100 km und Olympia

15.07.2008
Drucken
 

Schreibt mir soeben ein Diplomingenieur, ein Mensch, ein lebendiger Mensch, was bedeuten soll: Ein Läufer (drehen Sie diesen Satz ruhig einmal rum):

"So hatte ich mir vorgenommen, mit wesentlich geringerem Trainingsaufwand die 100-km-Biel wesentlich schneller und leichter zu schaffen als beim ersten mal. Nur durch noch mehr Eiweiß und noch weniger Kohlenhydrate als ich so oder so schon esse. Ich bin reiner Genussläufer. Das Ergebnis darf sich dennoch sehen lassen, und ich bin voll und ganz zufrieden: Aus 15:18 Std wurden 12:28 Std, eine Steigerung von fast 3 Stunden.!

Ja freilich. Ein Diplomingenieur kann mit Zahlen umgehen. Der weiß etwas über den Faktor Gewicht beim langen Laufen. Und kümmert sich vor dem Lauf darum. Während des Laufes lebe natürlich auch ich verzweifelt von Kohlenhydraten. Der entscheidende Unterschied zwischen Training und Wettkampf.

Am gleichen Tag höre ich, dass es da eine 41 Jahre alte Dame gibt. Dara Torres. Schwimmerin. Mehrfache Olympiateilnehmerin. Die auch jetzt in Peking sich wieder ins Wasser stürzen wird. Mit 41 Jahren. Gefragt, wie sie sich ernähre, soll sie gesagt haben:

Eiweiß und Obst

Ja freilich. Was denn sonst? Jeder Schimpanse, unser genetischer Artverwandte, tut doch genau das. Und Schimpansen sind zäh, fröhlich, beweglich und lebenslustig bis ins hohe Alter. Nie nachgedacht? Kleiner Tipp: Frau Torres lebt in erster Linie natürlich von Eiweißpulver, von Proteinkonzentrat. Kluge Frau.

Erinnert mich an Carl Lewis. Den Senioren und Rentnern unter Ihnen noch bekannt. Hat Goldmedaillen gewonnen bei 4 Olympischen Spielen. Auf die Frage, welcher Wunder-Nahrung er seinen Erfolg verdanke, hat er lächelnd geantwortet:

Roher Fisch und Obst

Ja freilich. Was denn sonst? Genetisch korrekte Kost. Präziser kann man es nicht ausdrücken.

Lieber laufender Mitmensch: Kennen Sie Ihren Hauptfehler? Sie lassen sich verwirren von der Auswahl. Vom Aldi-Prinzip. Mein von Herzen kommender Rat: Simplify your life! Lassen Sie ruhig die Dicken und die Ernährungsexperten abwechslungsreich und bunt durcheinander essen. Sie aber ... kommen Sie zurück zum Einfachen.

Abwechslungsreiches Essen, also all den bunten Müll in Großkaufhäusern, überlassen Sie bitte als letztes und einziges Lustprinzip dem Sitzenden. Sie als Läufer sollten Lebensfreude im täglichen Laufen erfahren, und dann ... schlichte und einfache Speisen genießen. Eiweiß und Obst.

 
 
 

News Schlagwörter