Allergie

01.03.2012
Drucken
 

ist heilbar. Mir als Arzt neu. Habe ich so nicht gelernt. Weshalb ich meine Meinung geändert habe? Weil Sie mir das schreiben. Ein ganz entscheidender Punkt.

In der Medizin zählt einzig und allein der Erfolg. Wer heilt, hat recht. Und wenn Sie durch irgendeinen Trick Ihre Allergie verlieren, dann ... ist Allergie eben heilbar. Auch wenn die Schulmedizin das niemals akzeptieren wird. Nun ja ...

Das Rezept? Liegt in diesem Moment vor mir auf dem Schreibtisch. Ein E-Mail. Da lese ich:

"Ich habe mir im Oktober das Tomaten Buch gekauft (davor hatte ich schon alle andern Bücher von Dr. Strunz gelesen) nur jetzt habe ich auch danach gelebt.

Am 01.11.2011 mit 98,7 kg angefangen heute habe ich 88,1 kg gewogen bei 1,74 m. Es geht mit großen Schritten in Richtung Wohlfühlgewicht. Ich laufe ca. 3 x mal die Woche inzwischen fast 9 km und es macht Spaß.

Ich fühl mich zwar immer noch etwas schlapp, aber das wird auch immer besser. Das beste daran ich kann schon wieder Tomaten und Walnüsse essen, gegen die ich vor kurzem noch allergisch war. An Soja, Erdnüsse trau ich mich noch nicht ran, aber die Allergie werde ich auch noch besiegen."

Wenn ich das nur alles schon auf der Universität gewusst hätte. Dort nämlich waren Erfolgserlebnisse rar. Und Lob gab es gar nicht. Wie anders wird das Leben - auch für den Arzt! - wenn man von der Drohmedizin auf die Frohmedizin umschwenkt.

Wenn man versteht, dass es ein genetisch korrektes Leben gibt. In anderen Worten: Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter