Zunahme trotz 4 Wochen Fitness-Studio

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 31.07.2002
 

Soweit ich weiss, solltest du besser kein Almased nehmen, weil da nicht so viel Eiweiss drin ist. Das ist Nahrungsergänzung zu einem anderen Diät Buch.

Veröffentlicht von: Angelika S.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 31.03.2002
Veröffentlicht am: 31.07.2002
 

Ich habe festgestellt, daß viele Eiweißpulver Fett und Zucker enthalten. Bist Du sicher, daß Almased das Richtige ist?

Veröffentlicht von: Angela L.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 07.05.2002
Veröffentlicht am: 31.07.2002
 

Hallo Andreas, Du weist aber schon, daß Almased ein Aufbaugetränk ist und nicht unbedingt dazu taugt abzunehmen.... Siehe Fettgehalt...

Veröffentlicht von: Andreas F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 25.07.2002
Veröffentlicht am: 31.07.2002
 

Hallo und vielen Dank für Euere Antworten :-) Seit den vier Wochen ernähre ich mich natürlich schon ausgewogener und gesünder, d.h. KH-arm, wenn, dann Vollkornprodukte, weniger fett, mehr Obst und Gemüse/Salat. Nach dem Training esse ich nur noch einen Salat oder nehme einen Eiweißtrink (Almased) zu mir. Vorgestern habe ich den ganzen Tag über nur 1 Apfel, 2 Sch. Knäckebrot mit Scheibenkäse, 1 Kiwi gegessen - das war wohl auch wieder zu wenig, da ich beim anschl. Training kaum Kraft hatte. Jetzt hat mir mein Trainer empfohlen, vorher nochmals was mit komplexen KH zu essen....schaun wir mal, wie das weiter geht. Mein aerobes Ausdauertraining versuche ich nun auch mal zu erhöhen...Mich wunderte diese Zunahme eben aufgrund der Tatsache, dass ich vorher sportlich gar nichts gemacht habe, nicht unbedingt gesund gelebt habe...ja, und dann gehe ich ins Fitness-Studio, achte auf die Ernährung und die Fettwaage (die übrigens schon funktioniert ;-) ) zeigt mir auf einmal mehr Körperfettgehalt an.... Falls jemand noch Tips hat, nur zu :-) Viele Grüße aus Köln, Andreas

Veröffentlicht von: Myrta B.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 29.07.2002
Veröffentlicht am: 29.07.2002
 

Das braucht nicht immer Fett sein es kann auch Water Retention sein. Ich hatte ein aehnliches Problem. With CRA konnte ich bei mir herausfinden das die Adrenal Schuld daran war. Nun unterstuetze ich die Adrenal und entwaessere meinen Koerper, und das Gewicht geht nun wieder herunter. 10 kg so far.

Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 27.07.2002
 

Nachtrag... Frag doch mal im Fitness Studio nach, die haben ja Erfahrung.

Veröffentlicht von: Andrea M.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 19.07.2002
Veröffentlicht am: 27.07.2002
 

Hallo Andreas! Die gleichen Probleme hatte ich auch, als ich im Fitness Studio angefangen habe. Inzwischen habe ich nach 6 Monaten 5 Kilo abgenommen und meinen Körperfettanteil um 10 % reduziert. Warte einfach noch ein bisschen. Auch wenn es ganz schön frustrierend ist. Wenn du nach dem Training essen willst, dann Vitamine und Fettarm.

Veröffentlicht von: Christine G.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 16.05.2002
Veröffentlicht am: 27.07.2002
 

Hallo Andreas, ich hatte genau das gleiche Problem und darauf gewartet, daß mal ein anderer es auch so formuliert. Ich habe eine Körperfettwaage von Söhnle, und die zeigt mir trotz Training und sichtbar werdender Muskeln mehr Körperfett an, und auch etwa 2-3 kg mehr seit ich trainiere. Vielleicht stimmt die Waage nicht, oder ich lese sie verkehrt oder ich weiß nicht was. Auf jeden Fall habe ich sie in die Ecke gestellt weil ich fast wahnsinnig geworden bin. Ich schaue einfach, daß ich regelmäßig trainiere, auf ausgeglichene Ernährung (eher Weight-Watchers als Strunz ) und beobachte lieber meine Beine, die immer muskulöser werden. Tschüß Christine

Veröffentlicht von: Simone O.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 26.07.2002
Veröffentlicht am: 26.07.2002
 

Ich habe bei vielem Training meistens auch viel Hunger. Ist Du denn auch seit vier Wochen weniger?

Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 217
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 26.07.2002
 

Seit 4 Wochen 2-3mal wöchentlich im Studio, das macht gerade mal 10 Trainingseinheiten! Was erwartest du denn?Natürlich darfst du nicht den Fehler machen, jetzt mehr zu essen oder irgendwelche "Powerdrinks" zu nehmen, die ja ganz gern in den Studios angeboten werden.Trainiere mal kräftig weiter, vielleicht auch mal 4 Einheiten REGELMÄßIG pro Woche und ernähre dich a la Strunz, dann purzeln die Kilos ganz sicher!

Veröffentlicht von: Maria-Cecile M.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 26.07.2002
Veröffentlicht am: 26.07.2002
 

Liebe Andrea, rein theoretisch dürfte das nicht sein. Versuche bitte Dein Ausdauertraining zu erhöhen (Minimum 40 Minuten) in Deinem Alter darf der Puls auch teilweise mal etwas höher gehen. Du solltest schon richtig schwitzen. Vergiss nicht, Dir ein trockenes T-Shirt mitzunehmen für die Übungen, die Du nach dem Fatburning machen willst. Und nach dem Training nur ganz fettarme Dinge zu essen (am besten gedünstetes Gemüse). Viel Erfolg. Run-Marcy

Veröffentlicht von: Andreas F.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 25.07.2002
Veröffentlicht am: 25.07.2002
 

Hallo! Ich brauche einfach einen Rat bzw. eine Meinung zu meinem Phänomen: Seit vier Wochen gehe ich 2-3 x wöchentlich ins Fitness-Studio; neben Muskelaufbautraining trainiere ich auch am Ergometer (Pulsbereich ca. 125-140). Seltsamerweise habe ich jetzt festgestellt, dass ich um ca. 3 kg zugenommen habe (vorher 78 kg bei 170, 28 Jahren). Man denkt im ersten Moment, dass es sich um Muskelmasse handeln könnte, doch meine Fettwaage zeigt tatsächlich einen ca. 3 % höheren Fettanteil an. Wie kann das sein? Ist das die Stoffwechselumstellung? Soll ich nach dem Training noch was Essen? Ich möchte auf jeden Fall gleichzeitig Muskeln aufbauen (Rücken, Bauch, Brust, Beine; notwendig wegen Rückenschmerzen), allerdings auch gleich meinen Körperfettanteil reduzieren. Für Euere Meinung schon mal danke :-) Viele Grüße aus Köln, Andreas

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen