zuviel Obst?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: heiko w.
Beiträge: 153
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 01.06.2003
 

hallo thomas. da muss ich leider wiedersprechen. obst besteht im gegensatz zu traubenzucker aus fructose. die fructose muss erst in kleinere für den körper nützliche stücke gespalten werden. das ist der simple grund warum obst den insulinspiegel nicht explodieren lässt und nicht dick macht. das was du beschreibst ist die wirkung von glucose(traubenzucker). also fructose - immer rein damit...glucose - achtung macht in verbindung mit fett das beste mastmittel

Veröffentlicht von: Thomas E.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 28.04.2003
Veröffentlicht am: 19.05.2003
 

Obst besteht vor allem aus einfachen Kohlenhydraten, die sofort ins Blut gehen und den Blutzuckerspiegel erhoehen. Dieser hat einen Insulinausschuss zur Folge. Insulin speichert Fett. Wer Fett abbauen will sollte nur wenig Obst essen. Am besten kurz vor oder gleich nach dem Sport.

Veröffentlicht von: Jutta T.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 06.12.2002
Veröffentlicht am: 19.05.2003
 

Hallo Eva Maria, nein ich esse soviel Obst wie ich will. Morgens nach dem Nordic-Walking erst Eiweiss und eine halbe Stunde später eine riesige Schüssel Obstsalat. Ich fühle mich gut damit und habe auch schon 8 Kilo runter. Weiterhin viel Spass Jutta

Veröffentlicht von: eva-maria z.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 24.04.2003
Veröffentlicht am: 17.05.2003
 

Seid dem ich das Buch vom Strunzi gelesen hab, bin ich voll begeistert .Jedoch auch richtig Obstsüchtig geworden. Kann das für eine Diät Nachteilig sein? Wegen der Säure und wenig Kalorien hat es doch auch nicht? Der Strunz Doc sagt zwar soviel mann will...... aber ich bin skeptisch geworden. gehts jemand ähnlich?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen