Angezogene Handbremse

14.10.2015
Drucken
 

Unsere Art zu leben: Wir haben einfach keine Ahnung davon, wie Leben sich auch anfühlen könnte. Die Handbremse? Nicht unbedingt Ihr Lebenspartner, sondern in aller Regel Ihr Unterbewusstsein.

Habe ich Ihnen lang und breit in den Seminaren erklärt. Viel wichtiger: Wie man das ändern kann. Aber es gibt auch einen zweiten Zugang. Den über die Biologie, über die Moleküle, über die MESSUNG!

Bestätigt mir soeben die mail des Tages. Unter Betreff: Update der angezogenen Handbremse. Glückliche Formulierung. Na, dann mal los:

  • „Mir geht es mittlerweile deutlich besser!
  • Ich bin nicht mehr so müde.
  • Kann schneller laufen (!)
  • Bin souveräner und gelassener im Alltag.
  • Eine Blasenentzündung hatte ich bisher auch nicht mehr. Ich kann es noch gar nicht glauben, sollte ich diese Plage endlich los sein?...
  • Tryptophan nehme ich immer noch in meiner Stressphase. Hat gut funktioniert."

Nach dieser Einleitung ein paar philosophische Betrachtungen. Da fängt jemand das Denken an. Denken beruht auf Fühlen. Wenn sich im Körper etwas ändert, kommt man dann auf solche Ideen wie:

„Übrigens ist mir früher nie diese Gluten-Zwangsernährung in unserer Gesellschaft aufgefallen! Selbst in Gemüsegerichten wird häufig Gluten als Allergen ausgewiesen, was auch immer das darin zu suchen hat. Und wissen Sie, was für mich schon jetzt das Wunder des Jahres ist? Ich war immer ein ausgesprochener Süßschnabel, ich hätte mich von Nutellabrötchen und Kuchen ernähren können. Mir fehlt das gar nicht mehr, das ist wirklich unglaublich! Und ein Leben ohne Schokolade ist tatsächlich möglich….“

Anmerkung: Erinnert an Dr. Lutz: Leben ohne Brot. Kennen Sie nicht? Natürlich klingt Leben ohne Schokolade besser. Weshalb schreiben Sie nicht ein kleines Büchlein?

„Seit einiger Zeit gehe ich ins Fitnessstudio (reines Krafttraining), da kann ich so schön messen, wie ich mich verbessere.“

Das ganze nenne ich ein neues Leben. Was sonst. Davon wusste die Dame vorher nichts. Die kannte nur die angezogene Handbremse. Hatte sich schon daran gewöhnt. Zum Beispiel an die chronische Blasenentzündung. Und jetzt…

Frohmedizin. Molekularmedizin. Tag für Tag neu bewiesen. Und Ihr Hausarzt?

 
 
 

News Schlagwörter