3776 Meter hoch

08.08.2011
Drucken
 

ist der Mt. Fuji. In Japan. Sie kennen dieses wunderschöne Gebilde mit der weißen Haube. Wussten Sie, dass man auf diesen Berg hochrennen kann?

Erfahre ich soeben. Schreibt mir also einer von Ihnen mit herzlichen Grüßen aus Tokyo. Er möchte, wie er sagt, jetzt seine Kuh los werden (News vom 19.07.11).

Als sensibler Mensch werde ich jetzt nicht nachfragen, was denn "seine Kuh" sei. Da könnte man ins Fettnäpfchen treten.

Aber weiter geht's: 1999 hätte er ein kleines Büchlein gelesen und mit dem täglichen Laufen angefangen. Hätte dann seine Ernährung umgestellt und beschäftige sich jetzt endlich mit mentalen Techniken.

Trotz täglichen Laufens hätte er immer 12-15% Körperfett gehabt. Weil er (riesige Mengen) Kohlenhydrate gegessen hätte. Brav. Nach Vorschrift.

Mittlerweile hätte er bei gleicher Laufleistung, aber eben genetisch korrekter Ernährung nur noch 4% Körperfett. Und

seither

könne er eben den 3776 Meter hohen Mt. Fuji "mit Leichtigkeit hinauflaufen".

 

Sind das nicht herrliche Briefe? Freuen Sie sich doch einfach einmal mit. Hier strahlt ein Mensch. Mit 4%. Und Sie?

 

 
 
 

News Schlagwörter