Wir sind wie gewohnt für Sie da. Ihre Bestellungen werden so schnell wie möglich verarbeitet.

Corona und kuscheliges Wohlfühlen

31.03.2020 | Strunz
 

Da hat jemand verstanden. Selbstverständlich ist der Jemand weiblich. Hat ein wesentliches Prinzip dieser News verstanden: Wir wollen hier nicht ärgern, wir wollen nicht verletzen, wir wollen nicht jammern, sondern wir wollen… dass Ihre Seele sich aufschwingt. Nach oben. Losfliegt wie eine weiße Taube in den blauen Himmel…


Wir möchten Ihnen zeigen, dass es nicht nur Probleme, sondern auch Lösungen gibt. Ganz einfache Lösungen. Handfeste. Praktische. Lösungen, die sofort helfen.

Das Wort heißt helfen. Es geht hier um „die große Familie“ (News vom 28.03.2020).


Der Begriff der Familie, des Zusammenhaltes wird mir immer wichtiger. Das uns Verbindende ist der Wunsch nach Gesundheit oder noch mehr: Der Wunsch nach Zufriedenheit, sogar Glück. Was Sie dabei oft übersehen: Ihre Rolle dabei. Denn alles, was Sie in diesen News lesen und lernen hat den Ursprung, hat als Hintergrund


SIE


Von Ihnen habe ich in den letzten Jahrzehnten gelernt. Tagtäglich. Buchstäblich. Auf Grund Ihrer Kommentare und Berichte erst kann ich das bekannte schulmedizinische Wissen vom Ballast befreien (z. B. Betablockern, von Statinen) und mit Ihnen zusammen gemeinsame Lösungen erarbeiten.

Ohne Sie ginge das nicht.

Deshalb heute erneut drei aufeinanderfolgende Briefe. Die Ihnen wieder zeigen sollen, wie dieser Austausch funktioniert. Dass praktische Gebrauchsanleitungen, die sie in diesen News lesen, offenbar funktionieren. Manchmal braucht man eine solche Bestätigung. Dann mal los


  • „Deshalb möchte ich Ihnen auf diesem Wege Danke sagen, denn niemand sagt so klar und deutlich… hey… ist doch nur ein „normales Virus“ und PUNKT.
    Dieses "KUSCHELIGE WOHLFÜHLEN“ bei Ihren News tut einfach in diesen hysterischen Zeiten gut... ist Balsam für dieses Chaos in der Welt.
    Danke für jedes Lächeln am frühen Morgen und das Wissen, es gibt sie noch... solche Menschen wie Sie.“

  • „… ich möchte Ihnen von ganzem Herzen dafür danken, dass Sie sehr vielen Menschen mit Ihren News täglich Hoffnung und wertvolle Information geben.
    Sie sind der "FELS IN DER BRANDUNG", bitte machen Sie weiter.
    Ich verdanke es hauptsächlich Ihnen (durch Ihre Bücher, News, der persönlichen Begegnung), dass mein Immunsystem stark ist und ich keinerlei Angst habe, an COVID-19 zu erkranken. Die letzte Erkältung hatte ich 2007.
    Gerade habe ich fassungslos den Kommentar eines Professors der Uniklinik Bonn in den Tagesthemen gehört.
    Fazit war sinngemäß: wir können neben der Kontaktvermeidung nichts tun außer zu hoffen, dass bald ein Impfstoff oder ein Medikament gefunden wird.
    Da fällt mir nichts mehr ein - kein Wort davon, was jeder selbst aktiv tun kann, um sich zu schützen (Stichwort Immunsystem). Aber wie Sie schon oft festgestellt haben - Journalisten wollen nicht wirklich helfen.“

  • „Dank Ihrem Wissen, das wir nun seit bald zwei Jahren praktizieren, macht uns der Corona-Virus für uns selbst keine Angst. Allerdings sind wir einigermaßen geschockt durch die Dummheit in der Presse und offenbar auch bei der WHO mit der Aussage „Vitamin C bringt nichts gegen das Corona-Virus“ (- von welchen Dosierungen die wohl ausgehen?).
    Mein Partner hatte diesen Winter zwei Mal Symptome eines beginnenden Infekts. Sofort erhöhte er Vitamin C auf 10 g am Tag und Zink auf 150-200 mg, und die Symptome zogen sich innerhalb 2-3 Tagen vollständig zurück.
    Anderen Personen, denen ich das empfohlen habe, und die auch wirklich diese Dosen nahmen, haben mir dasselbe zurückgemeldet.“

Beim Lesen dieser Zeilen schleicht sich jedenfalls bei mir ein „kuscheliges Wohlgefühl“ ein. Ganz offensichtlich sind Menschen bereit und können auch sich gegenseitig helfen. Können heilendes Wissen austauschen. Und sich sogar in anständigem Ton untereinander bedanken.

Beruhigt mich. Denn ein Blick in die social media lässt einen ja manchmal am Grundanstand der Menschheit zweifeln…

 
 

News Schlagwörter