Bluttuning

14.05.2009
Drucken
 

ist offenbar ein Fremdwort in Deutschland. Bei den Menschen, bei denen es darauf ankommt. Bei den Hochleistungssportlern. Sonst hätten wir nicht – in der Leichtathletik – so kläglich versagt bei den Olympischen Spielen.

Bei den Leuten, auf die es ankommt in der Wirtschaft. Die häufig mit Burn out Syndrom ausscheiden. Ungetuntes Blut.

Als gut: Jährlich einmal werde ich in Zukunft darüber sprechen. Nicht mehr nur in meiner Praxis, sondern öffentlich. In einem

                        Bluttuning-Seminar

In welchem gelaufen wird, gedehnt wird, gestöhnt wird, geschwitzt wird mit Holle. Sie erinnern sich? Die mit dem Traumkörper. Und ein paar Stunden erzähle ich Ihnen dann etwas über

                       Höchstleistung

die man essen kann. Auch Bluttuning genannt.

Wenn Sie also auch den Jahres-Leistungsrekord mit 350 Watt brechen wollen, dann ... klicken Sie doch mal hier: Seminare ...

 
 
 

News Schlagwörter