Bauchspeck weg!

09.09.2018
 

Sie kennen das Problem: Das gefährlichste Fett am Menschen ist der Speck im Bauch. Übrigens nicht am Bauch. Das könnte man absaugen. Ich erinnere da so einen liebenswerten Spezialisten in Lindau….

Zum Thema „Bauchspeck möglichst effizient weg“, zum Thema Fettabbau, Gewichtsreduktion gibt es Neues. Von Kuno Hottenrott. Eine hochinteressante Persönlichkeit, die mich während meiner gesamten Sportkarriere begleitet hat.

Professor für Sportwissenschaft. Nationaltrainer auch im Triathlon. Autor vieler außerordentlich lesenswerter Bücher im Bereich Sportwissenschaft. Und das Beste: Marathonzeit 2:36 h. Für einen Professor… außergewöhnlich. Der weiß also, wovon er spricht.

Professor Hottenrott propagiert – erwartet – als Diätstrategie

  • Ausdauertraining
  • Intermittierendes Fasten

Also nicht eine Fastenwoche pro Jahr, sondern täglich. Muss ich Ihnen vielleicht nicht erklären. Gibt´s gerade ein neues Büchlein von Frau Bracht. Lesenswert (kennen Sie? Liebscher und Bracht). Bisher alles wohl bekannt. Und jetzt kommt das Neue:

Basenpulver

Wird zur obigen Diätstrategie ein Basenpulver zusätzlich genommen, verstärkt sich messbar und beweisbar

  • Die Gewichtsreduktion
  • Die Körperfett-Abnahme
  • Die Bauchspeck-Reduktion

Immer so etwa um 30 zusätzliche Prozent. Ungeheuerlich. Hätte ich niemals vermutet. Die Tatsache nämlich, dass der basisch gehaltene Körper besser funktioniert als der saure. So eine ungefähre Vorstellung hat man zwar, aber dass das auch für die Speckverbrennung gilt…. neu für mich.

Das Bonbon – typisch Hottenrott – kommt obendrauf:

Sie werden schneller

Die Laufgeschwindigkeit steigt. In einem Trainingsprogramm von 3 Monaten steigerte die Gruppe mit intermittierendem Fasten ihre Laufgeschwindigkeit um 1 km pro Stunde. Bemerkenswert.

Nahmen sie zusätzlich Basenpulver, wuchs die Geschwindigkeit sogar um 1,73 km pro Stunde.

Wenn ich das gewusst hätte! Ich lief mal 15 km/h den ganzen Marathon durch. Wenn ich mir vorstelle: 16,7 km/h…. da wär ich ja geflogen. Unvorstellbare 2:32 h. Und das nur mit

  • Intermittierendem Fasten (mach ich sowieso)
  • Plus Basenpulver!!

Weshalb rückt Hottenrott seine Geheimnisse erst jetzt raus?

 
 

News Schlagwörter