Wir sind wie gewohnt für Sie da. Ihre Bestellungen werden so schnell wie möglich verarbeitet.

Corona und der innere Arzt

28.04.2020 | Strunz
 

Mit innerem Arzt ist Ihr Immunsystem gemeint. Das hoffentlich kompetente Immunsystem. Das unablässig, Tag und Nacht über Sie wacht, böse Eindringlinge wie Viren erkennt und bekämpft. Aber eben auch Krebszellen vernichten kann (Nobelpreis 2018). Man kann das menschliche Immunsystem sehr wohl hegen und pflegen. Wenn man den wichtigsten, den stärksten Feind kennt. Und der ist nicht etwa Vitamin-C-Mangel oder Übergewicht, sondern am stärksten wird Ihr Immunsystem geschädigt durch


STRESS.


Ja und? Was tun? Stress verbieten? Wie soll das gehen? Na gut. Dann lesen Sie doch mal in dem derzeit kürzesten Ratgeber zum Thema den Tipp Nummero 7


„Das menschliche Immunsystem leidet in erster Linie an Stress. So erklärt sich, so meine ich, der Tod doch eigentlich jüngerer Ärzte während der Corona-Pandemie. Die sind überarbeitet. Fragt sich nur: Warum beeinträchtigt Dauerstress die Immunabwehr derartig massiv? Warum setzen Stressreaktionen gleichzeitig Entzündungsprozesse in Gang? Warum diese zusätzlichen Turbulenzen im Immunsystem, wenn der Stress allein doch schon so viel Kraft braucht?

Unser evolutionär gewachsenes Immunsystem ist nicht darauf eingestellt, in Doppelschichten von Patient zu Patient durch die Intensivstation zu hetzen. So führt Dauerstress eben nicht zu einer guten Vorbereitung auf Infektionen, sondern begünstigt sogar noch Infekte. Wunden heilen im Stress messbar langsamer, konnten Forscher um Jean-Philippe Gouin von der Ohio Stat University Columbus zeigen. Andere Studien beweisen, dass Impfungen schlechter anschlagen und Krebs schneller kommt. Alles nur, weil das Immunsystem in die Knie geht. Was hilft?

Laufen. Ganz einfach. Alternativ Yoga, Tai-Chi, meditatives Schwimmen oder Radfahren. All das hilft dabei, die Stresshormone herunterzufahren. Sport macht den inneren Arzt doppelt so aktiv und rettet Ihr Leben. Verhindert Brustkrebsrezidive um 50 Prozent, verhindert Infarktrisiko und Infektanfälligkeit um 40 Prozent. Sport erhöht die Ausschüttung von Selbstheilungszellen. Sagte die berühmteste Immunologin der Welt, Professor C. Pert aus dem führenden Forschungsinstitut der Welt, dem NIH in den USA, der Kaderschmiede für Nobelpreisträger.“


Das sind zentrale Erkenntnisse der Menschheit. Hat Ihre Oma intuitiv gewusst, ist heute – tagtäglich bin ich dankbar für die Gnade, in diesen Jahren leben und lernen zu dürfen – ist heute also wissenschaftlich bewiesen. Weitere Studien finden Sie ja auf strunz.com/news.

Corona? Angst? Begründete Angst? RAUS! Und wenn es nur mit dem Hund ist. Aber eben RAUS! Im Wald, im Park allein kann man viel leichter abschalten.

 
 

News Schlagwörter