Ist Asthma heilbar?

26.08.2011
Drucken
 

Mir neu. Das habe ich nicht gelernt an der Uni. Auch noch in freier Praxis haben wir Asthma immer nur ... behandelt. Nie geheilt.

Das hat sich geändert. Heute können wir Asthma heilen. Die Medizin ist weiter. Medizin hat sich in den letzten Jahren zu etwas Herrlichem entwickelt. Nicht nur für den Patienten, sondern auch für den Arzt. Was glauben Sie, was für ein berufliches Glücksgefühl einen durchströmt, wenn man das folgende liest:

"Seit Anfang Februar habe ich, durch Ihr Buch "Wieso macht die Tomate dick?" die isolierten Kohlenhydrate nahezu von meinem täglichen Speiseplan verbannt. Die Ergebnisse haben mein Leben enorm positiv verändert. Ich bin 46 Jahre alt und Vater ... Seit meinem 4. Lebensjahr litt ich an allergischem Asthma und alle Versuche sowohl schulmedizinisch als auch alternativmedizinisch, waren kläglich gescheitert.

Seit ich nun die Ernährung auf Ihre Prämissen umgestellt habe und mindestens 2 x tgl. Eiweißpulver trinke ist mein Asthma sehr schnell und ohne großen Aufschrei verschwunden. Heißt: Ich bin nach über 40 Jahren beschwerdefrei und brauche kein Medikament mehr. Im Ausdauersport haben sich wie in der täglichen Leistungskurve neue Welten aufgetan".

Das Geheimnis dahinter? Die tiefgründige Einsicht, dass essentielle Stoffe heilen. Dass Aminosäuren, Vitamine und Co eindeutig sehr viel stärker, sehr viel wirksamer sind als sämtliche Pharma-Präparate.

Nicht, wenn es darum geht, zu behandeln. Das können Pharma-Medikamente besser. Sondern wenn es Ihnen um Heilung geht.

Also um den Normalzustand. Weshalb sonst werden Sie ein Reh mit Asthma nicht finden?

 

 

 
 
 

News Schlagwörter