelesen zu haben, daß Bitterscholade hin und wieder gemehmigt ist...ist halt nicht jedermanns Sache, aber besser wie nix, oder? :-) EMMA <--die Sahnesoßen und Rahmsüpple über alles liebt :-(

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: melanie m.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 14.08.2002
Veröffentlicht am: 14.08.2002

kann ohne zucker nicht leben....ohne fett ist kein problem...aber ohne zucker geht nicht...trinke zwar keine zuckerhaltigen getränke..aber süsstoff im tee...und auf gummibärchen und kann ich nicht verzichten....verliere auch die lust daran nicht..leider!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen