Zusatzstoffe in Tabletten

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Zusatzstoffe in Tabletten

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 239
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 07.05.2015

Klingt jetzt vielleicht seltsam, aber es ist ratsam, das Risiko zu streuen, in dem man nicht nur die NEM-Produkte, sondern auch die Verzehrprodukte gelegentlich wechselt., um nicht von einem unerwünschten Stoff überschwemmt zu werden. Bilde mir ein, dass der Körper dann mit den Belastungen in geringerer Dosis besser fertig wird.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tobias K
Beiträge: 15
Angemeldet am: 27.04.2015
Veröffentlicht am: 28.04.2015

Hallo Markus,

danke für die Rückmeldung und den interessanten Hinweis zum ausweichen auf Pulver. Auf die Schnelle konnte ich jetzt noch keine guten Angebote finden, insbesondere im Bereich Multivitamin. Aber ich werde mich die nächsten Tage nochmals genauer damit befassen.


Ich bin wirklich überrascht dass fast alle Tabletten (auch teure Apothekenprodukte namhafter Hersteller) mit diesen Zusätzen "belastet" sind. Möchte nicht viel Geld ausgeben in der Hoffnung mir etwas Gutes zu tun, und in einigen Jahren aufgrund dieser Zusatzstoffe an Krebs erkranken (zumindest liest man häufig von diesem Zusammenhang). 
Damit würde sich die Einnahme der ganzen NEMs ins Gegenteil verkehren. Prinzipiell bin ich wirklich von den Thesen von Dr. Strunz überzeugt, nur über dieses Thema konnte ich bislang nichts von ihm lesen.

 

VG, Tobias

 

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 27.04.2015

Hallo Tobias,

 

Magnesiumstereat ist sehr oft enthalten (da lebensmittelechtes Schmiermittel für die Abfüllmaschinen), das wird aber im Darm zu Magnesium und Fett zerlegt. Siliciumdioxid ist im Prinzip Sand!

Titandioxis ist ein Farbstoff, aber ein ganz anderes Kaliber. Sowas versuche ich zu vermeiden.

Allgemein versuche ich alle NEM direkt als Pulver zu kaufen (google mal unter "bulk" und "X", mit X der chemischen Bezeichung für dein gewünschtes NEM, wie etwa "Magnesium citrate" oder "carnitin") und mische mir das dann selber zusammen indem ich es oft einfach mit in meinen Protein-Shake haue. Wichtig dafür ist eine gute Waage oder Meßlöffel (bei denen man einmalig misst wieviel Milligramm von X einem Löffel  entspricht). Ich komme so mittlerweile auf gut ein Dutzend Zusätze in meinem morgendlichen Proteinshake ;o)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tobias K
Beiträge: 15
Angemeldet am: 27.04.2015
Veröffentlicht am: 27.04.2015

Hallo zusammen,

ich lesen hier schon längere Zeit die News und auch die Forumsbeiträge. Habe mich anfangs begeistert mit NEMs eingedeckt, hauptsächlich aus dem Drogeriemarkt. Was mir mittlerweile allerdings Sorgen bereitet, ist dass vielen Tabletten Zusatzstoffe beigesetzt sind, die als kritisch eingestuft werden. Die häufigsten sind:

 

Trennmittel Magnesiumsalze von Speisefettsäuren

Farbstoff Titandioxid, Eisenoxid

Füllstoff Siliciumdioxid

 

Wie geht ihr damit um, meidet ihr solche Produkte? Für wie gefährlich haltet ihr diese Stoffe? Wo findet man Produkte ohne schädliche Zusätze?

Viele Grüße

Tobias

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen