Aluminium

06.06.2013
Drucken
 

galt in den 70-er und 80-er Jahren als Schwerverbrecher. Sei schuld am Alzheimer. Der ja schon damals, jetzt zunehmend boomt.

In zahlreichen Untersuchungen konnte der Verdacht nicht bewiesen werden. Also wurde Aluminium in den 90-er Jahren freigesprochen. Voreilig?

In Clin Biochem zeigen Wissenschaftler der Uni Rom, dass Alzheimer-Patienten tatsächlich sieben mal mehr Aluminium "gespeichert" haben als Gesunde. Gespeichert im Ferritin, also dem Eisenspeicher. Kennen Sie. Ferritin ist der Transporteur für das Eisen ins Gehirn. Kann nämlich die Blut-Hirn-Schranke überwinden. Und jetzt dieser dramatische Zusammenhang.

Also wird die ganze Story Aluminium/Alzheimer derzeit erneut aufgerollt. Wenn Sie nun glauben, dass Sie mit Aluminium nichts zu tun hätten...dann täuschen Sie sich. Auch dieses Leichtmetall messen wir routinemäßig bei jedem einzelnen von Ihnen. Und finden oft genug dramatisch hohe Aluminiumspiegel.

Hat mich immer gestört. Bis ich die Lösung gefunden habe: Glutathion. Nichts weiter als ein Eiweißkörper. Ein paar Aminosäuren, zusammengebastelt, die Aluminium zuverlässig aus Ihrem Körper entfernen. Woher ich das weiß? Weil ich das jetzt schon einige tausend Male gemessen und bewiesen habe. Vorher - nachher. Glutathion schwemmt Aluminium aus dem Körper.

Hauptquelle für Aluminium übrigens ist Ihr Deodorant. Oder Ihre Sonnencreme. Und dann natürlich Aluminiumtöpfe, wenn in denen etwas Saures oder Salziges gelagert war. Dann ist die Oberfläche angegriffen und Alu kann freigesetzt werden.

Sie ahnen, weshalb ich Ihnen über diese Neuentdeckung in Clin Biochem berichte: Interessiert mich nicht. Überhaupt nicht. Seit ich weiß, dass ein paar Aminosäuren in Form von Glutathion mich zuverlässig schützen. Da kann kommen, was mag.

Dieses neue Prinzip, sich vorsorglich und rechtzeitig Schutzmauern aufzubauen, sollte Teil Ihrer Lebensphilosophie werden. Dann bräuchten Sie nicht vor jeder dieser so furchtbar gefährlichen, ach so aufregenden schrecklichen Substanzen Angst zu haben.

...und was es da alles gibt! Quecksilber und Cadmium und Blei und und und...

 

 

 

 

 

 
 
 

News Schlagwörter