Frohmedizin

07.07.2010
Drucken
 

gibt es jetzt auch bei den Psychologen. Ganz neu. Eingeführt von Prof. Ben-Shahar, einem der populärsten Harvard-Dozenten. Seine Vorlesung wird von 900 Studenten besucht.

Prof. Ben-Shahar beschäftigt sich mit dem Glück. Als Psychologe. Und da trennt er eben ganz fein auf zwischen

traditioneller Psychologie und
seiner positiven Psychologie

Die traditionelle Psychologie, so meint er, beschäftigt sich mit Krankheiten wie Depression oder Schizophrenie. Die positive Psychologie dagegen mit Wohlgefühl, mit Glück, mit Selbstbewusstsein, mit Kreativität.

Erkennen Sie die Zweiteilung wieder? Drohmedizin ist Krankheit und Tod. Frohmedizin ist Lebensfreude, Lebensenergie und forever-young.

Prof. Ben-Shahar ist, erstaunlich für einen Psychologen, ein sehr praktischer Mensch. Gibt sehr praktische Ratschläge. Seine zwei wichtigsten:

  • sei dankbar
  • treibe Sport

Hochaktuelle Ratschläge. Wohlgefühl, Selbstbewusstsein, Glück ist machbar!

 
 
 

News Schlagwörter